Fritz Kalkbrenner - True Colours (Foto: BMG/Warner Music)

Fritz Kalkbrenner - True Colours

 

Der Berliner Fritz Kalkbrenner, Musikproduzent, Sänger und jüngerer Bruder von Paul, hat ja nach vielen Jahren die Zusammenarbeit mit SUOL beendet und sein eigenes Label "Nasua Music" gegründet. Dort ist jetzt ist sein sechstes Album mit viel frischer Musik erschienen.

Auf „True Colors“ gibt es sieben Titel mit Gesang und sechs Instrumental-Songs. Fritz Kalkbrenner singt seine Songs und das macht er gut, wie man bei der Singleauskopplung „Kings & Queens“ hören kann. Insgesamt schafft er es, klassische Pop-Musik mit traditionellen Elementen, wie hier R’n’B-ähnlich und fast schon Gospelsongs, zu vereinen. Man muss fast an „Northern Soul“-Sänger wie Roachford denken.

Dazu gibt es Instrumental-Tracks, die im „Melodic Techno”-Genre angesiedelt sind. Sie sind teilweise jetzt schon Highlights im Live-Set von Fritz Kalkbrenner. Es ist interessant, wie Fritz Kalkbrenner, der seit mehr als zehn Jahren im weltweiten Musik-Business tätig ist, hier wieder neue Wege geht.


Auch Thema auf SR 1 am 30.04.2020 in der Sendung 'Absolut Musik'.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja