Szene aus 'Die Zertrennlichen' (Foto: Mirka Borchardt)

Die Zertrennlichen

 

Termin: 01.03.2020 bis 08.04.2020

Ort: Saarbrücken, Theater Überzwerg

++ Alle Vorstellungen fallen aus! ++

Vorstellungen:

  • Sonntag, 1. März 2020, 15 Uhr (Premiere)
  • Dienstag, 3. März 2020, 9.30 Uhr
  • Mittwoch, 4. März 2020, 9.30 Uhr
  • Donnerstag, 5. März 2020, 9.30 Uhr
  • Freitag, 6. März 2020, 9.30 Uhr
  • Samstag, 7. März 2020, 15 Uhr

  • Sonntag, 5. April 2020, 15 Uhr
  • Montag, 6. April 2020, 9.30 Uhr
  • Dienstag, 7. April 2020, 9.30 Uhr
  • Mittwoch, 8. April 2020, 9.30 Uhr

Zum Inhalt

Romain und Sabah sind neun Jahre alt, beste Freunde, irgendwie verliebt und unzertrennlich. Sie kommen aus verschiedenen Welten, wohnen aber einander direkt gegenüber.

Inmitten einer mit sich selbst beschäftigten und unverständigen Erwachsenenwelt sind beide mit ihren Träumen allein: Sabah als arabische Sioux-Indianerin mit Federn im Haar und Romain auf seinem Schaukelpferd durch die Steppe galoppierend. Ein gemeinsamer Ausflug in den angrenzenden Wald wird schließlich zum Beginn einer sorglosen und tiefen Freundschaft.

"Die Zertrennlichen"
Audio
"Die Zertrennlichen"
Im Gespräch mit "SR 1 Domino"-Moderator Boris Theobald

Doch ihren Eltern passt diese Freundschaft nicht. Die Scheuklappen und der Alltagsrassismus der Eltern bestimmen mehr und mehr das Leben der beiden – bis ein Streit zwischen den Vätern eskaliert… .

Über das Stück

'Die Zertrennlichen' von Fabrice Melquiot ist viel mehr, als ein Stück über interkulturelle Verständigung: die berührende, vielschichtige und temporeiche Geschichte einer Annäherung über alle Vorurteile und Rückschläge hinweg.

Das Stück gewann 2018 den 'Grand Prix de Littérature dramatique Jeunesse' in Frankreich und auch den 'Deutschen Kindertheaterpreis 2018'.

Der Autor Fabrice Melquiot wurde 2008 mit dem 'Prix du Jeune Théâtre de l’Académie française' für sein Gesamtwerk geehrt. 2016 erhielt sein Stück 'Schwanengesänge' auf dem 'Primeurs'-Festival für frankophone Gegenwartsdramatik den Autorenpreis. Das Festival wurde damals in Forbach mit der französischsprachigen Lesung von 'Les Séparables' eröffnet.

Die Regie übernimmt Lejla Divanovic, die nach 'Patricks Trick' und 'Nathans Kinder' zum dritten Mal zu Gast im Theater Überzwerg ist.
Es spielen Eva Coenen und Gerrit Bernstein.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja