Cher - Dancing Queen (Foto: Warner Music)

Cher - Dancing Queen

  14.10.2018 | 00:00 Uhr

Cher ist wieder aufgetaucht: in der Fortsetzung des Abba-Musical-Films "Mamma Mia". Sie durfte auch einen Abba-Song singen. Das hat ihr so viel Spaß gemacht, dass jetzt ein ganzes Album entstanden ist.

"Dancing Queen" heißt dieses Album und es beinhaltet - wie der Titel schon vermuten lässt - nur Cover-Versionen von Abba-Hits.

Cher singt also Songs von Abba. Das klingt jetzt nicht unbedingt extrem naheliegend, sagt auch Cher selbst. Viele haben ihr davon angeraten, aber genau das habe sie gereizt. Sie sei wieder zum Teenager geworden. Und da sie ja 'alterslos' sei, sei ihr das leicht gefallen. Und genauso alterslos sind auch die Songs von Abba. Ob jung, ob alt - sobald Abba läuft, steigt die Stimmung.

Chers neues Album ist sofort weltweit in die Top Five der Charts eingestiegen. Sie hat die zehn Songs jetzt nicht so großartig verändert. Aber sie hat ihnen ihre eigene Handschrift verpasst. Ihr langjähriger Kreativpartner Mark Taylor, mit dem sie auch schon ihren Hit "Believe" aufgenommen hat, hat das neue Abba-Album produziert. Klar, dass auch bei den Abba-Songs an der ein oder anderen Stelle dieser berühmte Wackelstimmen-Effekt kommt.


Dieses Album hat SR 1 am 14. Oktober 2018 auch in der Sendung "Absolut Musik" vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen