Andy Grammer Naiv (Foto: S-Curve Records)

Andy Grammer - Naïve

Marvin Brandt   01.08.2019 | 16:08 Uhr

In seiner Heimat USA hat sich der Sänger bereits einen Namen gemacht, bei uns ist er noch ein Newcomer. Noch.

Das kann sich mit diesem Album aber schnell ändern. Es ist bereits sein viertes. 'Naive' hat Grammer es genannt, weil ihm aufgefallen ist, dass Leute, die positiv sind, oder auch nur schon "überwiegend fröhlich", oft unterschätzt werden. So geht es ihm als "Frohnatur" nämlich auch. Warum das so ist, kann er sich allerdings nicht erklären.

Neben der bereits veröffentlichten Single "Don't Give Up on Me" hat er noch 12 weitere Songs aufs Album gepackt. "Don't Give Up on Me" ist übrigens der Titelsong des Films "Drei Schritte zu dir" (Originaltitel: Five Feet Apart). Seine bisher erfolgreichste Singleauskopplung "Honey, I'm Good" erreichte Platz 9 in den amerikanischen Singlecharts und hat auf Youtube über 85 Millionen Aufrufe.

Der 35-Jährige hat sich mit seiner Musik nicht nur auf seinem Heimat-Kontient einen Namen gemacht. Neben diversen Gold- und Platin-Schallplatten in den USA und Kanada, hat der aus Los Angeles stammende Singer/Songwriter auch schon Erfolge in Europa und sogar in Australien gefeiert.


Auch Thema auf SR1 am 1. und 4.8.2019 in der Sendung "Absolut Musik".

Artikel mit anderen teilen