Ben Platt - Sing To Me Instead (Foto: Warner Music)

Ben Platt - Sing To Me Instead

 

Ben Platt hat mit seinen 25 Jahren in Sachen Karriere schon einiges hinter sich: Als Schauspieler war er in den 'Pitch Perfect'-Filmen erfolgreich. Und 2017 hat er den wichtigsten Musical-Preis 'Tony Award' als bester Hauptdarsteller erhalten. Jetzt kommt er mit seinem ersten Solo-Album. Und das hat mit Musical überhaupt nichts zu tun.

Ben Platt macht feinste Singer und Songwriter-Musik - ohne den dramatischen Einschlag, den Musical-Darsteller manchmal haben, wenn sie Pop singen. Aber man hört dennoch seine schauspielerischen Erfahrungen auf dem neuen Solo-Album 'Sing To Me Instead'. Wahrscheinlich dadurch schafft Ben Platt es, das, was er singt, besonders dicht an uns heranzubringen. Dichter als so manche seiner Kollegen. Auf Balladen hat er sich dabei aber überhaupt nicht festgelegt.

Schon als Kind hat Ben Platt Klavier gelernt, dann aber das Instrument lange nicht gespielt - bis er 2017 wegen seines Musical-Engagements nach New York gezogen ist. In eine Wohnung, die groß genug ist für ein Klavier. Auf dem hat er dann viel gespielt. Bis er den Sound gefunden hatte, der ihm gefiel und der zu den vielen Texten passte, die er vorher schon einfach als Text geschrieben hatte ohne gleich an Songs zu denken.

Alle Titel auf dem neuen Album 'Sing To Me Instead' hat Ben Platt zumindest mitgeschrieben. Die 12 Lieder erzählen die Höhen und Tiefen einer Beziehung, bauen alle aufeinander auf - aber ohne dass wir hier ein Konzeptalbum vor uns haben.

Wer Ed Sheeran & Co. mag, der wird Ben Platt lieben. Eben weil er musikalisch genau in diese im Moment so beliebte Schublade passt, aber auf seine ganz eigene Art ein bisschen anders ist.


Dieses Album hat SR 1 am 7. April 2019 auch in der Sendung 'Absolut Musik' vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen