Der Soziologe Martin Schröder (Foto: Martin Schröder)

"Die Welt wird messbar besser"

Im Gespräch mit Martin Schröder, Professor für Soziologie an der Universität des Saarlandes

Das Interview führte Chris Ignatzi   27.12.2022 | 12:37 Uhr

Eine aktuelle Allensbach-Studie zeigt, dass die Deutschen so pessimistisch in die Zukunft blicken wie seit zehn Jahren nicht mehr. Martin Schröder, Soziologie-Professor an der Universität des Saarlandes, beschäftigt sich mit der Frage, wann Menschen zufrieden sind.

2022 war kein leichtes Jahr. Und vieles spricht dafür, dass Krisen und Konflikte eher noch zunehmen, als dass sie sich lösen. Dazu passt eine aktuelle Allensbach-Studie die zeigt, dass die Deutschen so pessimistisch in die Zukunft blicken wie seit zehn Jahren nicht mehr.

Gibt es trotzdem Gründe, zum Jahresende hin zuversichtlich zu sein? „Fast alle langfristigen Trends werden besser“, sagt Martin Schröder, Professor für Soziologie an der Universität des Saarlandes.

"Die Welt wird messbar besser"
Audio [SR 2, Chris Ignatzi, 27.12.2022, Länge: 04:29 Min.]
"Die Welt wird messbar besser"


Infos zum Buch

Martin Schröder
Wann sind wir wirklich zufrieden?
Überraschende Erkenntnisse zu
Arbeit, Liebe, Kindern, Geld. 
Originalverlag: C. Bertelsmann, München
Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
ISBN-10: 3570104052
ISBN-13: ‎978-3570104057


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 27.12.2022 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja