Mrs. Greenbird - Dark Waters  (Foto: Greenbird Records)

Neue Töne von Mrs. Greenbird

  18.04.2019 | 17:00 Uhr

2012 haben Mrs. Greenbird die TV-Casting-Show 'X-Factor' gewonnen und den Hit 'Shooting Stars And Fairy Tales' gelandet. Nach längerer Pause hat das Duo nun sein neues Album 'Dark Waters' veröffentlicht.

Nach ihrem erfolgreichen Debüt kam 2014 das zweite Album von Mrs. Greenbird heraus - und auch damit standen sie in den Charts. Danach gab es aber eine lange Pause. Fünf Jahre hat man nichts mehr von Sarah und Steffen gehört: "Es ist unheimlich viel passiert" - und das wollten die beiden erst mal verarbeiten, erklären sie den Grund für ihre Auszeit.

Schon in den ersten Jahren galten Mrs. Greenbird als musikalische Hippies. Sie machen nur das, worauf sie auch Lust haben, waren keine Hochglanz-Künstler und haben ihren bodenständigen Stil immer beibehalten. Rote Teppiche waren nie ihre Welt: "Wir sind auch eigentlich eher froh, nicht an der Glamour-Maschine teilnehmen zu müssen", sagen sie.

Sarah und Steffen sind vielmehr musikalische Freigeister. Sicher war der Erfolg in der Casting-Show die Grundlage für ihre erfolgreiche Karriere. Aber sie haben sich anschließend nicht mehr auf die Plattenbosse und Berater verlassen. Stattdessen haben sie sich selbstständig gemacht und ein eigenes kleines Plattenlabel gegründet. Einfach nur, um ihre Musik machen zu können: "Uns ging es halt nie darum, unheimlich erfolgreich zu sein", stellen sie klar.

Sarah und Steffen, die übrigens auch privat ein Paar sind, haben in den vergangenen Jahren viele Live-Konzerte gespielt. Die beiden waren auch schon oft im Saarland unterwegs. Ihre Shows haben immer etwas von einem Wohnzimmer-Konzert. Sie wollen ganz nah am Publikum sein.

Neben ihren zahlreichen Live-Konzerten haben Mrs. Greenbird in den vergangenen Jahren aber auch musikalisch neue Wege ausprobiert und viel experimentiert. Das Ergebnis gibt es nun auf jetzt ihrem neuen Album 'Dark Waters' zu hören.


Auch Thema auf SR 1 am 21.04.2019 in der Sendung 'Absolut Musik'.