Screenshot: Bessr - Wir machen das Leben besser! Rennprofi nur durch Gaming? (Foto: YouTube/SR)

Die Grimmepreisträger auf der Rennstrecke

  07.09.2022 | 09:05 Uhr

Gerade erst haben sie den Grimmepreis gewonnen - nun sind sie schon wieder rasant unterwegs. Robert und Stevie von "offen un' ehrlich" durften kürzlich in einem echten Rennwagen sitzen und damit über den Hockenheimring düsen. Den Link zum Youtube-Video gibt's hier.

Das Team von "offen un' ehrlich", das kürzlich mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet worden ist, hat sich einer ganz besonderen Herausforderung gestellt. Zusammen mit dem Team von BESSR haben sich Robert und Stevie auf den Hockenheimring gewagt.

Dort jagen sie im Porsche eine gute Rundenzeit. Aber vorher durften sie in einem Videospiel üben, wie man überhaupt Rennauto fährt. Und dann kommt die ultimative Challenge: Kann jemand, der vorher an einem Racing-Simulator und im Videospiel geübt hat, vergleichbare Rundenzeiten fahren wie ein echter Rennfahrer? "offen un' ehrlich" treten dabei an gegen Christian von BESSR und Renn-Profi Blackout!

Das Ergebnis seht ihr im Video:

Youtube.de
BESSR-Challenge: Rennprofi nur durch Gaming?
Im Videospiel üben und dann im echten Sportwagen eine Top-Zeit auf die Rennstrecke bringen - geht das?

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja