Podcast Kultoffelsalat (Foto: SR)

Neuer SR-Podcast: Kultoffelsalat

Der Kulturpodcast mit Fritzi und Chris

 

Fritzi Brandt und Chris Ignatzi begeben sich in jeder Podcast-Folge auf die Suche nach einem Kulturphänomen. Sie möchten dessen Bedeutung und die Hintergründe dazu verstehen. Was macht Kunst zu Kunst? Wie funktioniert eine gute Geschichte – und wann wird sie zum Bestseller? Oder: Was ist eigentlich kulturelle Identität?

Zum Podcast:

"KULTOFFELSALAT – Der Kulturpodcast" ist auf SR2.de, in der SR App, in der ARD Audiothek, auf Spotify, Apple Podcasts und Amazon Music zu finden.

Das Konzept:

Dieser Podcast ist eine gute Portion Kultur zum Mitnehmen. Fritzi und Chris möchten Kulturbegriffe verstehbar machen: Was macht ein Buch zum Bestseller? Ein großes Marketing-Budget? Oder reicht eine gute Geschichte? Was macht Kunst zu Kunst? Und wer entscheidet, ob ein Kunstwerk schön oder hässlich ist, ob es für ein paar Euros auf dem Flohmarkt oder für Millionen in den namhaften Auktionshäusern der Welt gehandelt wird? Oder: Was ist eigentlich guter Geschmack?

"Wir sind extrem auf das Feedback gespannt"
Audio [SR 2, Kai Schmieding / Fritzi Brandt, Chris Ignatzi, 29.11.2021, Länge: 03:03 Min.]
"Wir sind extrem auf das Feedback gespannt"


Das sind Fragen, mit denen sich Moderatorin Fritzi Brandt und Moderator Chris Ignatzi beschäftigen. Sie versuchen in jeder Folge abstrakte Kulturbegriffe greifbar zu machen. Um den Themen auf den Grund zu gehen, führen sie in jeder Folge Interviews mit Expertinnen und Experten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Prominenten – und bringen natürlich auch ihre eigenen Eindrücke mit ein.


SR-Programmdirektor Lutz Semmelrogge sagt:

Beim Genuss von 'KULTOFFELSALAT' werden die Zuhörerinnen und Zuhörer auf unterhaltsame Art und Weise mit den großen Fragen der Kultur konfrontiert. Mit dem Podcast liefert der Saarländische Rundfunk ein Kulturangebot für Jugendliche und junge Erwachsene, die Kulturinhalte nicht mehr in den linearen Ausspielwegen Radio und Fernsehen suchen, sondern die vor allem an gut aufbereiteten journalistischen Inhalten im Netz interessiert sind.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja