J. Balvin - Colores (Foto: Universal Music)

J Balvin - Colores

 

Mit “Loco contigo” landete der Kolumbianer J Balvin zusammen mit DJ Snake einen der Sommerhits 2019. Jetzt ist sein eigenes 'farbenfrohes' Konzept-Album draußen.

J Balvin ist seit zehn Jahren gut im Geschäft, mal solo, mal als Gast. Jetzt ist sein neues Album draußen: „Colores“. Das Album ist den Farben gewidmet - wie zweifelsfrei schon auf dem bunten Cover, voller stilisierter Blumen mit lachenden Smiley-Gesichtern, zu sehen ist.

Farben: Das passt zu Südamerika, passt zu dem Mode-Freak J Balvin und natürlich auch zu seiner Musik. "Musik ist Farbe", sagt J Balvin - zumindest für ihn. So hat er jedem der zehn Songs eine Farbe als Titel gegeben. Außerdem hat J Balvin das Album sozusagen multimedial gestaltet: Zu jedem Song gibt es ein Video, und da lohnt das Anschauen. Alles sehr bunt in Szene gesetzt, sowohl was den Künstler angeht als auch die Bilder selbst. Die Videos findet man im Netz.

J Balvin ist mittlerweile einer der Superstars des „Reggaeton“, dieser typisch südamerikanischen Musik, die für uns vor allem nach Sommer klingt. Aber J Balvin geht es auf dem Album auch um die Menschen und seine Kultur. Das ist auch ein Grund für die Videos. Aber ganz abgesehen davon machen die Songs Spaß beim Hören.


Auch Thema auf SR 1 am 17.04.2020 in der Sendung 'SR 1 Absolut Musik"'.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja