Spielszene VT Zweibrücken-Saarpfalz gegen TSB Heilbronn-Horkheim (Foto: SR)

VTZ gelingt Überraschung gegen Horkheim

Frank Grundhever / Onlinefassung: Axel Wagner   25.11.2018 | 20:51 Uhr

Herbe Niederlage am Samstag für die HG Saarlouis: Beim Tabellenvorletzten Willstätt verloren die Saarländer mit 30:32. Die VTZ Saarpfalz stand am Sonntag auf der Platte und hatte einen richtigen Brocken vor der Brust: den Tabellendritten aus Horkheim.

Trainer und Top-Torschütze sind bei der VTZ Vater und Sohn. Und dass Gespann Grgic-Paetow wollte den ersten Heimsieg einfahren, aber der Favorit aus Horkheim ging zunächst in Führung. Insgesamt konnten die Gastgeber die erste Hälfte aber ausgeglichen gestalten – 9:9 hieß es zur Pause. Auch Tom Paetow traf.

Video [aktueller bericht am Sonntag, 25.11.2018, Länge: 1:10 Min.]
VT Zweibrücken-Saarpfalz gegen TSB Heilbronn-Horkheim

In der zweiten Halbzeit stand die VTZ defensiv gut und war vorne treffsicher, der Stand kurz vor Schluss: 24:21. Dann schmolz der Abstand nochmal auf einen Treffer, aber die letzten 30 Sekunden brachte die VTZ über die Zeit und besiegte den Favoriten nach überzeugender Teamleistung mit einem Überraschungscoup: 26:25.

Über dieses Thema wurde auch im "aktuellen bericht" vom 25.11.2018 im SR Fernsehen berichtet.

Artikel mit anderen teilen