Gregory Porter - One Night Only: Live At The Royal Albert Hall (Foto: Universal Music)

Gregory Porter - One Night Only: Live At The Royal Albert Hall

  02.01.2019 | 12:11 Uhr

Er ist ehemaliger American Football-Spieler, sehr groß, trägt immer eine Ballonmütze mit Schlauchschal und hat eine der tollsten Baritonstimmen des Musikgeschäfts: Gregory Porter. Seine Liebe gilt dem Soul, dem Gospel und dem Jazz. Wer jemals ein Konzert mit ihm gesehen hat, darf sich freuen: Es gibt ein neues Live-Album von ihm.

"One Night Only" heißt das neue Album von Gregory Porter, aufgenommen in der Royal Albert Hall in London. Und es ist nicht einfach nur ein Live-Album!

Auf seinem letzten regulären Album kam Gregory Porter ja schon nicht wie sonst immer mit R&B, Soul und Jazz, sondern mit den Hits seines großen Vorbilds Nat King Cole. Fein arrangiert mit großem Orchester. Und für sein erstes Live-Album hat sich Gregory Porter genau dieses Programm ausgesucht, mit dem er ja auch bei uns in Deutschland auf Tour war.

Die Aufnahme auf diesem Doppelalbum ist aber in London entstanden, in der berühmten Royal Albert Hall. Mit seinem Jazz Trio und einem 70-Mann-Sinfonieorchester!

Neben der Live-CD mit insgesamt 19 Songs gibt es auch einen Mitschnitt des Konzerts auf DVD in der neu erschienenen Box und ein Interview mit Gregory Porter, in dem er erzählt, warum der große Nat King Cole so eine große Rolle für ihn spielt. Auf der DVD von "One Night Only", aber auch auf der CD, merkt man, wieviel Bühnenpräsenz dieser Gregory Porter hat. Dabei steht er nur da, macht - wie Nat King Cole - eine Raute mit seinen beiden Händen und singt.

Dieses Doppelalbum ist eine echte Empfehlung! Für alle, die das Nat King Cole-Album von Gregory Porter schon toll fanden, aber auch für alle die, die es im letzten Jahr verpasst haben.


Dieses Album hat SR 1 am 30. Dezember 2018 auch in der Sendung "Absolut Musik" vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen