Jade Jackson - Wilderness (Foto: Musikverlag)

Jade Jackson - Wilderness

  06.08.2019 | 19:00 Uhr

Wenn Singer/Songwriter in ihrer Musik über ihr Leben erzählen, dann geht es meistens um Liebe, um mehr oder weniger schöne Kindheitserinnerungen und oft auch um die Probleme dieser Welt. Am liebsten gleich auf dem Debütalbum. Bei Jade Jackson ist das ein bisschen anders. Sie hat bis zum zweiten Album gewartet, um dann jetzt richtig auszupacken

Jade Jackson ist heute 27 Jahre alt. Mit 20 ist sie beim Wandern einen Abhang hinunter gestürzt und auf einem Felsen aufgeschlagen. Ihre Wirbelsäule war ziemlich hinüber. Nach den Schmerzmitteln wurde sie süchtig. Und als sie die weggelassen hat, wurde sie depressiv und selbstmordgefährdet. In dieser schlimmen Zeit sind die Songs des neuen Albums entstanden. Das Schreiben hat sie am Leben gehalten.

Vom Album-Cover sollte man sich allerdings nicht irreführen lassen. Wie auch schon das Cover ihres ersten Albums vor zwei Jahren wirkt es ein wenig, als könnte Jade Jackson in die Ecke von Lana del Rey oder Amy Winehouse gehören. Weit gefehlt.

Country-Rock-Pop ist die Musikrichtung von Jade Jackson. Und ihrem Sound hört man irgendwie auch ein bisschen an, dass sie in Kalifornien lebt und produziert. Bei dem Platten-Label, das dem Gitarristen von Bad Religion gehört.

Auch wenn's inhaltlich manchmal harte Kost ist: Daumen rauf für Jade Jacksons neues Album "Wilderness".


Auch Thema auf SR 1 am 6.8.2019 in der Sendung "Absolut Musik".

Artikel mit anderen teilen