Freispruch vom Vorwurf der Volksverhetzung

Freispruch vom Vorwurf der Volksverhetzung

Audio | 30.07.2020 | (c) SR

Themen

Die Saarbrücker AfD Politikerin Laleh Hadjimohmadvali ist vom Vorwurf der Volksverhetzung freigesprochen worden. Die Staatsanwaltschaft hatte der 47 Jahre alten Deutsch-Iranerin vorgeworfen, mit einem Post auf Facebook den Massenmord der Nazis an den Juden verharmlost zu haben. H. hatte auf ihrem Account gelbe Judensterne gepostet, die von einzelnen Teilnehmern der sogenannten Hygienedemos getragen wurden. Statt  "Jude" enthielten sie den Schriftzug "nicht geimpft", "SUV-Fahrer" oder "AFD-Wähler".
Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja