Ida Sand with  Stockholm Underground - My Soul Kitchen (Foto: act music)

Ida Sand with Stockholm Underground - My Soul Kitchen

  02.12.2018 | 00:00 Uhr

Ida Sand, die Jazzsängerin aus Stockholm, hat eine der außergewöhnlichsten weißen europäischen Soulstimmen. Sie liebt und singt mit Leidenschaft Blues, Soul und Gospel. Ihr neues Album ist eine Hommage an ihre Soul-Idole.

Das Münchener Plattenlabel ACT bringt seit Jahren feinste Jazz-Platten raus, meist aus schwedischer Produktion. Das neue Album von Ida Sand liegt dagegen musikalisch ein wenig anders. Das sagt schon der Titel: 'My Soul Kitchen'.

Soul ist ja eine sehr breitgefächerte Musikrichtung. Es gibt ihn funky, traurig, neo, als New Orleans oder Motown Soul. Ida Sand hat die verschiedenen Ausprägungen auf ihrem neuen Album alle zusammen gerührt. Die Titel wurden speziell für sie arrangiert. Dazu gibt es ein paar Songs, die sie selbst geschrieben hat.

Auf 'My Soul Kitchen' stützt sich Ida Sand soundtechnisch auf die Stockholm-Underground-Band, die die Crème de la Crème der Studio-Musiker aus Schweden vereint. Ein weiterer Akteur, der die Platte prägt, ist kein Musiker, sondern ein Tonstudio: In den legendären Atlantis Studios haben schon Abba, Roxette, Elvis Costello, Lenny Kravitz und Randy Crawford aufgenommen.

Super Soul-Balladen sind ebenfalls auf dem Album zu finden. Bei dem Song 'Crash & Burn' kommt Ida Sand dagegen ein bisschen flotter um die Ecke. Wie gesagt: Ihr neues Album 'My Soul Kitchen' ist musikalisch so breit gefächert wie der Soul selbst.


Dieses Album hat SR 1 am 2.12.2018 auch in der Sendung 'Absolut Musik' vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen