Foto: Atlantic Records

Forest Blakk - Sideways

  10.07.2020 | 14:21 Uhr

Der Mann hat gerade seine erste EP draußen. Und bei der Qualität der Songs ist man als Hörer traurig, dass nur sechs Songs auf dem Silberling sind.

Forest Blakk klingt nach einem Bilderbuch-Singer/Songwriter. Da ist ganz viel Ed Sheeran drin. Aber eben auch noch etwas anders. Etwas, das man schwer fassen kann. Er selbst nennt seine Musikrichtung 'Urban Folk'. Vielleicht sind es aber auch die Texte, die die Musik von Forest Blakk so besonders machen. Er verarbeitet in ihnen seine traumatische Kindheit mit seinen drogenabhängigen Eltern. Seine Musik: viel Klavier, ganz akustisch. Augen zu und genießen!

"Ich bin noch nie jemand gewesen, der seine Geheimnisse verrät.", sagt Forest. "Was ich jedoch sagen kann, ist: wer genau hinsieht, wird stets etwas entdecken". Und wer genau hinhört, der entdeckt deutlich die Mühe, die sich der kanadische Singer und Songwritter für seine erste EP gegeben hat.


Auch Thema auf SR 1 am 08.07.2020 in der Sendung 'Absolut Musik'.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja