Andy Burrows & Matt Haig - Reasons To Stay Alive (Foto: Caroline/Universal Music)

Andy Burrows & Matt Haig - Reasons To Stay Alive

  03.02.2019 | 00:00 Uhr

Andy Burrows kennen wir als Drummer und Songschreiber der Band Razorlight. Mittlerweile geht Andy Burrows seit zehn Jahren aber eigene Wege. Und ganz frisch ist jetzt sein neues Album da.

Mit "Reasons To Stay Alive" hat Andy Burrows wieder eine Platte abgeliefert, die aufhorchen lässt. Nach einem Album, auf dem er Gedichte eines Freundes vertont hat, einem ziemlich einzigartigen Weihnachtsalbum mit eigenen Songs und Covers und einem Filmsoundtrack hat er sich diesmal mit einem Bestseller-Autor zusammen getan. Es ist Matt Haig, dessen Memoiren gleichzeitig ein Ratgeber für Menschen mit Depressionen sind. So heißt das neue Album wie das Bestseller-Buch "Reasons To Stay Alive".

Die elf Songs des Albums sind trotz des ernsten Hintergrunds nicht traurig oder sogar depressiv. Andy Burrows und Matt Haig klingen manchmal nach Elton John, nach Queen oder Supertramp, aber immer auch wie sie selbst. Hier haben sich zwei Seelenverwandte getroffen und das ist zu hören.

Andy Burrows und Matt Haig haben sich über Twitter kennengelernt. Das Album ist auch zum großen Teil online entstanden. Andy saß in Los Angeles und hat Matt in England jeden Tag neue Klavierparts geschickt. Eine Art von Zusammenarbeit, die Matt sehr entgegen kam, weil er schon immer lieber für sich alleine kreativ war.


Dieses Album hat SR 1 am 03. Februar 2019 auch in der Sendung "Absolut Musik" vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen