Plakatmotiv Haus & Garten Messe Saar (Foto: Saarmesse)

Haus & Garten Messe Saar 2019

 

Vom 12. bis 14. April startet die 'Haus & Garten Messe Saar' in ihre dritte Ausgabe. Drei Tage dreht sich in und um das E-Werk auf den Saarbrücker Saarterrassen alles um die Themen Bauen, Renovieren und Gestalten.

Haus & Garten Messe Saar 2019

Ort: Saarbrücken, E-Werk

Öffnungszeiten:
Freitag, 12. April: 10 bis 18 Uhr
Samstag, 13. April: 10 bis 18 Uhr
Sonntag, 14. April: 10 bis 18 Uhr

Eintritt:
Erwachsene: 8,- Euro
Schüler ab zwölf Jahren, Studenten, Auszubildende, Senioren 65+: 7,- Euro
Kinder bis zwölf Jahren: Eintritt frei

Nach Ideen stöbern, sich einen Gartentraum erfüllen oder sich Anregungen für das Bauen, Renovieren und Gestalten holen - alles das bietet die dritte Ausgabe der 'Haus & Garten Messe Saar'. An allen drei Tagen zeigen die Aussteller ihre Leistungen im und um das E-Werk in Saarbrücken auf den Saarterrassen - in vier Messehallen und dem angrenzenden Freigelände auf insgesamt knapp 10.000 Quadratmetern.

Die Besucher haben die Chance, innovative Qualitätsprodukte und aktuelle Trends rund um die Themen zu entdecken. Durch eine fachkundige und individuelle Beratung können die Messegäste die Handwerks-Unternehmen und Dienstleister persönlich kennenzulernen. Im großem Grill- und Garten-Areal sind zudem zahlreiche Anregungen für Terrasse und Außenbereich, Dekoartikel und Grillgenuss zu finden.

Sonderthema 'Energetische Sanierung'

Für Innovationsbegeisterte gibt es das Forum 'Saarländisches Handwerk' von 'saaris' und der Handwerkskammer des Saarlandes. Hier liegt der Schwerpunkt auf dem Sonderthema 'Energetische Sanierung'. Für Neubauten gehört ein optimierter Energieverbrauch standardmäßig zum Anspruch an ein Gebäude. Wer ein älteres Haus bewohnt, kann mit einer energetischen Sanierung für einen geringeren Energieverbrauch und ein angenehmes Raumklima sorgen und gleichzeitig Umwelt und Geldbeutel schonen. Auf der 'Haus & Garten Messe Saar' beraten unter anderem Fachbetriebe für intelligente Energie-Effizienzsysteme, Energieberater, Heizungs- und Fassadenbauer die Besucher.

Für Saarmesse-Geschäftsführer Ralf Kirch steht fest: „Nicht nur diejenigen, die noch schöner wohnen möchten, sind bei der dritten 'Haus & Garten Messe Saar' genau richtig. Insbesondere profitieren angehende Bauherren und modernisierungswillige Eigenheimbesitzer, Gartenliebhaber, Heimwerker und Grillbegeisterte von der breit gefächerten Angebotspalette im und um das E-Werk Saarbrücken.“

Haus & Garten Messe Saar (Foto: Saarmesse)

Infos zur Anreise

Auf Grund der hervorragenden Anbindung an den ÖPNV im Bereich der Saarterrassen empfehlen die Veranstalter die Anreise mit Bus und Bahn. Die Haltestellen befinden sich unmittelbar vor dem E-Werk bzw. in fußläufiger Entfernung.

Die Busse der Saarbahn mit den Linien 102 (Altenkessel Talstr.) und 122 (Füllengarten Siedlung) fahren vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle 'Hochstraße'; die Linien 129 (Rußhütte) und 108 (Luisenthal Bhf) ab Hansahaus bis direkt vor das E-Werk (Haltestelle 'Westpark').

Vom Hauptbahnhof Saarbrücken aus verkehren in regelmäßigen Abständen Regionalzüge in Richtung Völklingen, Saarlouis, Trier zum Bahnhof Burbach. Achtung: Nicht alle Züge halten dort!

Für Besucher, die mit dem Auto anreisen, gibt es in Messenähe zahlreiche Parkplätze. In der direkten Umgebung des E-Werks stehen der Festplatz Saarterrassen, der öffentliche Parkplatz in der Heinrich-Barth-Straße und das Parkdeck der GIU in der Heinrich-Barth-Straße zur Verfügung. Im Bereich des 'ehemaligen Messegelände' gibt es zudem die Parkplätze 'Milchhof' und 'Deutschmühlental (DFG)'. Von hier aus ist das E-Werk in etwa zehn bis 20 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Am Messe-Sonntag können zudem die Parkflächen des 'Hela Profi Zentrum Saarbrücken' genutzt werden.

Am Messe-Samstag und -Sonntag gibt es auch einen Busshuttle zwischen dem Parkplatz „ehemaliges Messe Zentrum“ und dem E-Werk. Die kostenlosen Busse pendeln zwischen 09.30 und 19.30 Uhr (sonntags bis 18.30 Uhr) im 20-Minuten-Takt.


Weitere Infos unter www.hausundgarten-saar.de

Artikel mit anderen teilen