SchulKinoWoche (Foto: dpa)

18. SchulKinoWoche Saarland

 

Termin: 11.11.2019 bis 15.11.2019

Ort: Saarland, verschiedene Kinos


Das Klassenzimmer mit dem Kinosaal tauschen können Lehrer und Schüler wieder vom 11. bis 15. November. Bei der '18. SchulKinoWoche' im Saarland sind dann erneut zahlreiche Klassen unterwegs in die Kinos in ihren Städten und Gemeinden.

Eine Erfolgsgeschichte

Im vergangenen Jahr wurden wieder rund 26.000 Teilnehmer gezählt, die sich in rund 20 Spielstätten 54 ausgesuchte Filme angeschaut haben. Schon von Beginn an erreicht die 'SchulKinoWoche' im Saarland die höchsten Teilnehmerzahlen in der Bundesrepublik - ein inzwischen stetig steigender Erfolg.

Fast 60 Filme zu verschiedenen Themen

Auch 2018 umfasst das Programm wieder 58 Filme in 18 saarländischen Kinos. Die Filme werden jeweils auf lehrplan- und jugendrelevante Themen abgestimmt und sollen diese den Teilnehmern auf unterhaltsame und zugleich informative Art und Weise nahebringen.

Zudem gibt es Sonderprogramme, die aktuelle gesellschaftliche und politische Themen gezielt aufgreifen. Dazu gehören 2019 das 30-jährige Jubiläum des Mauerfalls und den Umgang mit Künstlicher Intelligenz.

Sonderreihen im Rahmenprogramm

Die Sonderreihe „#17Ziele-EINE Zukunft“, ein Filmprogramm zu den Zielen nachhaltiger Entwicklung, findet 2019 bereits im dritten Jahr mit wechselndem Film-Angebot statt. Das Programm orientiert sich an der Agenda 2030 und den darin definierten zwölf Zielen. Sie halten fest, welche Veränderungen notwendig sind, um allen Menschen ein gutes Leben in einer nachhaltigen und gerechten Welt zu ermöglichen. Dieses Jahr werden unter anderem Filme zu den Zielen 'Keine Armut' und 'Sauberes Wasser' gezeigt.

Die Sonderreihen stehen exemplarisch für das jährlich wachsende Rahmenprogramm der 'SchulKinoWoche' mit vielen Sonderveranstaltungen und Kinoseminaren, an denen sowohl Filmschaffende als auch Medienexperten und -Pädagogen oder regionale Experten mitwirken. Sie unterstützen die Kinder und Jugendlichen dabei, gezielte Einblicke in die Erzähltechniken und inhaltlichen Botschaften verschiedener Filme zu erhalten.

Filmemacher geben Einblicke in ihre Arbeit

Neben den Vorführungen gibt es Kinoseminare zur Förderung der Film- und Medienkompetenz. Auch Fortbildungen für Lehrer gehören zum Programm. Und zu allen Filmen werden Unterrichtsmaterialien angeboten. Die Sonderveranstaltungen der landesweit größten filmpädagogischen Projektwoche mit bekannten Regisseuren, Produzenten und Schauspielern sollen den Jugendlichen intensive Einblicke in die Entstehungsweisen und Erzählmuster von Filmen geben.

Ein Highlight zur Eröffnung

Ein Höhepunkt ist die offizielle Eröffnung der 'SchulKinoWoche' am Montag, 11. November, 10 Uhr, im 'CineStar' Saarbrücken. Mit dem Film „Mein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo“  erwartet die Schüler in diesem Jahr die langersehnte Verfilmung der gleichnamigen Kinderbuchreihe. Bei der Eröffnungs-Veranstaltung wird die Produzentin Dagmar Blume-Niehager zu Gast sein und sich im Anschluss an die Vorführung mit den Kindern über ihren Film austauschen.

Jetzt anmelden!

Teilnehmen können Schüler aller Schularten und Jahrgangsstufen gemeinsam mit ihren Lehrkräften.

Anmeldungen zur '18. SchulKinoWoche' sind möglich

  • - über das Online-Formular auf www.schulkino-saarland.de
  • - per E-Mail an saarland@schulkinowochen.de
  • - oder unter Telefon (0 68 97) 79 08 -1 03

Artikel mit anderen teilen