Eine Kugel wird in einem Flipperautomaten gespielt (Foto: picture alliance/dpa | Lino Mirgeler)

Flippern aus Leidenschaft mit Saarcade

Herbert Mangold / Onlinefassung: Kathrin Paul   21.01.2023 | 19:30 Uhr

Während Flipper früher in fast jeder Gaststätte zu finden war, zählen sie mittlerweile zu den Raritäten. Der saarländische Verein Saarcade hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Flippern wieder aufleben zu lassen. Sie reparieren die alten Geräte und treffen sich zum Spielen.

Fast jeder hat wohl schon einmal Flipper gespielt. Bei der fantastischen Welt aus Chrom, blinkenden Lichtern und mechanischen Schikanen gilt es, mit viel Geschick und ein wenig Glück Punkte zu erspielen. In den siebziger und achtziger Jahren hatten die Geräte ihre Hochzeit.

Flipperfreunde
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 20.01.2023, Länge: 05:14 Min.]
Flipperfreunde

In Kneipen sind die Automaten nur noch selten zu finden. Wer heutzutage flippern will, kann das auf seinem Handybildschirm tun. Das hat aber wenig mit dem typischen Flipperfeeling zu tun.

Sammlung mit zehn, 20 oder mehr Geräten

Und das würde es bei den Mitgliedern der Saarcades auch nicht geben. Hier geht es um das Zusammensein, den Spaß mit der silbernen Kugel, der Fingerfertigkeit und das Gefühl vor dem großen, blinkenden Automaten zu stehen. Regelmäßig treffen sich die Spielbegeisterten in ihren privaten Spiel- und Kellerzimmern. Dort stehen die selbst restaurierten und geliebten Schätze.

Manche haben eine kleine Sammlung mit zehn, 20 oder mehr Geräten. Auch Torsten Jacob zählt zu den Pinballverrückten: „Irgendwann kam die Idee: Ich will einen Flipper zu Hause. Und dann ging es los und es wurden immer mehr – zum Glück immer mehr.“

Neben Reparaturen und dem Spielen steht nun sogar ein großes Projekt an: Geplant ist ein eigenes saarländisches interaktives Flippermuseum. Keine historische Ausstellung, sondern wenn alles klappt, haben Besucher die Möglichkeit, an 80 Flippern zu spielen und in die Vergangenheit einzutauchen.

YouTube - BESSR - Wir machen euer Leben besser!
DIY Flipperautomat für 200 Euro
Flipper Automaten sind teuer? Nicht, wenn ihr sie selber baut. Christian und Philipp zeigen euch, wie ihr mit einem gebrauchten Fernseher, Holz und etwas Werkzeug eine Pinball-Maschine bauen könnt. Was unser DIY-Flipper kann, testen wir mit den Pinball Profis von Saarcade.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Wir im Saarland - Saar nur!" vom 20.01.2023 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja