Ein Kind bastelt ein Osterei (Foto: pixabay / kaboompics)

SR 1 Osterferientipps

 

Erlebnisse in der Natur, Online-Kurse und individuelle Ausflüge - in den Osterferien gibt es zahlreiche Freizeitangebote. Damit keine Langeweile aufkommt, haben wir zahlreiche Aktionen und Ausflugsziele im Überblick zusammengestellt.

Regionalverband Saarbrücken

Umstrittene Wahl der LMS-Leitung (Foto: SR)

Seminare der Landesmedienanstalt

In den Kursen der Landesmedienanstalt Saar in Saarbrücken können die Teilnehmer Medienkompetenz erwerben. So wird am 06. sowie am 07.04.2021 ein Internet-Intensivkurs für Kinder angeboten.

Anmeldung und weitere Infos unter www.lmsaar.de


Seehund im Zoo Saarbrücken (Foto: SR/Margit Groß-Schmidt)

Zoo Saarbrücken

Aufgrund der aktuellen Lage wird in den Osterferien 2021 kein Ferienprogramm für die Kinder im Saarbrücker Zoo angeboten. Der Tierpark hat jedoch geöffnet. Und für Familien, Paare oder häusliche Gemeinschaften gibt es individuelle Führungen. Bei dem Rundgang geben die Mitarbeiter Informationen über die Eigenarten und Charaktereigenschaften der Tiere und ermöglichen Besuchern einen Blick hinter die Kulissen.

Weitere Infos unter www.zoo.saarbruecken.de.


Kind klettert im Kletterpark Weiskirchen (Foto: SR)

Regionalverband Saarbrücken

Vom Bogenschießen-Schnuppertraining bis zum Klettern - die Abteilung Kinder- und Jugendarbeit des Jugendamtes des Regionalverbandes Saarbrücken bietet in den Osterferien mehrere Aktionen für Jugendliche ab zwölf Jahren aus dem Regionalverband Saarbrücken an.

Der verbliebene Termin:

  • Mittwoch 07.04.2021, 14 bis 18 Uhr: Tretroller-Tour

Alle Ferienmaßnahmen werden nach den jeweils geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen veranstaltet. Da das Infektionsgeschehen sowie die damit verbundenen Bestimmungen jedoch nicht absehbar sind, behalten sich die Veranstalter Änderungen bis hin zur Absage einzelner oder aller Aktionen vor.

Weitere Infos: Das komplette Programm gibt es unter www.regionalverband.de/ferienprogramm

Anmeldungen unter Tel. (06 81) 5 06 51 83 oder per E-Mail an jugendamt-jugendarbeit@rvsbr.de.


Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Zur Wiedereröffnung
Völklinger Hütte erstrahlt in Rot
Nach gut vier Monaten Zwangspause erstrahlt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zur Wiedereröffnung in neuem Licht: und zwar in Rot. Für mindestens einen Monat werde die Hochofengruppe rot leuchten, kündigte die Völklinger Hütte an.

Weitere Infos: www.voelklinger-huette.org oder Tel. (0 68 98) 9 10 01 00


Kreis Saarlouis

Mädchen sitzt am Computer (Foto: Lisa Brachmann)

Osterferientreff

Im Rahmen des Osterferientreffs bieten die Abteilung Familie und Soziales, die Kinderbeauftragte und viele Kooperationspartner der Stadt Saarlouis wegen der Pandemielage auch ein angepasstes Ferienprogramm in Onlinemeetings für Kinder, Jugendliche und Familien an. Bei der Planung wurde darauf geachtet, Kinder nicht so sehr medial zu überfluten. Die Zeiten sind kurz gefasst und in den Ferien findet kein Onlineunterricht statt.

Der verbliebene Termin:

  • 09.04.2021, 15 Uhr: "FREIerTAG für Girls - Mädchenfest"

Anmeldungen sollten möglichst per E-Mail erfolgen unter Angabe von Name, Adresse, Alter, E-Mail, Telefon und - ganz wichtig - dem Thema und dem Terminwunsch. Infos und Zugangsdaten werden für alle im Vorfeld per E-Mail und teilweise auf dem Postweg verschickt. Zur Teilnahme ist die Verwendung eines PCs oder Laptops sinnvoll, kleinere Endgeräte trüben den Spaß. Die Meetings finden in Zoom oder WEBEX statt. Für alle kostenfreien Aktionen gelten begrenzte Teilnehmerzahlen.

Infos und Anmeldungen für alle Aktionen per Telefon unter (0 68 31) 4 43 -6 00 oder bevorzugt per Email an Kinder-Jugend-Familienhaus@saarlouis.de oder Kinderbeauftragte@saarlouis.de


Zweibrücken

Flyer des Zweibrücker Ostersuchspiels   (Foto: Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken)

Ostersuchspiel "Hasen hinter Gittern"

„Urlaub zuhause“ gilt in diesem Jahr auch für die Osterferien. Aus diesem Anlass bietet das Kultur- und Verkehrsamt ein Ostersuchspiel auf dem Wanderweg „Zweibrücker Fasanenjagd“ an:

Der listige Fuchs hat die Ostereier geklaut. Wer kann seiner Fährte über den drei Kilometer langen Wanderweg folgen und acht Rätselfragen beantworten? Entlang des Weges sind Hinweise zur Lösung des Rätsels zu finden, so auch Hasen hinter Gittern! Im Pavillon der ehemaligen Sommerresidenz von Stanislaus Leszczynski warten sie auf ihre Entdeckung. Wer den korrekten Lösungssatz herausfindet und ihn auf der Teilnahmekarte einträgt, erhält eine kleine Osterüberraschung.

Der Startpunkt der Wanderung ist am unteren Parkplatz Ecke Fasaneriestraße/ Annweiler Straße. Von hier aus geht es durch den Wald zum Trompetenhügel, zum barocken Gartendenkmal, in den Wildrosengarten und über die mittelalterliche Burgruine zurück. In Kombination mit einem kleinen Picknick und einem Besuch des Spielplatzes am Romantik-Hotel Landschloss Fasanerie ergibt sich ein frühlingshafter, kleiner Ausflug mit viel Bewegung und Rätselfreude.

Die Teilnahmekarten liegen beim Kultur- und Verkehrsamt, im Behördenzentrum in der Maxstraße 1 sowie in verschiedenen Geschäften in der Innenstadt aus.

Weitere Infos unter www.zweibruecken.de und beim Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken, Tel. (0 63 32) 87 14 71, tourist@zweibruecken.de


Weitere Ausflugstipps

Wildparks in der Region

Wilde Tiere hautnah erleben - das kann man in den Wildparks der Region, beispielsweise im Saarbrücker Wildpark. Zu dem Ausflugsziel gehört auch ein schöner Spielplatz im hügeligen Waldgelände.

Weitere Infos: www.saarbruecken.de

Zicklein, Entenküken, Mufflons & Co.
Viel Tiernachwuchs und Führungen für Kinder im Saarbrücker Wildpark
Gut, dass der Wildpark in Saarbrücken geöffnet ist. Denn gerade in dieser Jahreszeit gibt es besonders viel zu sehen: viele Tierkinder nämlich. Und viel zu lernen : bei den pädagogischen Führungen, die wieder angeboten werden dürfen. SR-Reporterin Julia Becker hat sich von Myriam Hill von der Wildpark Akademie durch den Park führen lassen.


Im weitläufigen Wildfreigehege Karlsbrunn im Warndt, das auch problemlos mit Kinderwagen zu besuchen ist, gibt es westafrikanische Zwergziegen, Damwild, Sikawild und Wildschweine zu entdecken.

Weitere Infos: www.grossrosseln.de


Weit über die Landesgrenze bekannt ist der Wolfspark Werner Freund im Merziger Wald. Das Gelände umfasst sieben Gehege sowie ein Reservegehege. Von den Aufsichtstürmen bekommt man einen guten Einblick in das Leben der 20 europäischen, kanadischen, sibirischen und arktischen Wölfe.

Weitere Infos: www.wolfspark-wernerfreund.de


Historisches Museum Saar (Foto: SR/Lisa Huth)

Historisches Museum Saar

Im Historischen Museum Saar in Saarbrücken können die Besucher auf Zeitreise durch Saarlands Geschichte gehen – von den unterirdischen Kasematten bis zu den Zeiten nach dem Zweiten Weltkrieg.

Weitere Infos: http://www.historisches-museum.org


Radfahren und Wandern

Mit dem Rad durch Wiesen und Wälder, entlang von Flüssen und Seen - das Saarland bietet eine große Auswahl an familienfreundlichen Radtouren. Auch eine Wanderung kann zum Abenteuer werden, wenn die Kinder die Natur entdecken und beobachten.

Ob Rad oder Wanderung - bei der Planung hilft die kostenlose Saarland-Touren-App. Die gibt es zum Downloaden im App Store oder bei Google Play.


Skateanlagen

Die neue Skateanlage im Saarbrücker Bürgerpark ist aus Beton und bietet für jedes Fahrverhalten hohe Funktionalität und Attraktivität für alle Skater.

Im Wendelinuspark St. Wendel gibt es sogar eine der größten Skateanlagen in Europa: Fun-, Curb- oder Kombibox, Snakerun, Quarterpipe und Ramps warten auf Anfänger und Profis, die sich am liebsten auf Rollen fortbewegen. Ein fünf Kilometer langer und asphaltierter Sportparcours steht ebenfalls zur Verfügung. Das Besondere dabei ist, dass dieser Weg nachts beleuchtet und mit Trinkwasserspendern, Ruhebänken und Schutzhütte ausgestattet ist.

Auf dem Skate- und Freizeitweg in Reden ganz in der Nähe der Wassergärten können Familien große Runden über die gesamte Länge von 4,2 Kilometern drehen. Abkürzungen um Weiher oder Halde sind möglich.
Weitere Infos: www.landkreis-neunkirchen.de


Weitere Informationen

Sehenswürdigkeiten zuhause erleben
Virtuelle Ausflugstipps im Saarland
Auf dem Sofa virtuell Achterbahn fahren, auf einen Drei-D-Rundgang durch das Weltkulturerbe Völklinger Hütte gehen oder im Netz ein Museum der Region besuchen - wir haben einige Tipps für virtuelle Ausflüge während der Corona-Zeit zusammengestellt.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja