Ed Sheeran (Foto: Warner Music)

Der lange Weg zum Ed Sheeran-Konzert

  19.07.2018 | 14:03 Uhr

Spielt er oder nicht - und wenn ja, wo? Diese Frage hielt seine Fans monatelang in Atem. Denn der Weltstar wollte bei uns in Deutschland ein Konzert für mehr als 80.000 Menschen geben. Dafür aber war keine Halle groß genug. Am Ende wurde doch noch eine Lösung gefunden.

Ed Sheeran kommt ! Und zwar nach Gelsenkirchen. Doch noch selten war der Weg dorthin so weit wie in diesem Fall.

Denn eigentlich hatte man zunächst den Flughafen in Essen/Mühlheim für das Mega-Konzert vor rund 84.000 Fans ausgewählt. Aber dort liegen wahrscheinlich noch zahlreiche Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg. Außerdem brütet dort ein seltener Vogel: die Feldlerche. Deshalb gab es keine Genehmigung für ein Konzert auf dem Gelände.

Daraufhin war ein Messeparkplatz in Düsseldorf als Location im Gespräch. Aber für die Großveranstaltung hätte man dort mehr als 100 Bäume fällen und zahlreiche weitere umpflanzen müssen. Das löste bei Umweltschützern Proteste aus. Und von den Stadtpolitikern wurde auch das Sicherheitskonzept bemängelt. Also gab es kein grünes Licht vom Düsseldorfer Rat.

Doch zum guten Schluss können sich die Fans doch noch über ein Happy End freuen: Wie der Veranstalter mitgeteilt hat, wird der britische Musiker nun am 22. und 23. Juli 2018 in der Arena auf Schalke auftreten! Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wer die neuen Termine nicht wahrnehmen kann, der kann die Tickets aber auch zurückgeben.

Artikel mit anderen teilen