Kind mit einem Eis (Foto: dpa)

SR 1 Ferientipps

 

Die Sommerferien werden 2020 zwar anders, aber bestimmt nicht langweilig! Viele Städte und Gemeinden bieten trotz Corona ein abwechslungsreiches Ferien-Programm an. Zudem gibt es in der Region jede Menge Ausflugsziele. Hier ein erster Überblick. Die Liste wird weiter ergänzt.

Kostenloses Ferienfreizeitprogramm Saarland

Kostenlose Angebote
Ferienbetreuung für Kinder und Jugendliche
Auf Initiative des saarländischen Umweltministeriums stellt das Land in diesem Sommer eine Million Euro für die Ferienbetreuung von Kindern zur Verfügung. Davon profitieren sollen nicht nur Familien mit Kindern, sondern auch die Bildungsanbieter sowie die saarländischen Jugendherbergen.


Regionalverband Saarbrücken

Kind beim Malen (Foto: pixabay/EvgeniT)

Atelier Sommerferienprogramm

In den Sommerferien gibt es im Deutsch-Französischen-Garten wieder kunst-kreative Workshops für Kinder von sieben bis 14 Jahren. Gemeinsam mit Künstlern lernen die Teilnehmer die Welt der Kunst kennen. Die Workshops finden in einem richtigen Atelier unter freiem Himmel statt. Das Programm reicht von einem Weben-Kurs über eine Graffiti- und Kreidewerkstatt und der Erarbeitung einer Abenteuer-Geschichte aus Obst und Gemüse bis hin zum Gestalten von Figuren aus Speckstein.


Ort: Saarbrücken, Deutsch-Französischer Garten       

Termine: 20.07. bis 14.08.2020, jeweils von 10-15 Uhr

Kosten: jeweils 5,- Euro

Anmeldung erforderlich unter Tel. (06 81) 905 49 01 oder kids@saarbruecken.de

Weitere Infos unter www.saarbruecken.de/kids


Kindernachmittage im DFG

Von Basteln bis zum Tanzen, von Fahrrad-Training bis zum Erste-Hilfe-Schnupperkurs - bei den 'Kindernachmittagen in DFG' erwartet die Besucher an jedem Mittwoch in den Sommerferien ein buntes Programm.

Termine und Programme: jeden Mittwoch in den Sommerferien

  • 08.07.2020: Basteln mit 'PhantaBaKi'
  • 15.07.2020: Fahrradtraining mit dem' ADFC'
  • 22.07.2020: Erste-Hilfe Schnupperkurs mit dem 'ASB'
  • 29.07.2020: Basteln mit 'Atelier Mo'
  • 05.08.2020: Tanzen mit der Tanzschule 'Bootz-Ohlmann'
  • 12.08.2020: Basteln mit 'Atelier Mo'

Uhrzeit: jeweils 15 – 17 Uhr

Ort: Saarbrücken, Lesepavillon Deutsch-Französischer Garten                        

Bei Regen fällt die jeweilige Veranstaltung aus.

Weitere Infos unter www.saarbruecken.de/kids


Auge in Auge mit der Natur – Biber an der Prims (Foto: Sven Rech)

Biberwanderung

Der 'Biberpate' Martin Bambach begleitet die Teilnehmer der Touren. Im Revier angekommen, wird er Kurioses und Interessantes aus dem Leben des größten europäischen Nagers berichten. Danach geht es gemeinsam auf Spurensuche. Da die Biber im Juni Junge bekommen haben, wird die Biberburg nur aus einiger Entfernung besichtigt. Den Biberdamm können die Teilnehmer dann aber aus nächster Nähe bewundern.

Mit einbrechender Dämmerung bezieht die Gruppe ihren Beobachtungsposten und versucht, die pelzigen Gesellen bei der Arbeit zu entdecken. Vielleicht wird sogar der Nachwuchs gesichtet? Bei Dunkelheit geht es dann über gut ausgebaute Wege an einem Biotop vorbei zurück zum Ausgangspunkt der spannenden Exkursion.

Mitzubringen sind feste Schuhe, warme Kleidung, eine Sitzunterlage, bei Bedarf Wanderverpflegung, eine Taschenlampe und evtl. ein Fernglas. Die Strecke ist zirka 5,6 Kilometer lang und für Kinder ab sechs Jahren geeignet.

Termine:

  • 17.07.2020, 19.15 bis 23.15 Uhr
  • 24.07.2020, 19.15 bis 23.15 Uhr
  • 31.07.2020, 18.45 bis 22.45 Uhr
  • 07.08.2020, 18.45 bis 22:45 Uhr.

Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter (außer bei Unwetterwarnungen) statt.

Ort: Zentraler Parkplatz Netzbachweiher (zwischen Fischbach und Rußhütte)

Anmeldung: Wegen der Begrenzung auf jeweils zwölf Kinder (plus Erwachsene) ist eine verbindliche Anmeldung unter Tel. (06 81) 9 05 14 06 oder kids@saarbruecken.de erforderlich. Mindestalter: sechs Jahre.

Weitere Infos unter www.saarbruecken.de/kids


Spurensuche im Urwald

Mit dem Experten Martin Bambach sind die Teilnehmer im 'Urwald vor den Toren der Stadt' unterwegs. Während der gemeinsamen Tour erfahren die Kinder, wie sich das Alter von Bäumen ganz einfach bestimmen kann, welche seltsamen Tiere im Sumpf leben und wer oder was 'Teufe', 'Gouvy' und 'Fuji' sind (oder waren).

Entlang der Strecke gibt es immer wieder Aufgaben, die in kleinen Teams zu lösen sind. Daneben lernen die Kinder den Umgang mit einer Karte, wie sie mit einfachen Mitteln die Himmelsrichtungen im Wald bestimmen können und wozu Rettungspunkte gut sind.

Die spannenden Erfahrungen und die Bewegung an der frischen Luft versprechen einen ganz besonderen Tag im 'Urwald vor den Toren der Stadt'. Wer möchte, kann am Ende der Veranstaltung noch ins Naturfreundehaus Kirschheck einkehren.

Mitzubringen sind ein Rollmetermaß (flexibel), ein Bleistift und ein Radiergummi, feste Schuhe, angepasste Kleidung und gegebenenfalls Regenschutz. Bitte auch an Verpflegung und Getränke denken, da während der Tour keine Einkehrmöglichkeit besteht.

Termine:

  • 07.07.2020
  • 21.07.2020
  • 28.07.2020

Uhrzeit: jeweils 14 bis 18 Uhr

Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter (außer bei Unwetterwarnungen) statt.

Ort: Parkplatz Naturfreundehaus, Kirschheck 70, 66115 Saarbrücken                      

Anmeldung: Wegen der Begrenzung auf jeweils zwölf Kinder (plus Erwachsene) ist eine verbindliche Anmeldung unter Tel. (06 81) 9 05 14 06 oder kids@saarbruecken.de erforderlich. Mindestalter: sechs Jahre.

Weitere Infos unter www.saarbruecken.de/kids


Entspannungswandern

Kinder sind oft doppelt durch Stress belastet. Die Ziele dieser Veranstaltung sind die Verbesserung der Körperwahrnehmung, Förderung der Stresskompetenz, Verbesserung der Konzentration und Aufmerksamkeit, ein positives Selbstbewusstsein und sich Raum und Zeit zu nehmen, um auszuruhen und dem Körper neue Kräfte zukommen zu lassen. Dabei gehen die Kinder (und gerne auch die Erwachsenen) in einer natürlichen Umgebung auf Phantasiereisen, machen Entspannungs- und Wahrnehmungsspiele und fördern dadurch den körperlichen, wörtlichen und kreativen Ausdruck.

Der Spaß und die Bewegung an der frischen Luft kommen dabei ebenfalls nicht zu kurz. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit zur Einkehr. Wanderführer Martin Bambach und Entspannungspädagogin Jutta Besse leiten die Veranstaltung.

Mitzubringen sind ausreichend Flüssigkeiten und bei Bedarf Verpflegung, geeignetes Schuhwerk sowie pro Teilnehmer eine Decke oder ein Badetuch.

Termin: 10.08.2020, 13 bis 17 Uhr

Ort: Treffpunkt: Parkplatz Naturfreundehaus, Kirschheck 70, 66115 Saarbrücken

Anmeldung unter Tel. (06 81) 9 05 14 06 oder kids@saarbruecken.de erbeten:
Maximale Teilnehmerzahl: 20 (Kinder- und Erwachsene). Alter: ab sechs Jahren

Weitere Infos unter www.saarbruecken.de/kids


Fledermaus (Foto: SR)

Fledermauswanderung

Auf einer geführten, ungewöhnlichen Nachtwanderung mit dem Fledermaus-Experten Markus Utesch können die Teilnehmer in die Lebenswelt der Tiere eintauchen. Mit einem Detektor können die Stimmen der Fledermäuse hörbar gemacht werden.

Mitzubringen sind feste Schuhe, warme Kleidung und eine Taschenlampe.

Termine:

  • 10.07.2020, 21 Uhr
  • 24.07.2020, 20.30 Uhr

Bei Regen fällt die Wanderung leider aus.

Ort: Fledermauspfad am Burbacher Waldweiher, Weiherweg, Nähe Parkplatz Fischerhütte

Anmeldung: unter Tel. (06 81) 9 05 14 06 oder kids@saarbruecken.de erforderlich. Mindestalter: sechs Jahre.


Lilli Liederhexe

Auf spielerische Weise und mit viel Musik weckt Marion Ritz-Valentin als Hexe Lilly Interesse und Achtung für die Natur. Die Kinder lernen Pflanzen und Tiere kennen und wie man sich bei einem Gewitter verhält. Sie heulen wie die Wölfe und spielen auf dem 'Drachenpups'. Zum Abschluss bekommt jeder ein echtes Salbeiblatt aus dem Kräutergarten der Hexe.

Termine: 06.07.2020 und 15.07.20

Uhrzeit: jeweils 16 Uhr

Ort: Scheune Neuhaus, Zentrum für Wildnis und Waldkultur                        

Weitere Infos unter www.saarbruecken.de/kids


Diakonie Saar Völklingen

Die Diakonie Saar in der Nördlichen Innenstadt Völklingen bietet für Kinder und Jugendliche in der ersten Hälfte der Sommerferien ein Freizeitprogramm an.

Montag, 6. Juli, Trekking-Tour mit Lamas durch den Warndt-Wald
Dienstag, 7. Juli, Reiten beim Reitverein Völklingen, nachmittags nachmittags findet im Innenhof der Tafel Völklingen (Gatterstraße 13) ein Zauberworkshop statt.
Mittwoch, 8. Juli, Kreativprogramm im Innenhof der Tafel
Donnerstag, 9. Juli, geht es zum KunterBUNDmobil Siersburg
Montag, 20. Juli, Wanderung durch das Köllerbachtal
Mittwoch, 22. Juli, geht es für die zehn bis 16-jährigen zum Schwarzlicht-Minigolf im Spielwerk Saarbrücken-Güdingen

Alle Angebote sind kostenlos. Alle Angebote sind kostenlos. Fahrtkosten und Eintrittsgelder werden vom Mehrgenerationenhaus bezahlt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Alle Kinder und Betreuende müssen sich an die gängigen Hygieneregeln halten. Anmeldung über das Haus der Diakonie (Gatterstraße 13) oder per WhatsApp an 0172 4580390. Anmeldeschluss ist der 1. Juli.


Deutsche Skateboard-Meisterin im Porträt (Foto: SR)

Skateworkshops

Ab geht's auf die schnellen Rollen! Für die Workshops stehen jeweils zwei TrainerInnen zur Verfügung. Somit können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene an den Kursen teilnehmen.

Termine und Programme: jeden Freitag in den Sommerferien

  • 10.07.2020: Inlineskaten
  • 17.07.2020: Skateboarden
  • 21.07.2020: Skateboarden
  • 24.07.2020: Inlineskaten
  • 07.08.2020: Skateboarden
  • 14.08.2020: Inlineskaten

Uhrzeit: jeweils von 9 bis 12 Uhr

Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt, da die Anlage überdacht ist.

Ort: Saarbrücken, Rollschuhbahn Ludwigspark                        

Anmeldungen erforderlich unter rollenwollen@gmail.com oder kids@saarbuecken.de

Weitere Infos unter www.saarbruecken.de/kids


Seehund im Zoo Saarbrücken (Foto: SR/Margit Groß-Schmidt)

Zoo Saarbrücken

Der Saarbrücker Zoo bietet in den Sommerferien Führungen für Familien, Paare oder häusliche Gemeinschaften an. Interessierte können das Thema und den Termin frei wählen. Bei dem Rundgang geben die Zoo-Mitarbeiter Informationen über die Eigenarten und Charaktereigenschaften der Tiere und ermöglichen Besuchern einen Blick hinter die Kulissen.

Weitere Infos unter www.zoo.saarbruecken.de.


Ein Auto mit der Aufschrift des Wildpark Saarbrücken (Foto: SR Fernsehen)

Wildpark-Akademie

Die Wildpark-Akademie bietet in den Sommerferien von Montag, 6. Juli, bis Freitag, 14. August, wieder ein vielfältiges und attraktives Programm für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren an. Erfahrene Naturpädagogen unternehmen mit den Teilnehmern Führungen durch den Wildpark und zeigen, wie die Tiere gefüttert und gepflegt werden.

Außerdem können die jungen Abenteurer ein Räuberlager bauen, auf Eseltrekkingtour gehen, auf Ponys reiten, mit dem GPS-Gerät den Wildpark erkunden, Feuer machen, basteln, schnitzen und die Natur kennenlernen. Bei schlechtem Wetter können die Räumlichkeiten der Forstverwaltung auf dem Gelände des Wildparks genutzt werden.

Im Preis von 160,- Euro pro Woche ist eine warme Mahlzeit in der Mensa der Universität des Saarlandes inklusive. Das Ferienprogramm läuft von montags bis freitags jeweils von 8 bis 16 Uhr.

Die Teilnahme ist wochenweise möglich. Freie Plätze gibt es noch ab der dritten Ferienwoche, die ersten beiden Wochen sind bereits ausgebucht. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Eltern können den Rückmeldebogen per E-Mail einreichen oder spätestens am ersten Tag der Veranstaltung mitbringen.

Für Kinder, die französische Schulen besuchen, bietet die Wildpark-Akademie nach den deutschen Sommerferien zusätzlich zwei Wochen Programm an. In Frankreich dauern die Sommerferien bis Ende August. Auch Schülerinnen und Schüler des Deutsch-Französischen Gymnasiums können so am Ferienprogramm teilnehmen. Das verlängerte Angebot läuft von Montag, 17. August, bis Freitag, 28. August.

Weitere Informationen und Anmeldung: Wildpark Akademie, Myriam Hill, Tel. (01 75)
5 62 45 88, E-Mail: info@wildpark-akademie.de, Internet: www.wildpark-akademie.de/ferienfreizeit


Kind klettert im Kletterpark Weiskirchen (Foto: SR)

Regionalverband Saarbrücken

Von Fahrrad-Touren ab Völklingen über Kreativangebote wie Seidenmalerei in Quierschied bis zu einen Fußball-Technik-Workshop in Riegelsberg. Der Regionalverband bietet vom 6. Juli bis 13. August ein abwechslungsreiches Sommerferienprogramm. Zu den über 65 verschiedenen Aktionen und Events gehören auch kleine Ausflüge, beispielsweise in den Saarbrücker Kletterpark oder die Boulderhalle in Dudweiler, sowie einige mehrtägige Angebote wie eine Zirkuswoche, einen Theater-Kurs und einen Rap-Beat-Producing-Workshop. Das Programm richtet sich an alle Jugendlichen ab 12 Jahren, die im Regionalverband wohnen.

Weitere Infos: Das komplette Programm gibt es unter www.regionalverband.de/ferienprogramm

Anmeldungen für zunächst maximal fünf Programmpunkte verbindlich und ausschließlich unter Tel. (06 81) 5 06 52 01.


Gebäude der Landesmedienanstalt in Saarbrücken (Foto: Landesmedienanstalt (LMS))

Landesmedienanstalt Saarland

Ein eigenes Hörspiel produzieren, auf digitale Schnitzeljagd gehen oder Einblicke in das Berufsbild des Online-Journalisten erhalten - während den Sommerferien bietet die Landesmedienanstalt Saarland zahlreiche Seminare für Kinder und Jugendliche an.

Termine und Programme:

  • 08. bis 10.07.2020, jeweils 9 bis 13 Uhr: 'Ohren auf: Gestalte Dein eigenes Hörspiel', drei Einheiten, Gebühr: 15,- Euro, Zielgruppe: Grundschulkinder der dritten bis vierten Klasse
  • 13. bis 15.07.2020, jeweils 10 bis 15 Uhr: 'Digitale Schnitzeljagd', drei Einheiten, Gebühr: 20,- Euro, Zielgruppe: Neun- bis Zwölf-Jährige
  • 16.07.2020, 10 bis 12 Uhr: Crashkurs 'WhatsApp, YouTube und Insta', Gebühr: 5,- Euro, Zielgruppe: Elf bis 15-Jährige
  • 17.07.2020, 9 bis 13 Uhr: 'Online-Journalismus und Computerspiele', Gebühr: 10,- Euro, Zielgruppe: Jugendliche ab der achten Klasse

Ort: Landesmedienanstalt Saarland, Nell-Breuning-Allee 6, Saarbrücken-Burbach

Weitere Infos unter www.mkz.LMSaar.de

Anmeldungen online oder unter Tel. (06 81) 3 89 88 12


'Sommercamp to go'

Eine Wald-Rallye, ein Theatertag und ein Workshop zum Filmen mit dem Smartphone stehen unter anderem auf dem Ferienprogramm 'Sommercamp to go', das die Evangelische Kirchengemeinde St. Johann in Kooperation mit dem Netzwerk 'young caritas Saarbrücken' und der Kirche der Jugend 'eli.ja' anbietet. Vom 13. bis 24. Juli findet das 'Sommercamp to go' montags bis freitags von jeweils 8 bis 17 Uhr an drei Veranstaltungsorten parallel statt: im Evangelischen Gemeindezentrum Christuskirche auf dem Rotenbühl, im Evangelischen Gemeindezentrum Maria-Magdalenen-Kirche auf dem Eschberg sowie in der Kirche der Jugend 'eli.ja' (Hellwigstraße, Ecke Halbergstraße). Der Ort kann im Rahmen der Kapazitäten frei gewählt werden.

Anmeldung: schriftlich bis Freitag, 3. Juli, bei der Kirchengemeinde St. Johann, Ev.-Kirch-Straße 27, 66111 Saarbrücken, E-Mail: marina.schulz@ekir.de.
Anmeldungen sind für eine der beiden Wochen oder den gesamten Zeitraum möglich, jedoch nicht für einzelne Tagen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Aufgrund der Entwicklungen in Zusammenhang mit der Corona- Pandemie kann es zu kurzfristigen Änderungen oder sogar einer Absage des Programms kommen.

Weitere Infos: Jugendmitarbeiterin Marina Schulz, Tel. (0178) 6 71 24 97, E-Mail: marina.schulz@ekir.de.


Weltkulturerbe Völklinger Hütte (Foto: SR)

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Mit dem Beginn der saarländischen Sommerferien startet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte wieder seine öffentlichen Führungen. Diesmal haben die Verantwortlichen sogar ein besonders großes Paket geschnürt – mit Führungen an jedem Tag der saarländischen Ferien.

Die Besucher erwarten spannende Rundgänge durch die Industriekultur der Völklinger Hütte und die Ausstellung "Afrika – Im Blick der Fotografen". Zu beiden Themenschwerpunkten gibt es auch spezielle Führungen für Kinder. Jetzt, da die Grenzen nach Frankreich und Luxemburg wieder uneingeschränkt offen sind, bietet das Weltkulturerbe auch eine regelmäßige Tour in französischer Sprache an.

Die Führungen für Kinder starten am Montag, 6. Juli, 15 Uhr. Ein Besucherbegleiter erklärt auf einem Rundgang durch das Weltkulturerbe kindgerecht die Arbeitsabläufe im ehemaligen Eisenwerk und was es hieß, hier zu arbeiten. Diese Tour wird in den Sommerferien jeweils montags um 15 Uhr und freitags um 11.30 Uhr angeboten. Auch zur Ausstellung 'Afrika – Im Blick der Fotografen' hat das Weltkulturerbe eine kindgerechte Führung im Programm - und zwar an jedem Dienstag um 11.30 Uhr.

Alle Führungen sind im normalen Eintritt enthalten. Dieser ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist kostenfrei.


Alle Termine im Überblick:

Montags (06.07., 13.07., 20.07, 27.07. 03.08., 10.08.2020), jeweils 15 Uhr:
Führung für Kinder: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Dienstags (07.07., 14.07., 21.07., 28.07., 04.08., 11.08.2020), jeweils 11.30 Uhr:
Führung für Kinder: 'Afrika – Im Blick der Fotografen'

Mittwochs (08.07., 15.07., 22.07., 29.07., 05.08., 12.08.2020):
Führung: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte' ( jeweils 15 Uhr:)
Führung in französischer Sprache: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte' (jeweils 15.30 Uhr)

Donnerstags (09.07., 16.07., 23.07., 30.07., 06.08., 13.08.2020), jeweils 15 Uhr:
Führung: 'Afrika – Im Blick der Fotografen'

Freitags (10.07., 17.07., 24.07., 31.07., 07.08., 14.08.2020), jeweils 11.30 Uhr:
Führung für Kinder: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Samstags (04.07., 11.07., 18.07, 25.07. 01.08., 08.08., 15.08.2020), jeweils 15 Uhr:
Führung: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Sonntags (ab 05.07.2020 auch außerhalb der Ferien), 15 Uhr:
Führung: 'Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte'

Die geltenden Covid-19-Regeln werden für alle Führungen eingehalten. Die Teilnehmer werden wie in Restaurants gebeten, ihre Adressdaten zu hinterlassen. Es gibt eine Begrenzung der Teilnehmerzahl für die Führungen, die sich nach den aktuellen Vorschriften richtet.

Anmeldung unter Tel. (0 68 98) 9 10 01 00 empfohlen.

Weitere Infos: www.voelklinger-huette.org


Wissenswerkstatt Saarbrücken: Experimente - Ventilator - Hebebühne- Putzmaus (Foto: SR)

Wissenswerkstatt Saarbrücken

Wie funktionieren Roboter und wie werden sie eingesetzt? Was kann man mit Licht, Luft und Strom alles entdecken? Die Wissenswerkstatt Saarbrücken bietet kostenfreie technische Workshops für Kinder und Jugendliche (ab acht Jahren) an. Für Fans von Wissenschaft und Technik gibt es eine Auswahl an mechanischen und technischen Kursen, die kind- und jugendgerecht gestaltet sind.

Die Wissenswerkstatt bietet nicht nur Kurse für Schulklassen an. Man kann sich auch privat anmelden und nachmittags Kurse besuchen. In den Ferien finden vor- und nachmittags mehrere Workshops parallel statt. Darunter zum Beispiel 'Faszination Robotik', die 'Wunderwelt des Lichtes' und 'Mit Zahlen jonglieren'.

Anmeldung und weitere Infos rund um die Kurse: www.wiwe-sb.de.


Kreis Homburg

Ferienprogramm im Römermuseum Schwarzenacker (Foto: Michael Engel)

Römermuseum Schwarzenacker

Das Römermuseum Schwarzenacker bietet in den Sommerferien wieder vielfältige Aktionen für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren an. Jeden Dienstag von 14 bis 18 Uhr können die jungen Besucher in die Lebenswelt der alten Römer eintauchen.

Die römische Siedlung von Schwarzenacker war ein blühendes kleines Handelszentrum, bis die Alemannen etwa 275 nach Christus eine Spur der Verwüstung hinterließen. Das Dorf wurde teilweise als Freilichtmuseum wieder aufgebaut, einige Gebäude wurden rekonstruiert, von anderen sehen die Besucher nur noch den Grundriss.


Das Programm im Überblick:

  • 07.07.2020: 'Zum Appell - Die Legionäre sind los': Wie ein echter römischer Legionär mit Helm, Schild und Schwert exerzieren, das ist an diesem Tag im Römermuseum möglich. Doch vor dem Marschbefehl des Centurio steht die Anfertigung der Ausrüstung.
  • 14.07.2020: 'Kühle Köpfe, heiße Töpfe - Kochen und zocken'. In der römischen Küche wird heute, wie vor 2.000 Jahren, lecker römisch gekocht und geschlemmt. Die Taberna (Wirtshaus) wird regelrecht zur Spielhölle, wenn dort die Würfel für unterhaltsame Spielchen rollen. Das hätte dem Capitolinus sicherlich gut gefallen ... .
  • 21.07.2020: 'Ton trifft Schrift – Schreiben und töpfern wie ein Römer'. An diesem Tag wird das Geheimnis um römische Buchstaben und Zahlen gelüftet. Doch bevor stilecht geschrieben werden kann, müssen Wachstäfelchen und Stilus, die römische Variante von Schulheft und Füller, hergestellt werden. Da wird gesägt, geklebt, geschmirgelt und Wachs geschmolzen und eingefärbt. Und wie ein römischer Töpfer versehen die Teilnehmer ihr 'Ton-Werk' mit ihrem Namen.
  • 28.07.2020: 'Ärmel hoch und angepackt! - römische Handwerker'. Die Teilnehmer wandeln auf den Spuren von römischen Bildhauern, die Steine fachmännisch mit Hammer und Meißel bearbeiten sowie von römischen Ingenieuren, die für den Straßenbau das Land mit einer Groma vermessen. Und es wird gefilzt. Aus Schafwolle warme Bekleidung oder andere Dinge zu filzen, hat nämlich eine ganz lange Tradition.
  • 04.08.2020: 'Gloss und Glamour - Schmuck und Kosmetik bei den Römern'. Schöner Schmuck und feine Kosmetik waren schon bei römischen Damen und Herren sehr beliebt. Nach antikem Vorbild fertigen die Teilnehmer ihre eigenen Schmuckstücke und zaubern Pflegeprodukte getreu dem Motto 'Duften wie Julius Caesar'.
  • 11.08.2020: 'Die Jupiter AG – Die Römer und ihre Götter'. Auf geht’s zur Götter-Entdeckungstour: Jupiter, Merkur & Co. stellen sich vor. Rund ums Thema Götter wird ganz viel gewerkelt: ein Abdruck aus Gips, ein Mosaik... Und die Teilnehmer mischen ihr persönliches Räucherwerk aus duftenden Kräutern und Blumen, bevor sie mit 'Tamtam' zum Merkur-Tempel ziehen. Dort findet eine abschließende Zeremonie statt.

Die Sommerferien-Aktionen sind für die Altersgruppe von acht bis zwölf Jahren geeignet. Die Teilnehmerzahl ist gegrenzt und liegt pro Veranstaltung bei mindestens zehn Kindern.

Preis: 18,50 Euro pro Kind inkl. Materialkosten und Verpflegung

Anmeldung erforderlich unter Telefon: (0 68 48) 73 07 77


Kreis Saarlouis

 Mini-Zoo der Kinder- und Jugendfarm Saarlouis (Foto: Steffanie Balle)

Kinder- und Jugendfarm Saarlouis

Aufgrund der Corona-Situation kann die Kinder- und Jugendfarm Saarlouis 2020 in den Sommerferien keine Stadtranderholung anbieten. Dennoch hat das Team ein kleines Ferienprogramm zusammen gestellt. So lernen zum Beispiel die Teilnehmer der Tiergruppe vieles über den artgerechten Umgang mit den Farmtieren kennen. In der Pferdegruppe erfahren Sechs- bis Zwölfjährige, wie sie auf natürliche Weise mit den Tieren kommunizieren und ihre Sprache verstehen können. Auch eine Gruppe 'Tierversorgung und Pflege' wird angeboten.

Weitere Infos unter www.kjf-saarlouis.de

Anmeldung erforderlich per Mail an wildner@kjf-saarlouis.de.


Kreis Merzig-Wadern

Maxim Maurice (Foto: Pressebild)

Kinder-Ferien-Spass

Von Comedy über Theater bis Zauberei - die Kreisstadt Merzig organisiert in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Villa Fuchs den 'Kinder-Ferien-Spaß'.

An folgenden Samstagen gibt es jeweils um 11 Uhr vor dem Stadthaus in der Merziger Fußgängerzone ein Programm:

  • 04.07.2020: Comedy-Jongleur Christian Dirr
  • 25.07.2020: Zauberer Maxim Maurice
  • 08.08.2020: Theater Tom Teuer
  • 22.08.2020: Sonni Sonnenschein

Das kostenlose Programm kann nur mit besonderen Abstandsregeln (die deutlich gekennzeichnet werden) stattfinden. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, vorherige Reservierungen sind nicht möglich.


Abenteuerspielplatz Cloef
Audio
Abenteuerspielplatz Cloef
Zusammen mit  SR 1-Reporter Franz Johann haben unsere 'Kinderreporter' Nike und Leander den Abenteuerwald unsicher gemacht.

Abenteuerwald Saarschleife

An der Saarschleife hat gerade wieder der Abenteuerwald eröffnet. Dort gibt es jede Menge Platz zum Klettern, Hüpfen und Entdecken: 7.000 Quadratmeter umfasst der Park - er ist also so groß wie ein ganzes Fußballfeld. An etwa 25 Stationen kann man sich dort ordentlich auspowern - und das mitten im Wald!


Römische Villa Borg  (Foto: SR)

Faszination Handwerk in der Villa Borg

Am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Juli, jeweils von 10 bis 18 Uhr, zeigen die Töpferin Bettina Kocak und der Schmied Jürgen 'Schorsch' Graßler in den Werkstätten der Römischen Villa Borg ihr Können. Schon in römischer Zeit hat es dort Werkstätten gegeben, in denen zum Beispiel Gebrauchskeramik oder Werkzeuge und Gegenstände für den täglichen Bedarf hergestellt wurden. Im Werkstattbereich der Römischen Villa Borg wird den Besuchern die Möglichkeit eröffnet, an Vorführungen alter Handwerkstechniken teilzunehmen.

Bettina Kocak zeigt und erläutert die Herstellung von Keramikgefäßen: den Aufbau von Gefäßen und Schalen, das Stempeln und Bemalen. Sie dreht auch an der Töpferscheibe und erklärt die Unterschiede bei der Herstellung. Nach dem Trocknen werden die hergestellten Gefäße im rekonstruierten Töpferofen gebrannt. Jürgen 'Schorsch' Graßler zeigt und erläutert dagegen das antike Schmiedehandwerk.

Diese Sonderveranstaltungen sind im Eintrittspreis der Villa enthalten.

Zusätzlich werden am Samstag und Sonntag jeweils um 11.30 Uhr und 14 Uhr Führungen durch die Villa und zu den Werkstätten angeboten. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist notwendig. Die Führungen kosten 5,- Euro pro Person (Kinder- und Jugendliche bis 18 Jahren frei), zuzüglich zum Eintrittspreis in die Villa Borg.

Weitere Infos und Anmeldung: Archäologiepark Römische Villa Borg, Im Meeswald 1, 66706 Perl-Borg, Tel. (0 68 65) 9117-0, www.villa-borg.de, E-Mail: info@villa-borg.de


Saarpfalz-Kreis

Felsenklettern

Die Saarpfalz-Touristik bietet interessierten Kletteranfängern am 18. Juli und am 22. August einen siebenstündigen Kletter-Einsteigerkurs sowie am 19. Juli und 23. August jeweils einen siebenstündigen Kletter-Aufbaukurs an. Unter vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregelungen werden diese Kurse von einem oder mehreren Klettertrainern durchgeführt.

Für die Teilnahme am Aufbaukurs ist die vorherige Absolvierung des Einsteigerkurses Voraussetzung. Die Teilnehmer erlernen an den Kletterfelsen im Kirkeler Wald die Grundlagen zum Klettern im Mittelgebirge.

Kursbeginn ist jeweils um 10 Uhr und Ende gegen 17 Uhr. Der Treffpunkt ist das Naturfreundehaus in Kirkel-Neuhäusel. Die Teilnahme kostet 45 Euro pro Person und Tag inkl. Klettermaterial. Die Einsteiger- und Aufbaukurse können auch zusammenhängend gebucht werden.

Nähere Informationen und Anmeldung bei:

Saarpfalz-Touristik, Paradeplatz 4,
66440 Blieskastel, Tel.: 06841 / 104 – 71 74,


Weitere Ausflugstipps

Esel mit Nachwuchs im Wildpark Saarbrücken (Foto: SR/Julia Becker)

Wildparks in der Region

Wilde Tiere hautnah erleben - das kann man in den Wildparks der Region, beispielsweise im Saarbrücker Wildpark. Zu dem Ausflugsziel gehört auch ein schöner Spielplatz im hügeligen Waldgelände.

Weitere Infos: www.saarbruecken.de


Im weitläufigen Wildfreigehege Karlsbrunn im Warndt, das auch problemlos mit Kinderwagen zu besuchen ist, gibt es westafrikanische Zwergziegen, Damwild, Sikawild und Wildschweine zu entdecken.

Weitere Infos: www.grossrosseln.de


Weit über die Landesgrenze bekannt ist der Wolfspark Werner Freund im Merziger Wald. Das Gelände umfasst sieben Gehege sowie ein Reservegehege. Von den Aufsichtstürmen bekommt man einen guten Einblick in das Leben der 20 europäischen, kanadischen, sibirischen und arktischen Wölfe.

An jedem ersten Sonntag im Monat findet um 16 Uhr eine kostenlose Führung statt: Tatjana Schneider beantwortet Fragen, geht zu den Wölfen ins Gehege und füttert das Rudel im Anschluss. Treffpunkt ist der Platz bei den Polarwölfen.

Weitere Infos: www.wolfspark-wernerfreund.de


Historisches Museum Saar (Foto: SR/Lisa Huth)

Historisches Museum Saar

Im Historischen Museum Saar in Saarbrücken können die Besucher auf Zeitreise durch Saarlands Geschichte gehen – von den unterirdischen Kasematten bis zu den Zeiten nach dem Zweiten Weltkrieg.

An jedem ersten Mittwoch im Monat bietet das Museum am Saarbrücker Schlossplatz freien Eintritt für alle. Geöffnet ist das Haus an diesem Tag von 10 bis 20 Uhr.

Weitere Infos: http://www.historisches-museum.org


Radfahren und Wandern

Mit dem Rad durch Wiesen und Wälder, entlang von Flüssen und Seen - das Saarland bietet eine große Auswahl an familienfreundlichen Radtouren. Auch eine Wanderung kann zum Abenteuer werden, wenn die Kinder die Natur entdecken und beobachten.

Ob Rad oder Wanderung - bei der Planung hilft die kostenlose Saarland-Touren-App. Die gibt es zum Downloaden im App Store oder bei Google Play.


Skateanlagen

Die neue Skateanlage im Saarbrücker Bürgerpark ist aus Beton und bietet für jedes Fahrverhalten hohe Funktionalität und Attraktivität für alle Skater.

Im Wendelinuspark St. Wendel gibt es sogar eine der größten Skateanlagen in Europa: Fun-, Curb- oder Kombibox, Snakerun, Quarterpipe und Ramps warten auf Anfänger und Profis, die sich am liebsten auf Rollen fortbewegen. Ein fünf Kilometer langer und asphaltierter Sportparcours steht ebenfalls zur Verfügung. Das Besondere dabei ist, dass dieser Weg nachts beleuchtet und mit Trinkwasserspendern, Ruhebänken und Schutzhütte ausgestattet ist.

Auf dem Skate- und Freizeitweg in Reden ganz in der Nähe der Wassergärten können Familien große Runden über die gesamte Länge von 4,2 Kilometern drehen. Abkürzungen um Weiher oder Halde sind möglich.
Weitere Infos: www.landkreis-neunkirchen.de


Waldhochseilgarten/Abenteuerpark Saar (Foto: Abenteuerpark Saar)

Kletterpark Saarbrücken

Mitten im Stadtwald Saarbrücken gelegen ist der Waldhochseilgarten mit seinen sieben Parcours und 75 Übungen eine Herausforderung der besonderen Art. Ohne die Natur und die Bäume zu verletzen sind in drei bis 14 Meter Höhe Übungen zu bewältigen und Hindernisse zu überwinden. Unter den Baumkronen führt der Weg über Drahtseile, Schaukeln, Seilbrücken und Holzstege.

Klettern ohne Begleitung kann man dort im Kinder-Kletterlabyrinth für Kids ab fünf Jahre.

Weitere Infos: Abenteuerpark Saar, Rehtälchen, 66123 Saarbrücken, Tel. (06 81) 9 38 54 40 oder unter www.abenteuerpark-saar.de


Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja