Rhys Lewis Things I Chose To Remember (Foto: Decca)

Rhys Lewis - Things I Chose To Remember

  24.07.2020 | 15:27 Uhr

Der 27-jährige Engländer hat nach dreieinhalb Jahren endlich sein Debütalbum veröffentlicht - und startet damit direkt voll durch.

Rhys Lewis ist ein echter Old-School-Typ! Er hat das Album "Things I Chose To Remember" auf Analogband aufgenommen. Das ist mittlerweile ein seltenes und teures Verfahren, das seit Anfang der 80er Jahre kaum noch jemand macht.

Eine 24-Spur-Bandmaschine für ein Album im Jahr 2020 - das heißt: Keine unendlichen digitalen Spuren, sondern eine bewusste Limitierung.

Lewis sagt: "Alles musste sich dadurch seinen Platz verdienen. Wir haben die Dinge deshalb viel mehr in Frage gestellt."

Auf seiner Homepage schreibt er: "Nach 3 dreieinhalb Jahren, in denen ich Musik rausbringe, hab ich jetzt endlich mein Debütalbum draußen...".

Ein langer Weg, aber er kann sich sicher sein, dass es sich lohnt: Seine Songs, die auf der digitalen EP „Bad Timing“ auch ohne offizielles Debütalbum auf Spotify erschienen sind, wurden schon über 90 Millionen Mal gestreamt!


Auch Thema auf SR 1 am 17.07.2020 in der Sendung 'Absolut Musik'.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja