Christina Aguilera - Liberation (Foto: Sony Music)

Christina Aguilera - Liberation

  10.08.2018 | 11:18 Uhr

Christina Aguilera - hat sich befreit. Und genau das ist das große Thema auf ihrem aktuellen Album.

"Liberation" - Für das achte Studioalbum von Christina Aguilera passt der Titel "Befreiung". Die 37-Jährige befreit sich von „Erwartungshaltung“! Das Thema zieht sich nämlich wie ein roter Faden durch alle Lebensbereiche: Karriere und Privatleben. Sie macht sich frei von den Erfahrungen ihrer Kindheit, wo sie und ihre Mutter die häusliche Gewalt durch ihren Vater ertragen mussten. Dann das "Teenpop-Image", der Verlust der kreativen Kontrolle. Sie war in einem ständigen Kampf.

Christina Aguilera sagt: „Ich musste einfach wieder zur Wahrheit zurückkehren“. Und: "Okay, ich bin jetzt ehrlich zu mir selbst. Ich bin wieder dort, wo meine gottgegebene Aufgabe auf dieser Erde ist". Sie hat gelernt, dass man nicht alles kontrollieren kann und dass man besser lebt, wenn man sich nicht zu sehr unter Druck setzt und sich von außen anguckt.


Dieses Album hat SR 1 am 9. August 2018 auch in der Sendung "Absolut Musik" vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen