Kind im Herbstlaub (Foto: pixabay / AnnieSpratt)

SR 1 Herbstferientipps

 

Trotz Corona ist auch in den Herbstferien 2020 viel los! Zahlreiche Städte und Gemeinden bieten ein abwechslungsreiches Programm an. Zudem gibt es in der Region jede Menge Ausflugsziele. So kommt bestimmt keine Langeweile auf. Hier ein Überblick.

Regionalverband Saarbrücken

Kind beim Malen (Foto: pixabay/EvgeniT)

'Atelier Herbstferienprogramm'

Unter dem Motto 'Faire Ferien' können Kinder gemeinsam mit Künstlern die Welt der Kunst kennen lernen und sich darüber hinaus über den fairen Handel informieren.

Von der 'Fairtrade Initiative Saarland e.V.' erfahren die Teilnehmer alles zu diesem Thema, können auch selbst mit recycelbaren Materialien arbeiten und üben Theaterstücke ein. An den letzten beiden Ferientagen wird sogar ein Film zum Thema 'Fairer Handel' gedreht.

Im Kultur- und Lesetreff Dudweiler (Bürgerhaus Dudweiler) wird dafür ein Atelier eingerichtet, sodass trotz Einhaltung der Hygienevorschriften der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Für alle Angebote ist eine Anmeldung dringend erforderlich! Eine Gesichtsmaske ist immer mitzubringen. Die Veranstalter bitten Interessenten darum, sich bei der Anmeldung über die aktuellen Bestimmungen zu informieren.


Ort: Dudweiler, Kultur- und Lesetreff (Bürgerhaus Dudweiler)        

Termine: 12.10. bis 23.10.2020, jeweils von 10-14 Uhr

Anmeldung erforderlich unter Tel. (01 72) 4 58 01 28 oder kids@saarbruecken.de

Weitere Infos unter www.saarbruecken.de/kids


Das KuBa am Eurobahnhof Saarbrücken (Foto: Wolfgang Korb)

'Herbst Express 2020' im KuBa

Im KuBa – Kulturzentrum am Euro-Bahnhof in Saarbrücken stehen vom 19. bis 23. Oktober beim 'HerbstExpress 2020' verschiedene Workshops für Jugendliche von zwölf bis 18 Jahren auf dem Fahrplan:

  • Kalligrafie mit Jan Sahner (Kommunikationsdesigner): Die Teilnehmer lernen die Kunst des Schönschreibens kennen und experimentieren dabei mit ihrer eigenen Handschrift – jede ist individuell, charakteristisch und vielseitig. Der Workshopleiter Jan Sahner zeigt ihnen verschiedenste Werkzeuge zum Schreiben und Gestalten, wie Feder, Pinsel und Bleistift aber auch Balsaholz, Wäscheklammer, Dosen Pen und Brush Pen. Den Einsatzmöglichkeiten für das kreative Schreiben sind fast keine Grenzen gesetzt. So können die Teilnehmer zum Beispiel ihr eigenes Graffiti mit einem ganz persönlichen ‚tag‘ künstlerisch gestalten. Am Ende nimmt jeder sein eigenes 'Schriftbild' mit nach Hause.

  • Video-Kurzfilm mit Michael Koob (Regisseur und Kameramann): Von der Idee über die Konzeption bis hin zum Dreh und der Filmnachbearbeitung entwickeln die Teilnehmer selbstständig ihre Fähigkeiten und Kreativität. Dabei bekommen sie an der Seite von Regisseur und Kameramann Michael Koob hautnah Einblicke in die Filmproduktion. Die Teilnehmer können ihr Talent frei entfalten - als Drehbuchautor, Regisseur, Schauspieler, Kameramann, technischer Mitarbeiter … .

  • Pimp your Outfit mit Annette Orlinski (Künstlerin, Kommunikationsdesignerin): Frei nach dem Motto 'Pimp your Outfit' kreieren die Teilnehmer mit Workshopleiterin Frau O. alias der Künstlerin Annette Orlinski ausgefallene Designerteile. Aus einfachen Basics, wie T-Shirts, Jeans, Jacken, Hemden und Kleidern werden mittels kleiner Handgriffe und selbstangefertigter Accessoires im Handumdrehen Unikate.


Ort: KuBa – Kulturzentrum am Euro-Bahnhof, Europaallee 25, 66113 Saarbrücken       

Termine: 19.10. bis 23.102020, täglich von 11 bis 15.30 Uhr

Kosten: pro Workshop 50,- Euro. Ermäßigung auf Anfrage.

Anmeldung erforderlich per E-Mail an info@kuba-sb.de

Weitere Infos unter www.kuba-sb.de


Seehund im Zoo Saarbrücken (Foto: SR/Margit Groß-Schmidt)

Zoo Saarbrücken

Der Saarbrücker Zoo bietet regelmäßige Führungen zu verschiedenen Themen an. Bei dem Rundgang geben die Mitarbeiter Informationen über die Eigenarten und Charaktereigenschaften der Tiere und ermöglichen Besuchern einen Blick hinter die Kulissen.

Weitere Infos unter www.zoo.saarbruecken.de.


Ein Auto mit der Aufschrift des Wildpark Saarbrücken (Foto: SR Fernsehen)

Wildpark-Akademie

Die Wildpark-Akademie bietet in den Herbstferien von 12. bis 16. Oktober und 19. bis 23. Oktober wieder ein vielfältiges und attraktives Programm für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren an. Erfahrene Naturpädagogen unternehmen mit den Teilnehmern Führungen durch den Wildpark und zeigen, wie die Tiere gefüttert und gepflegt werden.

Außerdem können die jungen Abenteurer ein Räuberlager bauen, auf Eseltrekkingtour gehen, auf Ponys reiten, mit dem GPS-Gerät den Wildpark erkunden, Feuer machen, basteln, schnitzen und die Natur kennenlernen. Bei schlechtem Wetter können die Räumlichkeiten der Forstverwaltung auf dem Gelände des Wildparks genutzt werden.

Im Preis von 160,- Euro pro Woche ist eine warme Mahlzeit in der Mensa der Universität des Saarlandes inklusive. Das Ferienprogramm läuft von montags bis freitags jeweils von 8 bis 16 Uhr.

Die Teilnahme ist wochenweise möglich. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Eltern können den Rückmeldebogen per E-Mail einreichen oder spätestens am ersten Tag der Veranstaltung mitbringen.


Weitere Informationen und Anmeldung: Wildpark Akademie, Myriam Hill, Tel. (01 75)
5 62 45 88, E-Mail: info@wildpark-akademie.de, Internet: www.wildpark-akademie.de/ferienfreizeit


Kind klettert im Kletterpark Weiskirchen (Foto: SR)

Regionalverband Saarbrücken

Das Jugendamt des Regionalverbands Saarbrücken hat gemeinsam mit den Jugendzentren ein abwechslungsreiches Ferienprogramm aufgelegt. Anders als in den vergangenen Jahren werden dieses Mal keine größeren Fahrten angeboten. Die Aktionen finden alle in den Jugendzentren oder in Freizeiteinrichtungen im Regionalverband statt.

In der ersten Woche können die Jugendlichen im Juz Quierschied Controller für Minecraft basteln oder im Juz Folsterhöhe Turnbeutel nähen. Das Juz Försterstraße lädt zu einer knapp 40 Kilometer langen Rad-Tour nach Saargemünd ein. Außerdem stehen Ausflüge ins Historische Museum, in einen Escape-Room und in den Saarbrücker Kletterpark auf dem Programm.

Die zweite Ferienwoche startet dann mit Batiken im Juz Burbach. Im Juz Försterstraße können außerdem stylische Lederarmbänder selbst gestickt werden. Sportbegeisterte kommen hingegen bei einer weiteren Fahrrad-Tour nach Völklingen oder beim Bouldern in Dudweiler ins Schwitzen. Richtig eingelocht wird dann beim Nacht-Adventure Golf.

Teilnehmen können grundsätzlich alle Jugendlichen ab zwölf Jahren, die im Regionalverband Saarbrücken leben. Einige Angebote können bereits ab zehn Jahren besucht werden. Für die Fahrrad-Ausflüge gilt ein Mindestalter von 14 Jahren. Die Verpflegung muss selbst mitgebracht werden. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Weitere Infos: Das komplette Programm gibt es unter www.regionalverband.de/ferienprogramm

Anmeldungen bei Martina Lessel-Litzenburger unter Tel. (06 81) 5 06 51 33 oder per E-Mail an martina.lessel-litzenburger@rvsbr.de erfolgen. Die zur Anmeldung notwendige Einverständniserklärung kann hier angefordert oder im Internet heruntergeladen werden.


Weltkulturerbe Völklinger Hütte (Foto: SR)

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

In den Herbstferien im Saarland und in Rheinland-Pfalz bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte um 15 Uhr eine tägliche Führung über das Hütten-Areal an. Zudem starten an verschiedenen Tagen geführte Rundgänge durch die Ausstellung 'Afrika - Im Blick der Fotografen' und zu den Installationen von Christian Boltanski.

Für Kinder gibt es besonders kindgerechte Hütten-Spaziergänge. In den französischen und luxemburgischen Schulferien führen auch französischsprachige Besucherbegleiter durch die Völklinger Hütte.


Alle Führungen im Überblick:

Samstag, 10. Oktober:
11.30 Uhr: 'Afrika - Im Blick der Fotografen'
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Sonntag, 11. Oktober:
11.30 Uhr: Führung für Kinder 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'
14 Uhr: 'Afrika - Im Blick der Fotografen'
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Montag, 12. Oktober:
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Dienstag, 13. Oktober:
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'
16 Uhr: Führung für Kinder 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte' (Eintritt frei)

Mittwoch, 14. Oktober:
11.30 Uhr: 'Afrika - Im Blick der Fotografen'
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Donnerstag, 15. Oktober:
11.30 Uhr: 'Die Installationen von Christian Boltanski'
15 Uhr:' Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Freitag, 16. Oktober:
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Samstag, 17. Oktober:
11.30 Uhr: 'Afrika - Im Blick der Fotografen'
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Sonntag, 18. Oktober:
11.30 Uhr: Führung für Kinder 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'
14 Uhr: 'Afrika – Im Blick der Fotografen'
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Montag, 19. Oktober:
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Dienstag, 20. Oktober:
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'
16 Uhr: Führung für Kinder 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte' (Eintritt frei)

Mittwoch, 21. Oktober:
11.30 Uhr: 'Afrika - Im Blick der Fotografen'
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'
15.30 Uhr: Führung in französischer Sprache 'Le Patrimoine Culturel Mondial Völklinger Hütte'

Donnerstag, 22. Oktober:
11.30 Uhr: 'Die Installationen von Christian Boltanski'
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Freitag, 23. Oktober:
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Samstag, 24. Oktober:
11.30 Uhr: 'Afrika – Im Blick der Fotografen'
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Sonntag, 25. Oktober:
11.30 Uhr: Führung für Kinder 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'
14 Uhr: 'Afrika - Im Blick der Fotografen'
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Mittwoch, 28. Oktober:
15.30 Uhr: Führung in französischer Sprache 'Le Patrimoine Culturel Mondial Völklinger Hütte'

Mittwoch, 4. November:
15 Uhr: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'
15.30 Uhr: Führung in französischer Sprache 'Le Patrimoine Culturel Mondial Völklinger Hütte'


Aufgrund der Covid-19-Regeln ist die Zahl der Teilnehmer für alle Führungen begrenzt.

Anmeldung unter visit@voelklinger-huette.org oder Tel. (0 68 98) 9 10 01 00

Weitere Infos: www.voelklinger-huette.org


Wissenswerkstatt Saarbrücken: Experimente - Ventilator - Hebebühne- Putzmaus (Foto: SR)

Wissenswerkstatt Saarbrücken

Wie funktionieren Roboter und wie werden sie eingesetzt? Was kann man mit Licht, Luft und Strom alles entdecken? Die Wissenswerkstatt Saarbrücken bietet kostenfreie technische Workshops für Kinder und Jugendliche (ab acht Jahren) an. Für Fans von Wissenschaft und Technik gibt es eine Auswahl an mechanischen und technischen Kursen, die kind- und jugendgerecht gestaltet sind.

Die Wissenswerkstatt bietet nicht nur Kurse für Schulklassen an. Man kann sich auch privat anmelden und nachmittags Kurse besuchen. In den Ferien finden vor- und nachmittags mehrere Workshops parallel statt. Darunter zum Beispiel 'Faszination Robotik', die 'Wunderwelt des Lichtes' und 'Mit Zahlen jonglieren'.

Anmeldung und weitere Infos rund um die Kurse: www.wiwe-sb.de.


Kreis Saarlouis

Ausstellung „Das Werk von Robert Capa und sein Wirken an der Saar“ (Foto: SR)

Herbstferienprogramm in der Ludwig Galerie Saarlouis

Am Mittwoch, 14. Oktober, 10 bis 12 Uhr, bietet die Ludwig Galerie in Saarlouis für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren ein Herbstferienprogramm mit dem Thema 'Licht und Schatten – Schwarz und weiß – Dunkelheit und Licht' an. Photographien von Robert Capa dienen als Vorbild, um in der Museumswerkstatt mit Hilfe von Papier und eines Bleistiftes ein Bild mit unterschiedlichen Graustufen zu fertigen.

Die Leitung hat Inanna Scheidler. Das Angebot ist kostenfrei.

Zu Beginn werden die Kinder mit den aktuellen Corona-Regeln in der Ludwig Galerie vertraut gemacht. Die Teilnehmer müssen einen Mund- Nasenschutz mitbringen.

Weitere Infos unter https://ludwig-galerie.saarlouis.de/

Anmeldung schriftlich erforderlich bis zum 9. Oktober 2020. Das Anmeldeformular ist per Mail an LudwigGalerie@saarlouis.de oder telefonisch unter (0 68 31) 6 98 90 17 erhältlich.


Kreis Merzig-Wadern

Abenteuerspielplatz Cloef
Audio
Abenteuerspielplatz Cloef
Zusammen mit  SR 1-Reporter Franz Johann haben unsere 'Kinderreporter' Nike und Leander den Abenteuerwald unsicher gemacht.

Abenteuerwald Saarschleife

An der Saarschleife hat wieder der Abenteuerwald eröffnet. Dort gibt es jede Menge Platz zum Klettern, Hüpfen und Entdecken: 7.000 Quadratmeter umfasst der Park - er ist also so groß wie ein ganzes Fußballfeld. An etwa 25 Stationen kann man sich dort ordentlich auspowern - und das mitten im Wald!


Weitere Ausflugstipps

Esel mit Nachwuchs im Wildpark Saarbrücken (Foto: SR/Julia Becker)

Wildparks in der Region

Wilde Tiere hautnah erleben - das kann man in den Wildparks der Region, beispielsweise im Saarbrücker Wildpark. Zu dem Ausflugsziel gehört auch ein schöner Spielplatz im hügeligen Waldgelände.

Weitere Infos: www.saarbruecken.de


Im weitläufigen Wildfreigehege Karlsbrunn im Warndt, das auch problemlos mit Kinderwagen zu besuchen ist, gibt es westafrikanische Zwergziegen, Damwild, Sikawild und Wildschweine zu entdecken.

Weitere Infos: www.grossrosseln.de


Weit über die Landesgrenze bekannt ist der Wolfspark Werner Freund im Merziger Wald. Das Gelände umfasst sieben Gehege sowie ein Reservegehege. Von den Aufsichtstürmen bekommt man einen guten Einblick in das Leben der 20 europäischen, kanadischen, sibirischen und arktischen Wölfe.

An jedem ersten Sonntag im Monat findet um 16 Uhr eine kostenlose Führung statt: Tatjana Schneider beantwortet Fragen, geht zu den Wölfen ins Gehege und füttert das Rudel im Anschluss. Treffpunkt ist der Platz bei den Polarwölfen.

Weitere Infos: www.wolfspark-wernerfreund.de


Historisches Museum Saar (Foto: SR/Lisa Huth)

Historisches Museum Saar

Im Historischen Museum Saar in Saarbrücken können die Besucher auf Zeitreise durch Saarlands Geschichte gehen – von den unterirdischen Kasematten bis zu den Zeiten nach dem Zweiten Weltkrieg.

An jedem ersten Mittwoch im Monat bietet das Museum am Saarbrücker Schlossplatz freien Eintritt für alle. Geöffnet ist das Haus an diesem Tag von 10 bis 20 Uhr.

Weitere Infos: http://www.historisches-museum.org


Radfahren und Wandern

Mit dem Rad durch Wiesen und Wälder, entlang von Flüssen und Seen - das Saarland bietet eine große Auswahl an familienfreundlichen Radtouren. Auch eine Wanderung kann zum Abenteuer werden, wenn die Kinder die Natur entdecken und beobachten.

Ob Rad oder Wanderung - bei der Planung hilft die kostenlose Saarland-Touren-App. Die gibt es zum Downloaden im App Store oder bei Google Play.


Skateanlagen

Die neue Skateanlage im Saarbrücker Bürgerpark ist aus Beton und bietet für jedes Fahrverhalten hohe Funktionalität und Attraktivität für alle Skater.

Im Wendelinuspark St. Wendel gibt es sogar eine der größten Skateanlagen in Europa: Fun-, Curb- oder Kombibox, Snakerun, Quarterpipe und Ramps warten auf Anfänger und Profis, die sich am liebsten auf Rollen fortbewegen. Ein fünf Kilometer langer und asphaltierter Sportparcours steht ebenfalls zur Verfügung. Das Besondere dabei ist, dass dieser Weg nachts beleuchtet und mit Trinkwasserspendern, Ruhebänken und Schutzhütte ausgestattet ist.

Auf dem Skate- und Freizeitweg in Reden ganz in der Nähe der Wassergärten können Familien große Runden über die gesamte Länge von 4,2 Kilometern drehen. Abkürzungen um Weiher oder Halde sind möglich.
Weitere Infos: www.landkreis-neunkirchen.de


Waldhochseilgarten/Abenteuerpark Saar (Foto: Abenteuerpark Saar)

Kletterpark Saarbrücken

Mitten im Stadtwald Saarbrücken gelegen ist der Waldhochseilgarten mit seinen sieben Parcours und 75 Übungen eine Herausforderung der besonderen Art. Ohne die Natur und die Bäume zu verletzen sind in drei bis 14 Meter Höhe Übungen zu bewältigen und Hindernisse zu überwinden. Unter den Baumkronen führt der Weg über Drahtseile, Schaukeln, Seilbrücken und Holzstege.

Klettern ohne Begleitung kann man dort im Kinder-Kletterlabyrinth für Kids ab fünf Jahre.

Weitere Infos: Abenteuerpark Saar, Rehtälchen, 66123 Saarbrücken, Tel. (06 81) 9 38 54 40 oder unter www.abenteuerpark-saar.de


Weitere Informationen

Kostenlose Herbstferien-Angebote
'Rettungsschirm Ferienbetreuung' verlängert
Der erfolgreiche 'Rettungsschirm Ferienbetreuung' des Umweltministeriums aus dem Sommer wird in den Herbstferien fortgeführt. Es warten wieder spannende Angebote aus allen saarländischen Landkreisen und dem Regionalverband Saarbrücken auf die Kinder und Jugendlichen.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja