Schüler freuen sich über den Ferienbeginn (Foto: dpa)

SR 1 Sommerferientipps

 

Einige toben sich lieber kreativ aus, andere bevorzugen sportliche Aktivitäten oder unternehmen gerne Touren. Mit unseren SR 1 Sommerferientipps soll jeder auf seine Kosten kommen. Viele Städte und Gemeinden bieten ein vielseitiges Ferien-Programm an. Zudem gibt es in der Region zahlreiche Ausflugsziele zu entdecken. Hier ein Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit.


Regionalverband Saarbrücken

Cover des ' Ferienkalenders Kinderkakadu' (Foto: Stadt Saarbrücken)

Sommerferienkalender 'Kinderkakadu'

Die Landeshauptstadt informiert im kostenlosen Sommerferienkalender 'Kinderkakadu' darüber, was junge Leute in der schulfreien Zeit in Saarbrücken unternehmen können. Mit Unterstützung zahlreicher Institutionen und Vereine hat das Referat 'KidS' rund 250 Veranstaltungen in und um der Landeshauptstadt zusammengestellt. Ob Abenteuer im Urwald vor den Toren der Stadt, Biber-Wanderungen oder künstlerische Tätigkeiten - die Stadt und ihre Umgebung bieten viele Erlebnismöglichkeiten.

Im 'Kinderkakadu' finden sich auch viele Sportangebote für Jugendliche wie zum Beispiel Modetänze, Inline- und Skatetraining oder Reitkurse. Neu dabei sind dieses Jahr kostenfreie Yoga- und Cross-Fit-Kurse in einem Fitnessstudio.

Das Kulturamt bietet im Deutsch-Französischen Garten wieder die beliebten Kunstateliers an. Außerdem gibt es Lesungen für Kinder, PC- und Internetkurse, Musik- und Theater-Workshops, Naturwissenschafts-  und Technik-Kurse sowie multikulturelle Begegnungen.

Interessierten wird empfohlen, sich rechtzeitig bei den jeweiligen Veranstaltern darüber zu informieren, ob bei der jeweiligen Aktion noch Plätze frei sind und ob Teilnahme-Voraussetzungen gelten. Zu diesem Zweck ist jeder Eintrag im 'Kinderkakadu' mit Kontaktdaten versehen.

Weitere Infos: Der Kinderkakadu liegt an der Rathaus-Info, der Kulturinfo am St. Johanner Markt und in der Stadtbibliothek aus. Außerdem gibt es eine digitale Version zum Herunterladen im Internet unter www.saarbruecken.de/kids.


Kind beim Malen (Foto: pixabay/EvgeniT)
Kind beim Malen

Atelier Sommerferienprogramm

Während der zweiten und dritten Woche der Sommerferien wird der Deutsch- Französische Garten (DFG) wieder zum Freiluft-Atelier für Jungs und Mädchen. Denn dann können Kinder unter der Anleitung von Künstlerinnen und Künstlern ihre Kreativität ausleben.

Insgesamt zehn Kreativ-Workshops laden die Nachwuchskünstler dazu ein, unterschiedliche Gestaltungsformen kennenzulernen – alles das mitten im Stadtpark unter freiem Himmel an Tischen, auf Wiesen und Wegen. Sie malen Bilder, formen Skulpturen, modellieren, drucken, zeichnen und werkeln. Auf dem Programm stehen Workshops mit Speckstein, Malerei, Drucken, Graffiti sprühen und vieles mehr.

Verbleibende Termine und Programm (jeweils von 10 bis 15 Uhr):

  • 09.08.2022: Webbilder aus Naturmaterialien
  • 10.08.2022: Farbenwelt der Korallenriffe                       
  • 11.08.2022: Figuren im Raum- Tanzworkshop
  • 12.08.2022: Unsere Wassergeschichte

Anmeldung erforderlich unter kids@saarbruecken.de

Weitere Infos unter www.saarbruecken.de/kids.


Deutsch-Französischer Garten (Foto: SR)
Deutsch-Französischer Garten

Veranstaltungen im DFG

Die Kinderwoche im DFG bietet wieder viele spannende Veranstaltungen. Am Mittwoch, 24. August, beteiligt sich auch der Abenteuerspielplatz Eschberg an der Kinderwoche. Zudem können sich die Besucherinnen und Besucher an diesem Tag von 10 bis 15 Uhr auf den 'Bi-Bus' der Stadtbibliothek mit XXL-Spielen wie 'Jenga', Kinderschminken, Bastelaktionen und Lesungen deutsch-französischer Geschichten freuen.

Termine: Montag bis Freitag, 22.08. bis 26.08.2022


Die Festwoche endet mit dem beliebten Kinderfest mit Bastel-, Tanz- und Sportangeboten. Wer auf dem Fest eine Aktion anbieten möchte, kann sich dazu anmelden. Zudem wird es auch einen Kinderflohmarkt geben. Die Teilnahmebedingungen sind im Internet zu finden, die Anmeldung zum Flohmarkt erfolgt am Veranstaltungstag.

Termin: Sonntag, 28.08.2022

Anmeldung unter www.saarbruecken.de/kids.


Inline-Skates (Foto: SR1/Christoph Stein)
Inline-Skates Skater Sport

Sportliche Aktivitäten

Bei den Skateworkshops mit 'Caros Inline Academy' an jedem Freitag können Anfängerinnen und Anfänger sowie Fortgeschrittene ihr Können unter Beweis stellen. Zwei Trainerinnen stehen ihnen mit Tipps zur Seite. Leihausrüstung ist vorab zu reservieren.

Ort: Rollschuhbahn Ludwigspark

Termin: jeden Freitag vom 29.07.2022 bis 02.09.2022

Anmeldung erforderlich unter www.inlineskate.de/termine


Sportlich betätigen können sich Kinder und Jugendliche ab elf Jahren in den Kursen im Fitnessstudio 'Fitness Loft'. Dort werden immer dienstags kostenlose Yoga-Kurse angeboten. Die Teilnehmenden erlernen verschiedene Atem- und Entspannungstechniken.

Termine: 26.07. bis 30.08.2022, immer dienstags zwischen 11.30 und 12.30 Uhr


Beim CrossFit-Training können Kinder und Jugendliche über die gesamten Ferien hinweg ihre Muskeln trainieren.

Termine: jeden Donnerstag von 11.45 bis 12.45 Uhr


Abmeldung: per E-Mail an kids@saarbruecken.de.


Auge in Auge mit der Natur – Biber an der Prims (Foto: Sven Rech)
Auge in Auge mit der Natur – Biber an der Prims

Die Natur entdecken

Auf Spurensuche im Urwald

Mit Martin Bambach sind die Teilnehmenden im 'Urwald vor den Toren der Stadt' unterwegs. Während der gemeinsamen Tour erfahren die Kinder, wie man das Alter von Bäumen ganz einfach bestimmen kann, welche seltsamen Tiere im Sumpf leben und wer oder was 'Teufe', 'Gouvy' und 'Fuji' sind (oder waren).

Entlang der Strecke gibt es immer wieder Aufgaben, die in kleinen Teams zu lösen sind. Daneben lernen die Kinder den Umgang mit einer Karte, wie sie mit einfachen Mitteln die Himmelsrichtungen im Wald bestimmen können und wozu Rettungspunkte gut sind.

Die spannenden Erfahrungen und die Bewegung an der frischen Luft versprechen einen ganz besonderen Tag im 'Urwald vor den Toren der Stadt'. Wer möchte kann am Ende der Veranstaltung noch ins Naturfreundehaus Kirschheck einkehren.

Feste Schuhe, angepasste Kleidung und gegebenenfalls Regenschutz sind wichtig. Bitte auch an Verpflegung und Getränke denken, da während der Tour keine Einkehrmöglichkeit besteht.

Die Tour ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet und rund fünf Kilometer lang. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter außer bei einer Unwetterwarnung statt.

Verbleibende Termine: 09.08.2022 und 30.08.2022, jeweils von 14 bis 18 Uhr 


Nachts unterwegs im Biberevier

Auf einer spannenden Wanderung ins Biberrevier werden die Teilnehmer vom 'Biberpaten' Martin Bambach begleitet. Im Revier angekommen wird er Kurioses und Interessantes aus dem Leben des größten europäischen Nagers berichten. Danach geht es gemeinsam auf Spurensuche.

Da die Biber im Juni Junge bekommen haben wird die Biberburg nur aus einiger Entfernung besichtigt. Mit einbrechender Dämmerung bezieht die Gruppe ihren Beobachtungsposten und versucht, die pelzigen Gesellen bei der Arbeit zu entdecken. Vielleicht wird sogar der Nachwuchs gesichtet?

Bei Dunkelheit geht es dann über einen gut ausgebauten Weg zurück zum Ausgangspunkt der spannenden Exkursion. Feste Schuhe, warme Kleidung, eine Sitzunterlage, ausreichend Flüssigkeiten und bei Bedarf 'leise' Wanderverpflegung, eine Taschenlampe und ein Fernglas sind mitzubringen.

Strecke: zirka 3,4 Kilometer. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter außer bei einer Unwetterwarnung statt. Mindestalter: sechs Jahre

Verbleibende Termine: 12.08.2022 und 26.08.2022

Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenfrei.


Anmeldungen per E-Mail an kids@saarbruecken.de

Weitere Infos unter www.saarbruecken.de/kids


Ein Auto mit der Aufschrift des Wildpark Saarbrücken (Foto: SR Fernsehen)
Ein Auto mit der Aufschrift des Wildpark Saarbrücken

Wildpark-Akademie

Führungen zu den Tieren, Erleben und Helfen im Alltag des Wildparks, Füttern und Pflege der Tiere und viele weitere Aktivitäten stehen auf dem Ferien-Programm der Wildpark-Akademie. Die Teilnehmer im Alter von sechs bis zwölf Jahren bauen zudem unter anderem ein Räuberlager, gehen auf Eseltrekkingtour, reiten auf Ponys, erkunden mit dem GPS-Gerät den Wildpark, machen Feuer, basteln, schnitzen und lernen die Natur kennen und erfahren. Das Programm beginnt jeweils um 8 Uhr und geht bis um 16 Uhr.

Die Kinder erhalten jeden Tag ein warmes Mittagessen und werden von erfahrenen Naturpädagogen betreut. Die Verpflegung wird über die Küche der Mensa der Universität des Saarlandes bezogen. Dabei wird besonderer Wert auf den Einsatz von Bioprodukten und eine ausgeglichene Zusammensetzung der Speisen gelegt.

Im Falle einer sehr schlechten Witterung werden die Räumlichkeiten im Gebäude der Forstverwaltung auf dem Gelände des Wildparks genutzt.

Verbleibende Termine:

  • 08.08. bis 12.08.2022
  • 16.08. bis 20.08.2022
  • 22.08. bis 26.08.2022
  • 29.08. bis 02.09.2022

Kosten: 175,- Euro für fünf Tage inklusive Mittagessen

Weitere Informationen und Anmeldung: Wildpark Akademie, Myriam Hill, Tel. (01 75)
5 62 45 88, E-Mail: info@wildpark-akademie.de, Internet: www.wildpark-akademie.de/ferienfreizeit


Nachwuchs im Zoo: Seehund-Mutter "Cille" mit ihrem Jungtier (Foto: Sandra Schick / Zoo Saarbrücken)

Zoo Saarbrücken

Das Ferienprogramm im Saarbrücker Zoo hält zahlreiche Informationsangebote und Aktionen zum Mitmachen bereit. Das Programm reicht von Führungen, unter anderem durch die 'Welt der Affen', über Zoospiele und Seehundrätsel bis zum Futterverstecke basteln und Schaukelspaß für Tiere.

Verbleibende Termine und Themen im Überblick:

  • Donnerstag, 11., 18. und 25.08.2022, jeweils von 20 bis 22 Uhr: Bei abendlichen Rundgängen können die Besucherinnen und Besucher den Zoo zu ungewohnter Stunde erleben und erfahren, was die Tiere machen, wenn die Tore geschlossen sind. Eine Voranmeldung ist erforderlich, die Zahl der Plätze begrenzt.


Gleich mehrere Veranstaltungen laden dazu ein, kleine Gaben für die Tiere herzustellen.

  • Dienstag und Mittwoch, 09. und 10.08.2022, jeweils von 9 bis 13 Uhr: Kinder können Futterverstecke anfertigen.
  • Donnerstag, 11.08.2022, 10 bis 12 Uhr: Zur Abkühlung stellen die Teilnehmenden Eis für die Zootiere her.
  • Freitag, 12. 08.2022, 9 bis 13 Uhr: Die Besucherinnen und Besucher basteln Schaukeln und andere Beschäftigungsmittel für die Zoobewohner.

Diese Veranstaltungen stehen Kindern ab sieben Jahren offen. Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt, Voranmeldungen sind notwendig. Kinder dürfen ohne ihre Eltern teilnehmen, sofern diese eine Einwilligungserklärung ausfüllen und abgeben.

  • Dienstag bis Donnerstag, 16. bis 18.08.2022, täglich von 14 bis 16 Uhr sowie Mittwoch, 17.08.2022, 10 bis 12 Uhr: Bei Erlebnisführungen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den gesamten Zoo entdecken. Treffpunkt: Flamingoweiher am Eingang.

  • täglich von Montag bis Freitag, 22. bis 26.08.2022: Der Zoo bietet Infopoints zu verschiedenen Tieren an. Eine Zoopädagogin oder ein -pädagoge erzählt Wissenswertes über eine Tierart oder -gruppe am jeweiligen Standort und beantwortet Fragen dazu.

  • Montag bis Donnerstag, 29.08. bis 01.09.2022, täglich ab 10 Uhr bei den Pinguinen: Mal- und Zeichenspaß für kleine und große Kinder bietet die Veranstaltung 'Kinderkunst im Zoo'.

  • Dienstag, 30.08., sowie am Donnerstag und Freitag, 01. und 02.09.2022: An diesen Tagen ist Kinderschminken am Pinguingehege angesagt.


Weitere Infos im Internet unter www.zoo.saarbruecken.de.

Anmeldungen (sofern erforderlich) unter www.zoosb.de/zpo


Weitere Angebote der Landeshauptstadt

 In der Stadtbibliothek stehen unter anderem Poetry Slam, eine interaktive Rallye und ein Bienenroboter auf dem Ferienprogramm.

Weitere Infos zum kompletten Programm und Anmeldung (sofern erforderlich): www.stadtbibliothek.saarbruecken.de


Auf dem Abenteuerspielplatz Eschberg sind Kreativprogramme, Spielspaß und Kochen angesagt.

Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. (06 81) 81 18 30


In den Kultur- und Lesetreffs Dudweiler und Brebach werden ebenfalls kreative und kulinarische Ferienprogramme geboten.

Anmeldung:

  • Dudweiler: Tel. (06 81) 9 05 23 70, E-Mail: kultur-und-lesetreff.dudweiler@saarbruecken.de
  • Brebach: Tel. (06 81) 87 26 41, E-Mail: kultur-und-lesetreff.brebach@saarbruecken.de


Sophie beim Mosaikworkshop der vhs Regionalverband Saarbrücken (Foto: vhs Regionalverband Saarbrücken)

Jugendbüro des Regionalverbands Saarbrücken

Das Jugendamt des Regionalverbands Saarbrücken bietet in diesem Jahr Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 21 Jahren an.

So finden in den Sommerferien zum Beispiel im Schullandheim Oberthal gleich zwei Kinderfreizeiten parallel statt. Einmal für Acht- und Neunjährige und einmal für Zehn- und Elfjährige. Zur Anlage des Schullandheims gehört ein Gelände mit Spielwiese, Grillplätzen und ein großes Sport- und Spielfeld sowie ein Kletterturm. Täglich wird ein abwechslungsreiches Tagesprogramm geboten.

Für Elf- bis 13-Jährige wird zudem eine Freizeit nach Dasburg angeboten. Das dortige Waldjugendheim liegt mitten in der Natur und bietet den perfekten Ausgangspunkt für Abenteuer.

In Kooperation mit 'Miteinander Leben Lernen' findet das Köhlerhütten-Erlebniscamp statt. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 14 und 21 Jahren übernachten dabei nicht nur in urigen Köhlerhütten, sondern auch Kanufahrten, Klettern im Seilparcours oder ein Ausflug ins Schwimmbad sind möglich.

Die besondere Faszination Nordeuropas können die Teilnehmenden zwischen 14 und 21 Jahren auf der Rundreise durch Dänemark und Schweden entdecken. Dabei machen sie unter anderem in Kopenhagen, Göteborg und Stockholm Station.

Aber auch für die Sommerferien vor der eigenen Haustür gibt es zahlreiche Angebote: So lernen zum Beispiel bei der Zirkuswoche in Kooperation mit der Zirkusschule Kokolores Acht- bis 14-Jährige alles von der Jonglage mit Tellern über Trapezkünste bis hin zum Einradfahren.

Spiel, Spaß und Abenteuer warten dagegen auf die jüngsten Feriengäste im Alter von sechs und zehn Jahren bei den Tagesangeboten des 'Folster-Spiele-Sommers' im Saarbrücker Juz Folsterhöhe. Ob Bastelangebote, Spiel- und Sportaktionen – hier ist immer was los.

Weitere Infos: Die Broschüre mit allen Freizeiten und Ferienangeboten sowie alle weiteren Informationen zur Anmeldung gibt es online unter www.regionalverband.de/ferienangebote


vhs Regionalverband Saarbrücken

Für Kinder und Jugendliche gibt es viele abwechslungsreiche Ferienangebote. So geht die Veranstaltungsreihe 'Zukunftsdiplom' in diesem Jahr bereits in die dritte Runde. Dabei wird Spannendes zu Umwelt, Natur, fairem Handel und vielen weiteren Themen rund um Nachhaltigkeit geboten.

In diesem Sommer liegt der Schwerpunkt auf der heimischen Artenvielfalt und speziell auf der Fledermaus. Bei Wanderungen, einer kleinen Zoo-Nacht oder dem Bau von Fledermausnistkästen können die Teilnehmenden die nachtaktiven Tiere ganz genau kennenlernen.

Auch die Kreativität kommt nicht zu kurz. Ob malen, modellieren oder mit Perlen, Federn und Naturmaterialien arbeiten – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Außerdem warten wieder Sprachkurse auf das junge Publikum. Neben den Klassikern Englisch und Französisch ist Spanisch neu im Programm.


Anmeldungen und Infos unter www.vhs-saarbruecken.de und Tel. (06 81) 5 06 - 43 43.


Das Gebäude der Landesmedienanstalt (Foto: SR)
Das Gebäude der Landesmedienanstalt

Seminare der Landesmedienanstalt

Während der Sommerferien bietet die Landesmedienanstalt Saarland verschiedene Medienseminare für Kinder und Jugendliche an. Bei folgenden Terminen sind noch Plätze frei:


Im Workshop 'Zeichnungen mit dem Tablet lebendig werden lassen' denken sich Kinder zwischen acht und zwölf Jahren eine spannende Geschichte aus, malen die dazu passenden Bilder mit Hilfe einer App und erwecken diese im Anschluss zum Leben.

Termine: 29. und 30.08.2022, 9 bis 15 Uhr


Im Kurs 'Ohren auf: Gestalte Dein eigenes Hörspiel' produzieren Dritt- bis Viert-Klässler ein eigenes Hörspiel. Dabei wirken sie in Teams als Sprecher, Geräuscheerzeuger oder arbeiten im Technik-Team mit.

Termine: 31.08. und 01.09.2022, 9 bis 14 Uhr


Weitere Informationen zum Seminarprogramm der LMS für Kinder und Jugendliche unter www.mkz.LMSaar.de.

Anmeldungen online oder unter Tel. (06 81) 3 89 88 12


Kinder in den Kasematten  (Foto: Historisches Museum Saar, Thomas Roessler)
Kinder in den Kasematten

Historisches Museum Saar

Auch diesen Sommer bietet das Historische Museum Saar am Saarbrücker Schlossplatz ein buntes und umfangreiches Ferienprogramm für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Für jeden soll etwas dabei sein.

Für Mittelalter-Fans werden so Ritterführungen in der Unterirdischen Burg angeboten, bei denen man unter Anleitung von Graf Johann Helm und Kettenhaube anprobieren kann. Außerdem gibt es Workshops, um seinen eigenen Wappenschild zu bauen oder Stoffe wie in früheren Jahrhunderten zu weben und zu färben.

Alle, die hoch hinauswollen, bauen ihr eigenes Doppeldecker-Flugzeug. Und junge Künstlerinnen und Künstler gestalten ein Mosaik nach Vorlagen aus den 1920er Jahren.


Weitere Infos und das komplette Programm mit den Einzelterminen gibt es unter www.historisches-museum.org


Teilnehmer des Graffiti-Workshops im Kulturzentrum am Eurobahnhof (Foto: KuBa / Iris Maurer)

KuBa – Kulturzentrum am EuroBahnhof

In den Sommerferien bietet das 'KuBa' - Kulturzentrum am EuroBahnhof Workshops für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren an. Der „Sommer Express“ umfasst fünf Kurse zu den Themen Comic, Video, Graffiti (Doppelkurs) und Rap. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

  • Comic mit Antonia Stakenkötter (Comiczeichnerin): Lust zum Erzählen einer Geschichte ist die einzige Voraussetzung. Weder große Zeichenkünste, noch viel Erfahrung mit Comics sind notwendig. Die Woche beginnt mit dem Zeichnen von kleinen Comicstrips zu vorgegebenen Stichworten. Anhand der entstandenen Comics gibt es eine kurze Einführung zum Thema Storytelling und Charakterdesign. Dann erarbeiten die Teilnehmenden ihren ganz eigenen Comic. Die Ideen dazu können mitgebracht oder vor Ort entwickelt werden. Das Ergebnis: ein eigener Comic!

  • Video-Kurzfilm mit Michael Koob (Regisseur und Kameramann): Spannung pur. Ein Kurzfilm entsteht! Von der Idee über die Konzeption bis hin zum Filmdreh und der -Nachbearbeitung entwickeln die Kinder selbstständig ihre Fähigkeiten und Kreativität. Dabei bekommen sie an der Seite von Regisseur und Kameramann Michael Koob hautnah Einblicke in die Filmproduktion! Sie können ihr Talent frei entfalten: als Drehbuchautor/in, Regisseur/in, Schauspieler/in, Kameramann/frau, technische/r Mitarbeiter/in… .

  • Graffiti Kurs 1 und Kurs 2 mit Jan Sahner und Camille Gergen (beide Kommunikationsdesigner): Ihr sprüht vor Kreativität? Ihr wolltet schon immer ein eigenes Graffito malen? Dann ran an Farbe, Sprühdose und Stifte! Schritt für Schritt erlernen die Jugendlichen den Umgang mit dem Material, bekommen typografische Grundkenntnisse, entwerfen ihre eigene Skizze, grundieren eine Holzplatte, sprühen ihr Motiv. Erfahrene Graffiti-Künstler zeigen den Teilnehmenden, wie es geht und stehen ihnen beratend zur Seite. Sie geben ihnen zudem einen Einblick in die aktuelle Szene und rechtliche Aspekte des Sprayens. Am Kursende können die Jugendlichen ihr ganz persönliches Werk mit nach Hause nehmen. Bei schlechtem Wetter liegt der Schwerpunkt auf dem Entwickeln und Zeichnen eines Graffitos, bei gutem Wetter wird vor allem gesprüht.

  • Rap-Workshop mit Yoni Cyrus (Rapper, Produzent): Ihr wolltet schon immer mal ein Lied und einen eigenen Song- oder Rap-Text schreiben? Aber wo fängt man bei sowas an? Das weiß Workshopleiter Yoni. Mit sechs Jahren hat er begonnen, die Welt der Musik zu entdecken und veröffentlicht inzwischen nicht nur eigene Musik als Rapper, sondern schreibt Texte und produziert Songs für andere Künstler. Vom Sammeln der ersten Song-Ideen über die Vermittlung von musikalischen Grundlagen und Songwriting-Basics bis hin zur Performance des Songs auf der Bühne wird in diesem Workshop alles geboten. Kursleiter Yoni wird die Jugendlichen mitnehmen in die Theorie und Praxis als Künstler und Songwriter und sie dafür begeistern.


Termine: vom 22.08. bis 26.08.2022, täglich von 11 bis 15.30 Uhr

Kosten: pro Workshop 50,- Euro. Workshop Graffiti: zusätzlich 15,- Euro Materialkosten.

Anmeldung erforderlich per E-Mail an info@kuba-sb.de

Weitere Infos unter www.kuba-sb.de


Weltkulturerbe Völklinger Hütte (Foto: SR)
Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Schon mal auf dem 'Leoparden-Pfad' gewandelt? So heißt der neue Weg im Paradies des Weltkulturerbes Völklinger Hütte, der direkt an dem früher gut verborgenen Urban-Art-Leoparden des französischen Künstlers Mosko vorbeiführt und endlich wieder einen kompletten Rundweg durch die Garten-Wildnis auf dem Gelände der ehemaligen Kokerei ermöglicht. Im Sommer laden mehrere Paradies-Rundgänge auf diesen dschungelartigen Weg im Industriedenkmal ein.

Neben Eidechsen, Füchsen und Vögeln leben im Paradies auch zahlreiche Bienenvölker, die vom Bienenverein Völklingen bewirtschaftet werden. In den saarländischen Sommerferien erklärt der Imker Joachim Schäfer jeden Montag um 15 Uhr, wie die Bienen im ehemaligen Eisenwerk leben und wie er hier arbeitet.

Besonderer Schwerpunkt des Programms im Weltkulturerbe Völklinger Hütte sind Angebote für Kinder: Jeden Dienstag in den saarländischen Sommerferien startet bei freiem Eintritt eine Kinder-Führung durch das einzige vollständig erhaltene Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung.

Nach dem großen Interesse im vergangenen Jahr übernimmt donnerstags die Kunstschule Kassiopeia mit ihren Workshops die Völklinger Hütte. Auch hier ist das Verhältnis von Industrie und Natur ein wichtiges Thema - und wer möchte, darf eine eigene Version des sagenumwobenen Feuerdrachen basteln, der hier gelebt haben soll, als die Hütte noch rauchte und Eisen spuckte.

Freitags bietet das Weltkulturerbe eine kindgerechte Einführung in die Kunst der Urban-Art-Biennale.

Für jedes Alter ist der samstägliche Rundgang auf dem Urban-Art-Parcours gedacht, selbstverständlich darf die klassische Hüttenführung durch die Industriekultur des Weltkulturerbes nicht fehlen und natürlich gibt es auch durch die Ausstellung 'The World of Music Video' spezielle Expeditionen.

In den französischen und luxemburgischen Schulferien bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zudem öffentliche Führungen in französischer Sprache.


Alle Termine im Überblick:

Samstag, 23.07., 30.07., 06.08., 13.08., 20.08., 27.08. und 03.09.2022:
11.30 Uhr: Führung 'Urban Art Biennale 2022'
15.00 Uhr: Führung 'The World of Music Video'

Sonntag, 24.07., 30.07., 07.08., 14.08., 21.08., 28.08. und 04.09.2022:
11.30 Uhr: Führung 'The World of Music Video'
15.00 Uhr: Führung 'Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Montag, 25.07., 01.08., 08.08., 22.08. und 29.08.2022:
15.00 Uhr: Bienenführung

Montag, 15.08.2022:
11.30 Uhr: Führung 'The World of Music Video'
15.00 Uhr: Führung 'Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte'
15.00 Uhr: Bienenführung

Dienstag, 26.07., 02.08., 09.08., 16.08., 23.08. und 30.08.2022:
16.00 Uhr: Führung für Kinder 'Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte', Eintritt frei

Mittwoch, 27.07.2022, 10.08., 24.08. und 07.09.22:
11.30 Uhr: Führung 'Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte'
15.00 Uhr: Führung in französischer Sprache 'Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Mittwoch, 03.08., 17.08. und 31.08.2022:
14.00 Uhr: Führung 'Das Paradies'

Donnerstag, 28.07., 04.08., 11.08., 18.08., 25.08. und 01.09.2022:
Kunstschule Kassiopeia: Workshops für Kinder im Weltkulturerbe

Freitag, 29.07., 05.08., 12.08., 19.08., 26.08. und 02.09.2022:
14.00 Uhr: Führung für Kinder 'Die Urban Art Biennale'


Anmeldungen zu den Workshops der Kunstschule Kassiopeia per Mail an brief@jks-kassiopeia.de oder unter Tel. (0 68 98) 2 62 06. Die Plätze sind begrenzt.   

Die Führungen sind im normalen Eintritt enthalten.

Weitere Infos: www.voelklinger-huette.org


Wissenswerkstatt Saarbrücken: Experimente - Ventilator - Hebebühne- Putzmaus (Foto: SR)
Wissenswerkstatt Saarbrücken: Experimente - Ventilator - Hebebühne- Putzmaus

Wissenswerkstatt Saarbrücken

Wie funktionieren Roboter und wie werden sie eingesetzt? Was kann man mit Licht, Luft und Strom alles entdecken? Die Wissenswerkstatt Saarbrücken bietet kostenfreie technische Workshops für Kinder ab acht Jahren und Jugendliche an. Für Fans von Wissenschaft und Technik gibt es eine Auswahl an mechanischen und technischen Kursen, die kind- und jugendgerecht gestaltet sind.

Die Wissenswerkstatt bietet nicht nur Kurse für Schulklassen an. Man kann sich auch privat anmelden und nachmittags Kurse besuchen. In den Ferien finden vor- und nachmittags mehrere Workshops parallel statt. Darunter zum Beispiel 'Faszination Robotik', die 'Wunderwelt des Lichtes' und 'Mit Zahlen jonglieren'.

Anmeldung und weitere Infos rund um die Kurse: www.wiwe-sb.de.


Saarpfalz-Kreis

Ferienprogramm im Römermuseum Schwarzenacker (Foto: Michael Engel)
Ferienprogramm im Römermuseum Schwarzenacker

Römermuseum Schwarzenacker

Jeweils dienstags ist im Römermuseum das 'Ferien-Special Family-Fun' angesagt. Bei dem offenen Mitmach-Programm können die Teilnehmer die Kinderwerkstatt besuchen, töpfern, Lederbeutel basteln oder zum Bildhauer werden. Jeden Dienstag wird ein anderes Handwerk angeboten.

Die Erwachsenen können sich auch daran versuchen oder einfach die Seele auf der Picknickwiese baumeln lassen. Die kleinen Zeitreisenden können zudem in der Kindergrabung Verborgenes wiederentdecken.

Kosten: 3.- Euro pro Aktion und Kind zuzüglich Eintritt in das Museum

Termine: 26.07. bis 30.08.2022 an jedem Dienstag in den Sommerferien, jeweils von 11 bis 17 Uhr.

Weitere Infos unter www.roemermuseum-schwarzenacker.de

Video
Römermuseum bietet archäologisches Ferienangebot für Kinder
Am zweiten Ferientag hat die brütende Hitze eine Sommerpause eingelegt. Da war das Römermuseum in Homburg-Schwarzacker am Dienstag mit dem „Family Fun“-Programm eine gute Alternative. Bei dem Programm können Kinder die Rolle von Nachwuchs-Archäologen übernehmen, indem sie Ausgrabungen machen und töpfern.


Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg

In den vergangenen Jahren mussten coronabedingt gerade Kinder bei vielen Freizeitaktivitäten zurückstecken. Daher hat sich das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg besonders bemüht, für diesen Sommer ein vielfältiges Programm für Kinder und Jugendliche zusammenzustellen, bei dem sicherlich für alle etwas dabei ist.


Für Familien mit Kindern ab sechs Jahren wird eine Fledermaus-Wanderung an den Jägersburger Schlossweiher angeboten, um die dämmerungsaktiven Tiere in ihrem natürlichen Umfeld zu erleben und unter fachkundiger Führung von Markus Kees einiges Neues zu erfahren.

Kosten: Pro Teilnehmendem fallen drei Euro Teilnahmegebühr an. Kinder können nicht alleine teilnehmen.

Termin: 12.08.2022, von 21 bis 22 Uhr 


Der diesjährige Kinderferienspaß für junge Menschen zwischen sechs und 13 Jahren findet dieses Jahr in der Grundschule Bruchhof statt. In beiden Wochen stehen Ausflüge an, zum Beispiel zum Gnadenhof Gerhardsbrunn und zum Baumwipfelpfad Saarschleife. Vor Ort in Bruchhof sind verschiedene Workshops und Aktivitäten geplant.

Die Verpflegung erfolgt mittags durch den Veranstalter in Form eines warmen Essens, das Frühstück müssen die Teilnehmenden selbst mitbringen, Getränke und Snacks werden gestellt.

Kosten: Die Teilnahme kostet für den 8. bis 12. August (fünf Tage) 80,- Euro, für den 16. bis 19. August (vier Tage) 65 Euro. Die Wochen sind einzeln buchbar.

Termine: 08.08 bis 12.08.2022 und 16.08 bis 19.08.2022, jeweils ab 8 Uhr bis gegen 16.30 Uhr


Auch für die letzten beiden Ferienwochen sind noch Einzelveranstaltungen geplant - und zwar jeweils für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren: Die Teilnehmenden der Tour nach Frankfurt ins Naturkundemuseum Senckenberg können so die erstaunliche Welt der Dinosaurier erforschen kann, inklusive Grabung und Forschungswerkstatt.

Kosten: 6,- Euro.

Termin: 22.08.2022


Darüber hinaus wird eine Fahrt zum Erlebnispark Tripsdrill angeboten. Dort kommen besonders Actionbegeisterte auf ihre Kosten.

Kosten: 20,- Euro

Termin: 26.08.2022


Ein toller Tag im Luisenpark in Mannheim ist ebenfalls geplant. Entspannen, erleben und abkühlen ist dort an der Tagesordnung.

Kosten: 6,- Euro

Termin: 30.08.2022


Die Betreuung erfolgt durch Mitarbeiterinnen des Kinder- und Jugendbüros sowie qualifizierten, ehrenamtlichen Betreuungspersonen. Einige Angebote finden in Kooperation mit dem Caritas Kinderzentrum Erbach statt und werden gemeinsam betreut.


Weitere Infos und Anmeldungen: Tel. (0 68 41) 10 11 11 oder -1 13 sowie per E-Mail unter laura.becker@homburg.de oder sandra.schatzmann@homburg.de.


Musikschule St. Ingbert (Foto: Michael Haßdenteufel)

Fun Ferien Dengmert

Nach dem Erfolg bei der Premiere von 'Fun Ferien Dengmert' im vergangenen Jahr bietet die Stadt St. Ingbert in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen und Verbänden auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Sommerferien-Programm an. 24 Vereine und Organisationen laden während der großen Ferien zu 47 unterschiedliche Aktionen und Veranstaltungen für Kinder und Jugendlichen ein.

Insgesamt können 866 Plätze zur Verfügung gestellt werden. Wie schon bei der ersten Auflage von 'Fun Ferien Dengmert' haben die Vereine die unterschiedlichsten Angebote vorbereitet, so dass für jeden etwas dabei sein wird. Unter anderem stehen Tagesveranstaltungen, Workshops, mehrtägige Ferienfreizeiten, Bastelnachmittage, Sportcamps und mehr auf dem Programm.

Weitere Infos und Anmeldung: www.st-ingbert.feripro.de



Eddi Zauberfinger  (Foto: SR/Felix Schneider)

Merziger Kinderfest

Endlich ist es wieder soweit: Das Merziger Kinderfest steigt wieder - diesmal erstmalig an einem Samstag. Engagierte Vereine und Einrichtungen bieten Mitmach-Aktionen an und auch das Bühnenprogramm soll für strahlende Kinderaugen sorgen. Der Stadtpark ist der perfekte Zielort für diesen Familienausflug.

In diesem Jahr steht das Fest unter dem Motto: Mitmachen und Spaß haben. Zauberer Markus Lenzen führt durch den Tag. Mit dabei sind unter anderem auch das 'L´una Theater' und Eddi Zauberfinger mit seinem Mitmach-Musical. Im weitläufigen Stadtpark-Gelände wird den Besuchern auch ein amüsanter und musikalischer Walkact begegnen.

Termin: Samstag, 27.08.2022, ab 13 Uhr

Der Eintritt ist frei.


Römische Villa Borg  (Foto: SR)
Römische Villa Borg

Römische Villa Borg

Speere werfen wie auf der Jagd, echte antike Fundstücke aus dem Boden bergen und backen in der Römischen Küche – das und weitere Mitmachprogramme wie Mosaiklegen und Öllampen töpfern sowie kurzweilige Villenführungen erwarten die Besucher des Archäologieparks Römische Villa Borg in den Sommerferien. Das Programm 'Ferien im Museum' richtet sich sowohl an Erwachsene als auch an begleitete Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren.

Vom 27. Juli bis zum 31. August bietet die Villa Borg jeden Mittwoch und jeden zweiten Freitag eine Führung sowie wechselnd zwei verschiedene Mitmachprogramme für Groß und Klein. Der erste Tag beginnt um 9.30 Uhr mit der Herstellung von Mosaiken. Nach einer kurzen Pause geht es um 11.30 Uhr weiter mit einer Villenführung (zirka eine Stunde). Das gemeinsame Brotbacken um 14 Uhr rundet das Tagesprogramm ab.

Verbleibende Termine: 10.08, 12.08., 17.08., 24.08., 26.08. und 31.08.2022

Die Teilnahme an einzelnen Programmpunkten ist ebenso möglich wie die Anmeldung zu ganzen Tagen. Zwischen den jeweiligen Angeboten findet jedoch keine Betreuung statt.

Die Teilnahmegebühr für die Führung beträgt 3,- Euro für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre sowie 5,- Euro für Erwachsene; Kinder bis sechs Jahre zahlen nichts. Die Teilnahmegebühr für das Speerwerfen beträgt 6,- Euro und für alle anderen Mitmachangebote jeweils 9,- Euro. Alle Gebühren verstehen sich zzgl. Eintritt. Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt.

Anmeldung: erforderlich unter Tel. (0 68 65) 9 11 70 oder über info@villa-borg.de.

Weitere Infos unter www.villa-borg.de/events


Irrgarten als Ferienspaß
Maislabyrinth am Finkenrech eröffnet
Am Freizeitzentrum Finkenrech in Dirmingen ist am Donnerstag das Maislabyrinth eröffnet worden. Seit dem Nachmittag steht der Irrgarten für Besucher offen. Das Thema diesmal: Bienen. Auch in Merzig gibt es ein Maislabyrinth.



Der Kanusportverein lädt zum Paddeln für Kinder und Jugendliche auf der Saar.  (Foto: Archiv/Kanusportverein Saarlouis)

Sommerferienprogramm der Kreisstadt

Die Kreisstadt Saarlouis hat gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern ein buntes und abwechslungsreiches Programm für die Sommerferien zusammengestellt. Neben verschiedenen Ganz- und Halbtags-Betreuungen auf der Kinder- und Jugendfarm sowie im Gemeinwesenprojekt Roden bietet das diesjährige Sommerferien-Programm unter anderem Ausflüge auf den Ponyhof, Wanderungen, Workshops mit Pantomime Jomi, Stadtführungen, Jazz und Modern Dance, Kinder-Yoga, Inliner-Kurse, Mal-, Koch- und Kreativ-Angebote aller Art.

Neu dabei ist das Angebot 'Familienstadtgarten' auf dem Mehrgenerationen-Spielplatz im Stadtgarten. Die Regeln der Zauberkunst und ein paar Tricks erklärt der Magier Maxim Maurice am Samstag, 13. August. Am 20. August stehen Natur und Umwelt im Fokus. Unter fachlicher Anleitung werden Wildbienen-Nisthilfen und Nistkästen gebaut.

An allen vier Terminen gibt es parallel noch ein Kreativangebot auf dem Spielplatz. Ebenfalls neu im Programm ist der Besuch im Luxemburger Skatepark Péitruss. Die beeindruckende Anlage umfasst 3.500 Quadratmeter und ist in die Überreste einer alten Befestigungsanlage eingebettet. Sie ist sowohl sehens- als auch erlebenswert.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet im Rahmen des Ferienprogramms wieder der 'Kinderinselsommer' statt. In Kooperation mit dem Kulturamt zeigen Künstler und Künstlerinnen aus den Sparten Akrobatik, Comedy, Zauberei und Artistik an sechs Ferien-Sonntagen, jeweils um 11 Uhr ihr Können auf der Bühne im Saarlouiser Inselgarten auf der Vaubaninsel. Der Eintritt ist frei.


Anmeldungen zu den verschiedenen Angeboten nehmen die jeweiligen Veranstalter entgegen. Kontaktdaten und Details stehen im Programmheft. Dieses ist in der Tourist-Info, im Rathaus, den städtischen Museen, der Bibliothek und zahlreichen sozialen Einrichtungen und Institutionen in Saarlouis erhältlich.

Weitere Infos im Internet unter www.saarlouis.de sowie unter Tel. (0 68 31) 44 34 40 oder 44 34 37.


Kapitän Jakob und sein Smutje Lucie laden die Kinder zu einer aufregenden Schatzsuche ein. (Foto: Künstler)

Kinder-Insel-Sommer in Saarlouis

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr wird es auch in den Sommerferien 2022 wieder ein kostenfreies Kinderprogramm auf der Vaubaninsel in Saarlouis geben. Jeden Sonntag, ab 11 Uhr, spielen unterschiedliche Künstler speziell für die Jugendlichen ein passendes Kinderprogramm.

Verbleibende Termine im Überblick:

  • Am 14.08.2022, 11 Uhr, wird es mit Maxim Maurice ebenfalls magisch werden. Für den Saarlouiser Zauberkünstler ist der Auftritt ein richtiges Heimspiel. Zum Repertoire des Künstlers gehören verschwindende und erscheinende Gegenstände, ein schwebender Tisch und eine scheinbar endlose Vermehrung von Flaschen. Maxim Maurice präsentiert in seiner Kinderzaubershow ebenso seine eigene Sockensammlung, die plötzlich zum Requisit wird. Ob es einem Zuschauer tatsächlich gelingt, blind zwei Paare aus der unübersichtlichen Sammlung zu ergreifen, erfahren die Zuschauer spätestens während der Vorstellung. Ein überraschendes Ende ist garantiert.

  • Am 21.08.2022, 11 Uhr, hat sich der Jongleur und Artist Christian Dirr angesagt. So witzig und nett kommt selten etwas über einen. Einmalige Kostüme, ausdrucksstarke Charaktere und rasante Artistik gibt es bei seinem Auftritt zu bestaunen.

  • Am 28.08.2022, 11 Uhr, stehen dann zum Abschluss der Reihe Kinderlieder mit Marion Ritz-Valentin auf dem Programm.


Weitere Infos: Der Eintritt ist frei. Einlass auf der Insel ist ab 10.30 Uhr.


Kinder-Kulturbühne Dillingen

In den Sommerferien lädt die Stadt Dillingen/Saar zu drei Kinderveranstaltungen ein. Im Stadtpark treffen die Kinder auf Musikanten und Schauspieler:

Verbleibender Termin:

  • 10.08.2022, 16 Uhr: Lila Lindwurm. Der Musikclown Anders ist richtig hüpfvergnügt. Sein Urlaubskoffer ist gepackt und bald geht es los in die Ferien. Während er an der Clownshaltestelle auf seinen Bus wartet hat er aber noch reichlich Zeit mit den Zuschauern zu singen zu tanzen und davon zu erzählen, was in den Ferien alles passieren kann. Eine fantastische, musikalische  Reise vom Baggersee bis zum Fußballplatz. Abenteuergeschichten über einen Detektiv, und die ganz schön pfiffige, jonglierende Annabella Ananas runden das Programm ab. Ein turbulentes, musikalisches Kinderlieder-Mitmach-Theaterprogramm, in der die Zuschauer - ob Groß oder Klein - aktiv in das Geschehen einbezogen werden und nach Herzenslust mitmachen können.


Der Eintritt ist frei.



Musée Les Mineurs Wendel und das Schaubergwerk La Mine Wendel am Warndt Weekend (Foto: Parc Explor Wendel)

Parc Explor Wendel in Petite-Rosselle

Der 'Parc Explor Wendel' in Petite-Rosselle lädt während der Sommerferien zu einem Ausflug in das Universum der Bergleute ein – ein Abenteuer direkt vor der eigenen Haustür, mit einem (nicht ganz realen) Ausflug 1.200 Meter unter die Erde. Einige besondere Angebote wie das Familienerlebnis untertage werden speziell im August in französischer und deutscher Sprache angeboten.

Das Bergbaumuseum 'Les Mineurs Wendel' lässt die Besucherinnen und Besucher eintauchen in die Zeit des lothringischen Kohlebergbaus, das Alltagsleben der Bergleute und ihrer Familien sowie in die Sozialpolitik der Bergbaugesellschaften. Im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Grube Wendel zeichnet es den Weg des Bergmanns vor seinem Abstieg untertage über die Waschkauen ('Saal der Gehängten'), die Duschräume und die Lampenstube nach. Der Museumsbesuch ist ohne Führung möglich. Alle Texte, Audio- und Videodokumente sind dreisprachig auf Französisch, Deutsch und Englisch.


Das Schaubergwerk 'La Mine Wendel' lässt die Besucherinnen und Besucher den Arbeitstag eines Bergmanns untertage verfolgen. Der berühmte, 'Korb' genannte Fahrstuhl kann wieder bestiegen werden. Und los geht es in Echtzeit hinab in 1.200 Meter Tiefe! Die Gäste finden sich untertage im Halbdunkel wieder, in dem der Bergmann seinen Arbeitsalltag verbracht hat.

Sie folgen seinen Spuren in die Kohleflöze mit verschiedenen Neigungen von flachen über halb-steile bis zu steilen Lagen, bei denen es einem schwindelig werden kann. Bei dieser Tour durch das Herz der Grube Wendel lernen sie außerdem, wie der Kohleabbau mithilfe von technischer Ausstattung wie zum Beispiel Schrämmaschinen funktionierte und welche  spezielle Atmosphäre bei der Arbeit der 'gueules noires' genannten Bergleute herrschte.

Termine: Im August wird an allen Sonntagen (7.,14., 21., 28.08.2022) um 15 Uhr eine deutschsprachige Führung durch das Schaubergwerk 'La Mine' angeboten. Um Reservierung wird gebeten.

Eintritt: 12,- Euro für Erwachsene, 6,- Euro für Kinder (bis 5 Jahre kostenfrei)


Ein Familienabenteuer untertage steht darüber hinaus an den Mittwochnachmittagen in den Ferien auf dem Programm. Im Schaubergwerk 'La Mine' können Klein und Groß dort gemeinsam die Abbaustollen entdecken. Ausgerüstet mit einem Helm besteigen die Familien den Fahrstuhl nach unten und erfahren bei dieser Tour einiges über die verschiedenen Berufe der Bergleute und ihre tägliche Arbeit beim Abbau der Kohle untertage.

Termine: Am 17. und 24.08.2022, 14 Uhr, wird das Familienabenteuer untertage in deutscher Sprache angeboten. Um Reservierung wird gebeten.

Eintritt: Kinder bezahlen 3,- Euro, die begleitenden Erwachsenen je 2,- Euro.


Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, jeweils von 10 bis 18 Uhr


Anmeldung und weitere Infos: Tel.: +33 (0) 3 87 87 08 54, per E-Mail:
accueil@musee-les-mineurs.fr oder im Internet unter www.parc-explor.com


Weitere Ausflugstipps

Esel mit Nachwuchs im Wildpark Saarbrücken (Foto: SR/Julia Becker)

Wildparks in der Region

Wilde Tiere hautnah erleben - das kann man in den Wildparks der Region, beispielsweise im Saarbrücker Wildpark. Zu dem Ausflugsziel gehört auch ein schöner Spielplatz im hügeligen Waldgelände.

Weitere Infos: www.saarbruecken.de


Im weitläufigen Wildfreigehege Karlsbrunn im Warndt, das auch problemlos mit Kinderwagen zu besuchen ist, gibt es westafrikanische Zwergziegen, Damwild, Sikawild und Wildschweine zu entdecken.

Weitere Infos: www.grossrosseln.de


Weit über die Landesgrenze bekannt ist der Wolfspark Werner Freund im Merziger Wald. Das Gelände umfasst sieben Gehege sowie ein Reservegehege. Von den Aufsichtstürmen aus bekommt man einen guten Einblick in das Leben der 20 europäischen, kanadischen, sibirischen und arktischen Wölfe.

Weitere Infos: www.wolfspark-wernerfreund.de


Historisches Museum Saar (Foto: SR/Lisa Huth)
Historisches Museum Saar

Historisches Museum Saar

Im Historischen Museum Saar in Saarbrücken können die Besucher auf Zeitreise durch die Geschichte des Saarlandes gehen – von den unterirdischen Kasematten bis zu den Zeiten nach dem Zweiten Weltkrieg.

An jedem ersten Mittwoch im Monat bietet das Museum am Saarbrücker Schlossplatz freien Eintritt für alle. Geöffnet ist das Haus an diesem Tag von 10 bis 20 Uhr.

Weitere Infos: http://www.historisches-museum.org


Radfahren und Wandern

Mit dem Rad durch Wiesen und Wälder, an Flüssen und Seen entlang - das Saarland bietet eine große Auswahl an familienfreundlichen Radtouren. Auch eine Wanderung kann zum Abenteuer werden, wenn die Kinder die Natur entdecken und beobachten.

Ob Rad oder Wanderung - bei der Planung hilft die kostenlose Saarland-Touren-App. Die gibt es zum Downloaden im App Store oder bei Google Play.


Skateanlagen

Die Skateanlage im Saarbrücker Bürgerpark ist aus Beton und bietet für jedes Fahrverhalten hohe Funktionalität und Attraktivität für alle Skater.

Im Wendelinuspark St. Wendel gibt es sogar eine der größten Skateanlagen in Europa: Fun-, Curb- oder Kombibox, Snakerun, Quarterpipe und Ramps warten auf Anfänger und Profis, die sich am liebsten auf Rollen fortbewegen. Ein fünf Kilometer langer und asphaltierter Sportparcours steht ebenfalls zur Verfügung. Das Besondere dabei ist, dass dieser Weg nachts beleuchtet und mit Trinkwasserspendern, Ruhebänken und Schutzhütte ausgestattet ist.

Auf dem Skate- und Freizeitweg in Reden ganz in der Nähe der Wassergärten können Familien große Runden über die gesamte Länge von 4,2 Kilometern drehen. Abkürzungen um Weiher oder Halde sind möglich.
Weitere Infos: www.landkreis-neunkirchen.de


Waldhochseilgarten/Abenteuerpark Saar (Foto: Abenteuerpark Saar)

Kletterpark Saarbrücken

Mitten im Stadtwald Saarbrücken gelegen, ist der Waldhochseilgarten mit seinen sieben Parcours und 75 Übungen eine Herausforderung der besonderen Art. Ohne die Natur und die Bäume zu verletzen, sind in drei bis 14 Meter Höhe Übungen zu bewältigen und Hindernisse zu überwinden. Unter den Baumkronen führt der Weg über Drahtseile, Schaukeln, Seilbrücken und Holzstege.

Klettern ohne Begleitung kann man dort im Kinder-Kletterlabyrinth für Kids ab fünf Jahre.

Weitere Infos: Abenteuerpark Saar, Rehtälchen, 66123 Saarbrücken, Tel. (06 81) 9 38 54 40 oder unter www.abenteuerpark-saar.de


Abenteuerwald Saarschleife (Foto: SR/Stephan Deppen)

Abenteuerwald Saarschleife

An der Saarschleife hat wieder der Abenteuerwald eröffnet. Dort gibt es jede Menge Platz zum Klettern, Hüpfen und Entdecken: 7.000 Quadratmeter umfasst der Park - er ist also so groß wie ein ganzes Fußballfeld. An etwa 25 Stationen kann man sich dort ordentlich auspowern - und das mitten im Wald!

Weitere Infos: unter www.abenteuerwald-saarschleife.de


Video
Das Schiff „MS Wissenschaft“ legt wieder im Saarland an
Seit Sonntag ist die MS Wissenschaft wieder auf saarländischen Gewässern unterwegs. Auf dem Schiff des Bundesministeriums für Bildung und Wissenschaft können die Besucher an unterschiedlichen Forschungsprojekten teilnehmen und so die Welt der Wissenschaft entdecken.


Freizeittipp
Auf in den Zoo!
Geht Ihr gerne in den Zoo? Unsere Region hat einige Tierparks und Zoologische Gärten zu bieten. Wir stellen sie Euch vor.


Ferientipp Freizeitpark
Freizeit-Parks unter der Lupe
Silas Fischer und Susi Cellak sind zwei Freizeitpark-Verrückte, die bei Instagram und YouTube Parks vorstellen. Sie sind Experten in Sachen "Freizeitpark-Besuch" und verraten hier, welche Parks sich lohnen und was es zu beachten gilt.


Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja