Wolfgang Winkler: Vorfreude auf die Sulzbacher Salzmühle