Half Moon Run - A Blemish In The Great Light (Foto: Rough Trade)

Half Moon Run - A Blemish In The Great Light

  19.01.2020 | 10:00 Uhr

Seit gut zehn Jahren gibt es Half Moon Run schon. Mit 'A Blemish In The Great Light' hat die kanadische Band aber erst ihr drittes Album veröffentlicht.

Das letzte Album von Half Moon Run kam 2015 heraus. Damals produziert von Jim Abbiss, der sonst für Adele und die Arctic Monkeys arbeitet. Danach Live-Auftritte en masse, zwei Jahre im Tourbus, an 14 Wochenenden hintereinander auf 14 großen Festivals zuhause in Kanada, den USA, Australien und Europa.

Doch jetzt zum neuen Album wurde alles anders bei Half Moon Run. Die vier Musiker haben mal abgeklopft, wie sie sich so als Band verstehen. Und was dabei herauskam, fühlt sich für die Band wie eine Art Neuanfang an: "Wenn wir heute jammen", sagt Sänger Conner Molander, "dann ist das schon anders als früher. Aber andererseits gibt es auch etwas, das immer noch genau so ist wie damals. Wie in Beziehungen. Die, die halten, sind die, in denen man sich gemeinsam weiterentwickelt."

Klar, dass Half Moon Run sich auch mit diesem Album weiterentwickelt haben - und natürlich auch wieder ausgiebig auf Tour sind. Auch bei uns in Deutschland: im Februar zum Beispiel in Frankfurt in der Batschkapp. Wer es nicht zum Konzert schafft, dem bleibt das Album: Anhören lohnt sich sowieso.


Auch Thema auf SR 1 am 19.01.2020 in der Sendung 'Dein Vormittag'.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja