Plakat: Rave to the Rhythm  (Foto: Corinna Schneider/Weltkulturerbe Völklinger Hütte)

Rave to the Rhythm - Club-Nacht

  12.11.2021 | 18:58 Uhr

Völklingen, Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Termin: 13.11.2021 - 20 Uhr

Ort: Völklingen, Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Eintritt: 10,- Euro

Tickets: unter www.voelklinger-huette.org und an der Abendkasse.

Es gelten die 3G-Regeln

Die Gebläsehalle wird zum Dancefloor mit DJ und VJ

Musikvideos sind Gesamtkunstwerke im Minutentakt, eine Kreativ-Plattform für Filmemacher, Musiker, Choreographen, Designer und Künstler. Die Ausstellung „THE WORLD OF MUSIC VIDEO“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte nimmt diese Kunstform ab Januar 2022 in den Blick.

Bereits am Samstag, den 13. November 2021, dürfen sich die BesucherInnen auf das erste kreative Live-Erlebnis freuen. Unter dem Motto „Rave to the Rhythm“ werden Cone The Weird am Plattenteller und VJ sowie Videokünstler Pascal Hector auf Basis ausgewählter Musikvideos ein neues Gesamtkunstwerk kreieren. Das neu arrangierte Zusammenspiel von Musik und Video ist so aufeinander abgestimmt, dass Bild und Ton eine Einheit bilden – es darf nicht nur, es soll getanzt werden!

RAVE TO THE RHYTHM verspricht einen ganz besonderen Club-Abend, der bereits auf die kommende Ausstellung verweist und nebenbei auch eine der ersten Gelegenheiten bietet, die neue Aura der Gebläsehalle nach der Entfernung aller Stellwände und Teppichböden zu erleben.

Die Akteure

Cone The Weird ist vor allem als UrbanArt-Künstler bekannt und war bereits auf der UrbanArt Biennale® in Völklingen vertreten. Aber auch als DJ kann er auf eine lange Historie mit Club-Auftritten in München, Saarbrücken, Berlin oder Wien zurückblicken.

Pascal Hector, der den Part des Visual Jockey übernimmt, ist Gründer der Filmproduktion „Keine Zeit Medien“ und beschäftigt sich schon länger künstlerisch mit Musikvideos.

Die Ausstellung

THE WORLD OF MUSIC VIDEO
22. Januar bis 16. Oktober 2022
Gebläsehalle und Verdichterhalle, Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Eintritt ins Weltkulturerbe Völklinger Hütte und alle Ausstellungen: 17,- Euro, ermäßigt: 15,- Euro
Jugendliche und Schüler bis 18 Jahre: Eintritt frei

In der Großausstellung zur Geschichte und Gegenwart des Musikvideos geht es um musikalische wie filmkünstlerische Qualität ebenso wie um brennende Inhalte: KI, Klimawandel oder Genderfragen. Es entsteht ein in dieser Form noch nie realisiertes Panorama des Genres und der Kunstform Musikvideo. Unter den beteiligten MusikerInnen/KünstlerInnen/RegisseurInnen sind u.a.: Jonas Åkerlund, Laurie Anderson, Roger Ballen, Beyoncé, Joseph Beuys, David Bowie, Björk, Childish Gambino, Chris Cunningham, Daft Punk, Deichkind, Billie Eilish, Garbage, Romain Gavras, Michel Gondry, Spike Jonze, John Landis, Leningrad, Little Big, Massive Attack, Nuka, Piero Pirupa, Psy, Pussy Riot, Yoko Ono, Queen, Stromae, Tracey Ullman,  Vaundy, Andy Warhol, Yello, Zoot Woman.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja