Szene aus 'Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften' (Foto: Theater Überzwerg / Dr. Hans Peter Kirsch)

Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften

  29.01.2019 | 17:00 Uhr

Termin: 03.02.2019 bis 17.02.2019

Ort: Saarbrücken, Theater Überzwerg

Vorstellungen:
Sonntag, 03.02.19, 15 Uhr (Premiere)    
Dienstag, 05.02.19, 09.15 Uhr
Mittwoch, 06.02.19, 10 Uhr
Samstag, 09.02.19, 15 Uhr         
Sonntag, 10.02.19, 15 Uhr         
Sonntag, 17.02.19, 15 Uhr         


Die 12-jährige aus dem Roman 'Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften' von Irmgard Keun ist eine deutsche Pippi Langstrumpf - ein lustiges, herausforderndes und liebenswertes Mädchen auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Da gilt es Abenteuer mit der eigenen Bande zu bestehen, Schätze im Wald zu finden, den großen Menschen Streiche zu spielen, in der Schule gegen bestehende Regeln zu rebellieren und eben auch die eigenen Eltern und die der Freunde zu nerven.

Irmgard Keun zeigt ein Mädchen, das nicht bereit ist, ihre fantasielosen Mitmenschen einfach so zu akzeptieren, wie sie angeblich sind. Und über allem schwebt das Ende des 1. Weltkriegs im Sommer 1918.

Obwohl der Roman schon 1936 veröffentlicht wurde, ist er durchaus aktuell: Wo Kinderarmut um sich greift, Helikoptereltern die Welt der Heranwachsenden bestimmen wollen und Fantasie und Spiel in der Natur verdrängt werden, da wird die Geschichte des Mädchens zum Plädoyer für eine freie unbeschwerte Kindheit voller Lust am Leben.

Mit dem Stück gibt die Überzwerg-Theaterpädagogin und -Ausstatterin Ela Otto ihr Regie-Debüt. Zudem ist sie zuständig für das Bühnenbild und die Kostüme.

Artikel mit anderen teilen