Demenz (Foto: Pixabay/geralt)

Demenzparcours

  06.09.2019 | 15:39 Uhr

Termin: 06.09.2019 - 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort: Saarbrücken, 'welt:raum' am St. Johanner Markt

Mitmachausstellung für Menschen ohne Demenz,
die die Veränderungen der Demenz erfahrbar machen
und um Verständnis für Erkrankte werben will

in Kooperation mit den Malteser Demenzdiensten im Saarland

Wie fühlt es sich an, ganz alltägliche Handlungen und Aktivitäten nicht mehr durchführen zu können? Welche Kompetenzen sind überhaupt notwendig, um den eigenen Alltag zu gestalten? Was erleben Angehörige, die Demenz haben, Tag für Tag? Um das Leben demenziell veränderter Menschen besser nachvollziehen zu können, wurde der Demenzparcours entwickelt, eine Mitmach-Ausstellung aus 13 Stationen.

Demenzparcours in Saarbrücken
Audio
Demenzparcours in Saarbrücken
Unsere Reporterin Marie Kribelbauer hat's ausprobiert.

Die Erlebnisstationen sind von einzelnen Symptomen abgeleitet, die bei Demenz auftreten können. Die Vorstellung von einem Leben mit der Erkrankung wird nicht theoretisch vermittelt, sondern kann durch Ausprobieren nachempfunden werden. Die Ausstellung will damit eine andere Sichtweise und ein neues Verständnis für Menschen mit Demenz eröffnen.

Der Demenzparcours richtet sich an alle, die sich vertieft mit dem Thema Demenz auseinandersetzen möchten – so zum Beispiel Angehörige von Menschen mit Demenz sowie Fachkräfte und Ehrenamtliche, die sich in der Arbeit mit Menschen mit Demenz engagieren, oder Auszubildende in der Pflege. Das Angebot richtet sich ausdrücklich nicht an Menschen mit Demenz selbst und darf auch nicht als Diagnoseinstrument missverstanden werden. Der Demenzparcours versteht sich als erfahrbares Plädoyer für den Umgang mit Betroffenen, ihren Angehörigen und Pflegenden.

Artikel mit anderen teilen