Bruce Springsteen - Western Stars (Foto: Sony Music)

Bruce Springsteen - Western Stars

  14.06.2019 | 19:00 Uhr

Bruce Springsteen hat gerade nach 230 ausverkauften Konzerten sein 'Springsteen on Broadway'-Programm in New York beendet. Bei den Auftritten stand nur er mit Gitarre und Klavier sowie seinen Songs auf der Bühne. Dazu hat er Geschichten aus seinem Leben zu den Titeln erzählt. Vielleicht war das ein Grund, das neue 19. Studio-Album auf Storys aus dem Leben im Westen aufzubauen.

Fünf Jahre nach seinem weltweiten Nummer-Eins-Album 'High Hopes' hat Bruce Springsteen nun mit 'Western Stars' eine neue Studio-Produktion veröffentlicht. Das Werk ist musikalisch vom Southern-California-Pop der späten 60er und frühen 70er inspiriert.

Die 13 Songs, die allesamt von Springsteen geschrieben wurden, entstanden überwiegend in seinem Heimstudio in New Jersey. Einige zusätzliche Aufnahmen fanden in Kalifornien und New York statt. Als Produzenten holte sich Bruce Springsteen Ron Aniello ins Studio, der zudem Bass, Keyboards und diverse andere Instrumente einspielte.

Patti Scialfa war als Background-Sängerin bei vier Stücken mit dabei, zu denen sie auch die Gesangs-Arrangements beisteuerte. An den Instrumenten, die unter anderem Streicher, Bläser und Pedal-Steel-Gitarre umfassen, wirkten mehr als 20 Musiker mit - darunter Jon Brion, der Celesta, Moog und Farfisa spielte, David Sancious, Charlie Giordano sowie Soozie Tyrell. 


Dieses Album hat SR 1 am 14.06.2019 auch in der Sendung 'Absolut Musik' vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen