1. Merziger Zeltfestival  (Foto: Veranstalter)

1. Merziger Zeltfestival

  22.03.2019 | 16:00 Uhr

Termin: 20.09.2019 bis 23.09.2019

Ort: Merzig, Eventzelt auf dem Parkplatz der Stadthalle

Tickets: an allen bekannten Vorverkaufsstellen   


Eine weltweit bekannte Brass-Pop-Band, einer der erfolgreichen deutschen Songschreiber und ein Sommerhit-Garant - das '1. Merziger Zeltfestival' verspricht ein abwechslungsreiches Programm. Vom 20. bis 23. September geht es im Eventzelt vor der Stadthalle drei Tage mit drei Live-Konzerten rund.

Freitag, 20.09.19, 20 Uhr: La Brass Banda

La Brass Banda  (Foto: Pressefoto)

Zur Eröffnung des Zeltfestivals kommen La Brass Banda im Rahmen ihrer 'Bierzelttour 2019' nach Merzig. Die Chiemgauer Combo um Stefan Dettl gilt als eine der erfolgreichsten Brass-Pop-Bands der Welt. Was zunächst als Revolution im Süden Deutschlands begann, brachte spätestens beim 'Eurovision Song Contest 2013' die komplette Republik und inzwischen den halben Globus zum Tanzen. Ob am Chiemsee, in Tokio oder Rio - bei La Brass Banda feiert einfach jeder mit. Der in der Bayerischen Blasmusik verwurzelte, energiegeladene Sound aus Techno, Ska, Reggae und Punk zündet überall - auch wenn man den Text nicht versteht.

Die Band bringt mit ihren Konzerten jede Halle - und natürlich auch jedes Zelt - zum Kochen und die Besucher immer außer Rand und Band. Meist braucht es nur wenige Songs dieser Hochgeschwindigkeits-Blaskapelle, um das Publikum zu elektrisieren: Singen, Grooven, Klatschen – bis zum Ende der Konzerte sind alle in einem einzigen Rausch. Und die bei ihren Auftritten stets nackten Füße der Musiker heiß und schwarz.


Samstag, 21.09.19, 20 Uhr: Nico Santos

Nico Santos (Foto: Dirk Guldner)

Alle guten Dinge sind drei! Dieses Sprichwort trifft auch auf Nico Santos zu. Mit seinen Singles 'Safe' (Platz acht), 'Rooftop' (Platz 17) und 'Oh Hello' (Platz 67) steuerte der Popsänger und Songschreiber gleich drei Hits zu den Top-100-Airplay-Jahrescharts 2018 bei. Kein anderer Künstler war in diesem Jahr so erfolgreich. Das macht den Bremer zu einem der meistgefragtesten Singer und Songwriter Deutschlands.

Dass Nico Songs sehr unterschiedliche Titel schreiben kann, hat er schon mit seinen Hits für Größen wie Helene Fischer und Mark Forster bewiesen. Auch auf seinem im Oktober 2018 veröffentlichten, zweiten Album 'Streets Of Gold' zeigt er sich facettenreich und doch stringent. Die kraftvoll produzierten Songs bewegen sich stilistisch zwischen R’n’B, Rock und Soul.

In seinen Liedern nähert sich Nico Santos Themen wie Liebe, Eifersucht, Identität, Credibility, Stolz, dem Gesetz der Straße und Geschichten der Nacht. Er selbst sieht das Album wie ein „in Musik gefasstes Tagebuch“.

2019 geht der Chartstürmer nun wieder auf Tour. Ab April ist der 25-Jährige in Deutschland, Österreich und der Schweiz live unterwegs. Wer Nico schon im vergangenen Sommer auf dem ein oder anderen Festival wie zum Beispiel beim 'SR-Ferien Open Air St. Wendel' erlebt hat, weiß, wie viel Power und Leidenschaft er bei seinen Live-Auftritten an den Tag legt. Und das wird bestimmt auch bei seinem Konzert im Rahmen des '1. Merziger Zeltfestivals' am Samstag, 21. September, der Fall sein.

Kai Sonnhalter (Foto: Pressefoto)


Als Gast ist Kai Sonnhalter mit von der Partie. Nach seinem Gewinn des Songwriter-Preises 'Prix des Aralunaires' im Rahmen des luxemburgischen 'Festival Saveurs Culturelles du Monde' im Jahr 2013 und Support-Auftritten für PUR und Jupiter Jones hat der Musiker unter dem Namen Sonnhalter seine EP 'The Journey Is The Reward' veröffentlicht.


Montag, 23.09.19, 19 Uhr: Álvaro Soler

Alvaro Soler (Foto: Universal Music)

Für seine Hitsingles wie 'Sofia' und 'El Mismo Sol' hat Alvaro Soler insgesamt über 30 Gold-, Platin- und Diamant-Awards, drei 'Latin American Music Award'-Nominierungen und über eine Milliarde Klicks erhalten. Zudem erreicht er auf seinem YouTube-Kanal täglich 1,7 Millionen Fans. Und auch mit seinem 2015 veröffentlichten Debüt-Album 'Eterno Agosto' hat es der Deutsch-Spanier auf Anhieb in die Top fünf der Charts geschafft.

2018 konnte der Sänger und Songschreiber dann mit seinem Ohrwurm 'La cintura' nachlegen. Doch mit seinem im September 2018 erschienenen, zweiten Album 'Mar De Colores' hat Alvaro Soler bewiesen, dass er noch viel mehr kann, als Sommerhits zu kreieren. Passend zum Titel zeigt er darauf alle seine Farben: Er erzählt mit Charme und Humor intime Geschichten über Fernweh und Heimat in Barcelona, Tokio und Berlin.

Auch musikalisch reicht das neue Album des 27-Jährigen von spanischem Pop mit Folk-, Hip-Hop- und Weltmusik-Elementen bis zu großem Orchester-Sound, von berührende Balladen über gefühlvolle Groove-Nummer bis zu heißen Hitrhythmen. "Ohne das Meer kann ich nicht leben", erklärt Alvaro Soler, wie der Titel 'Mar De Colores', also 'Meer aus Farben' entstanden ist.

Mit den neuen Titeln und natürlich seinen Hits ist der Frauenschwarm 2019 auf große Europa-Tour. Auf dem 'Merziger Zeltfestival' feiert er das Finale seiner aktuellen Konzertreise. Im Vorprogramm spielt die Band 'Stereokai'.

Artikel mit anderen teilen