Jessie Ware - What's Your Pleasure (Foto: Virgin/Universal)

Jessie Ware - What's Your Pleasure

 

Vor drei Jahren war sie in ihrer Heimat Großbritannien recht erfolgreich mit ihrem Album - Jessie Ware. Jessie Wer? Das fragen sich nun einige in Deutschland und den USA. Hier gilt sie wohl immer noch als Geheimtipp. Das soll sich aber mit dem neuen Album ändern.

"What's Your Pleasure" ist nicht nur ein einfacher Comeback-Versuch, den die britische Sängerin Jessie Ware mit ihrem neuen Album "What's Your Pleasure?" hinlegt. Sie ist nicht nur wieder da, sondern wieder zu ihrer Form zurückgekehrt, schreiben die britischen Musikjournalisten.

Wie würden Disco und Soul klingen, wenn diese Musikrichtungen jetzt im Jahr 2020 neu erfunden würden? Denn genau so hören sich die zwölf Songs von Jessie Ware an. Spannend! Und die gute Laune passt auch noch super in den Sommer. Der Rolling Stone schreibt jedenfalls: "So originell und brilliant wie auf ihrem Debüt-Album 2012". Und weiter: "Das ist weit mehr, als man von Jessie Ware gegenwärtig erwartet hätte". Wenn das mal kein Lob ist!

Der Mann, der bei dem neuen Album hinter den Reglern saß, hat auch das bisher letzte Album von Depeche Mode produziert. Auch das ist spannend, dass er jetzt eine veritable Disco-Platte gemacht hat. Voll von kleinen Gimmicks, die einfach mal so dazwischen reingemixt wurden.

Jessie Ware ist im Moment nicht nur mit ihrem neuen Album "What's Your Pleasure?" da. Sie macht auch noch einen erfolgreichen Podcast zusammen mit ihrer Mutter, in dem sie zum Beispiel mit Ed Sheeran, Sam Smith und Dua Lipa kocht. Und es gibt ein neues Kochbuch von ihr. Jessie Ware hat einen Lauf dieses Jahr. Trotz Corona.


Dieses Album hat SR 1 am 02.07.2020 auch in der Sendung 'Absolut Musik' vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja