Dillinger classicsNight 2018 (Foto: Veranstalter)

Dillinger classicsNight 2018

 

21. und 22. September 2018 +++ 20 Uhr +++ Lokschuppen Dillingen

Die Konzerte sind ausverkauft


Ihr steht auf die legendären Songs aus Pop und Rock, könnt Euch aber auch für klassische Musik begeistern? Dann ist dieses Crossover-Konzert genau das Richtige!

Das Erfolgsrezept der 'classicsNight': Man nehme swingende Songs, Balladen und philharmonisch gespielte Stücke aus der Klassik und gebe Songs aus Pop und Rock abwechselnd dazu. Das Ganze präsentiert von großen Stimmen und großartigen Musikern: Solisten, Chor, Orchester und Konzertband. So erhält man die ideale Mischung für einen abwechslungsreichen Konzertabend, der das Publikum begeistert. Ganz nach dem Vorbild der britischen 'Last Night of the Proms'.

Der Initiator und Musikalische Leiter der Konzerte, Thomas Bernardy, freut sich schon auf die Jubiläums-Ausgabe. Zum zehnjährigen Geburtstag soll es ein Feuerwerk der Höhepunkte aus den vergangenen Jahren mit vielen Solisten aus dieser Zeit geben.

Mehr zu Konzert und Künstlern
(classicsnight-dillingen.de)

Mit dabei wird erneut der amerikanische Gospel-Pastor Kirk Smith sein. Ebenso die Soul-Sängerin Kim Sanders und ‚The Voice‘ Horst Friedrich. Halb Pop und halb Klassik dürfen die Besucher von der Sopranistin Charlotte Dellion erwarten, die sicher auch gemeinsam mit dem Operntenor Stefan Röttig singen wird. Die ehemaligen Nachwuchskünstler Tobias Rößler und die Klarinettistin Sophie Kockler sind inzwischen musikalisch gereift und werden solistisch mit Orchester-, Band- und Chor-Unterstützung auftreten.

Auch in diesem Jahr wird eine Nachwuchskünstlerin bei den classicsNight-Konzerten gefördert, wobei Nachwuchs hier relativ zu sehen ist: Anne Kathrin Gratz ist gebürtige Dillingerin und sang einst im Dillinger Kinderchor. Inzwischen studierte sie Musikwissenschaften und Gesang und steht seit geraumer Zeit auch auf größeren Bühnen.

Die Solisten werden gemeinsam mit dem Orchester, dem Anderen Chor und einer Band ein Feuerwerk der musikalischen Emotionen aus Klassik, Pop und Rock auf die Bühne des Lokschuppens in Dillingen bringen.

Insgesamt werden wieder über 70 Musiker auf der Bühne stehen und die Konzertbesucher mitreißen - und die dürfen dabei nicht nur zuhören, sondern auch mitsingen und mitwippen.

Solch ein tolles Programm nur für ein einziges Konzert?
Nein, die classicsNight gibt's immer am nächsten Abend noch einmal.

Dillinger classicsNight 2018 (Foto: Veranstalter)


Weitere Infos:

Einlass und Beginn:
Beide Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr.
Das Foyer mit Catering öffnet um 18.30 Uhr.

Anfahrt:
Es empfiehlt sich, frühzeitig anzureisen. In der Nähe des Lokschuppens können auch folgende öffentliche Parkplätze genutzt werden: Odilienplatz, Weinligplatz, Stadthalle, Berckheimstraße, Hoyerswerda-Platz, Kirchplatz St. Johann und Kirchplatz Pachten.

Tickets:
Die beiden Konzerte sind inzwischen ausverkauft.

Artikel mit anderen teilen