Gerry Cinnamon - The Bonny (Foto: Rough Trade)

Gerry Cinnamon - The Bonny

 

Trotz Corona hat Gerry Cinnamon daran fest gehalten, genau jetzt sein neues Album zu veröffentlichen, weil er mit seiner Musik dazu beizutragen will, unsere soziale Distanz zu verringern.

Gerry Cinnamon wird auch „der neue Held des Folk-Rock“ genannt. Liam Gallagher hat über ihn gesagt: „Ein Topp-Mann, der übernatürliche Sachen macht. Was der Schotte macht, ist: in seinem Dialekt singen und brutal ehrliche Texte schreiben.

Sein erstes Album kam 2017 heraus. Im vergangenen Jahr hat er es, nachdem er auf diversen Live-Bühnen Erfolge feiern durfte, noch einmal neu veröffentlicht. Jetzt kommt seine neue Song-Sammlung dazu.

„The Bonny“enthält zwölf Titel, die alle Facetten des Indie-Folk-Rock zeigen. Die wilden, die sanften und vor allem die ehrlichen.

Gerry Cinnamon hat sein neues Album auf seinem eigenen Plattenlabel herausgebracht. Denn mit der Musikindustrie hat er es nämlich nicht so. „Ich mache in dem Zirkus nur mit,“ hat Gerry mal in einem Interview gesagt, „weil die ganzen Plattenbosse, die Kreativität nur ruinieren, meine alleinige Existenz schon ärgert. Und das gefällt mir.“


Auch Thema auf SR 1 am 26.04.2020 in der Sendung 'Absolut Musik"'.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja