Gil Ofarim - Alles auf Hoffnung (Foto: Musiklabel)

Gil Ofarim - Alles auf Hoffnung

  06.03.2020 | 10:00 Uhr

Aus dem Teeniestar Gil Ofarim ist ein anspruchsvoller und anerkannter Musiker geworden. Seine Musik: Deutschrock mit intelligenten Texten. So zu hören auf seinem neuen Album.

Mit "Alles auf Hoffnung" zeigt Gil Ofarim, was er alles drauf hat: Deutschrock mit mehr Rock als Johannes Oerding und Texten wie "Jupiter Jones". Dank den Genen - sein Vater war Abi Ofarim - hat Gil eine tolle Stimme, die wunderbar zu den Texten und der Musik passt.

Sieben der zwölf Songs hat Jupiter Jones-Sänger Nicholas Müller mitgeschrieben, einige auch allein getextet. Gil Ofarim besetzt sozusagen die Stelle neu, die "Jupiter Jones" nach ihrer Trennung frei gelassen haben. Es ist schon erstaunlich wie man das Songwriting von Nicholas Müller heraushört. Gil Ofarim macht richtig was aus diesen Songs.

Gil ist jetzt 37 Jahre. Seine Karriere startete er allerdings bereits viel früher.: Mit 15 Jahren war er ein BRAVO-Star - mit dem Hit "Round'N'Round" und hieß nur "Gil". Es folgten über fünf Millionen verkaufte Tonträger und sechs Alben mit verschiedenen Bands.

Er war sogar in denTop Ten der amerikanischen Charts, den Top Ten in Asien und war mit Bon Jovi auf Tour. Immer an seiner Seite: sein Vater Abi Ofarim. Ein tolles Lied auf dem Album ist "Nach Dir der Regen“ - ein Abschied und ein Nachdenken über den Tod seines Vaters.

"Alles auf Hoffnung" ist ein weiterer - recht großer - Schritt in Gils Karriere.


Auch Thema auf SR 1 am 06.03.2020 in der Sendung 'Absolut Musik'.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja