Amber Rubarth - Wildflowers in the Graveyard (Foto: Cambium Records)

Amber Rubarth - Wildflowers In The Graveyard

  02.11.2018 | 09:56 Uhr

Ein (noch) neuer Name für uns: Amber Rubarth. Die US-amerikanische Singer/Songwriterin macht einfach absolut tolle Musik - intim, entschleunigt. Zu hören auf ihrem neuen Album.

"Wildflowers in the graveyard" - "Wildblumen auf dem Friedhof" - so der Titel des neuen Albums von Amber Rubarth. Die US-Songwriterin schreibt über den ewigen Kreislauf von Leben, Tod und Wiedergeburt. Sie macht die Musik, die dazu passt: Folk, überwiegend in "Kleinst"-besetzung, als "Akustik-Quartett". "American Folk" gibt es momentan kaum schöner.

"Wildflowers In The Graveyard" ist schon das achte Album von Amber. Sie hat auf altem Equipment, analog, aufgenommen. Sie hat sich Zeit gelassen und war dafür in Nashville. Amber ist überall unterwegs: In Südafrika, Europa, Japan und natürlich in Amerika.


Diese CD hat SR 1 auch am 19.Oktober 2018 in der Sendung "Absolut Musik" vorgestellt.