Zweikampf zwischen Freiburgs Kevin Schade (links) und Elversbergs Luca Dürholtz (Foto: IMAGO / Eibner)

Jetzt live: SVE und Freiburg im Spitzenduell

Daniel Dresen   05.06.2021 | 08:34 Uhr

Die SV Elversberg empfängt heute den SC Freiburg II zum Gipfeltreffen in der Regionalliga Südwest. Am vorletzten Spieltag der Saison muss das Team von Trainer Horst Steffen gegen den Spitzenreiter aus dem Breisgau gewinnen, um im Aufstiegsrennen zu bleiben. SR.de zeigt die Partie im Livestream ab 14.00 Uhr.

Den Showdown an der Kaiserlinde hat sich die SV Elversberg in den vergangenen Wochen hart erarbeitet. Das Team von Trainer Horst Steffen hat die vergangenen zehn Ligaspiele allesamt gewonnen und zwischendurch erfolgreich den Saarlandpokal gegen den Drittligisten 1. FC Saarbrücken verteidigt. Am Samstag steht in der Regionalliga Südwest Spieltag 41 an.

Livestream
Aufstiegskampf: SV Elversberg – SC Freiburg II
Hier können Sie das Spitzenspiel der Regionalliga Südwest zwischen der SV Elversberg und dem SC Freiburg II am Samstag ab kurz vor 14.00 Uhr im Livestream verfolgen.

Gegen den SC Freiburg II zählt nur ein Sieg, um bis zum Schluss im Aufstiegsrennen zu bleiben. Danach bräuchten die Elversberger als Grundvoraussetzung für jegliche Aufstiegsträume noch einen Auswärtssieg bei Absteiger Bayern Alzenau am 12. Juni.

Freiburg mit noch zwei Matchbällen

Gleichzeitig müssen sie Rot-Weiß Koblenz am letzten Spieltag gegen Freiburg die Daumen drücken. Gewinnt Koblenz gegen den SC, verdrängt die SVE mit einem Punkt Vorsprung den SC vom Aufstiegsrang. Bei einem Remis zwischen Koblenz und Freiburg wären der SC und die SVE punktgleich (90 Punkte), dann käme es auf die bessere Tordifferenz an, die die SVE zum Drittliga-Aufsteiger machen würde.

Die Freiburger haben unter Trainer Christian Preußer, der in der kommenden Saison den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf trainieren wird, in den letzten beiden Saisonspielen noch alles in der eigenen Hand. Punkten die Freiburger schon am Samstag an der Kaiserlinde, stehen sie als Drittliga-Aufsteiger fest. In der Hinrunde trennten sich die SVE und der SC 1:1. Das wäre am Samstag zu wenig für die Elversberger. "Wir wollen gucken, dass wir die Freiburger unter Druck setzen können", verspricht SVE-Coach Horst Steffen.

Zuvor Hilfe aus Homburg

Dass die SVE-Kicker überhaupt noch im Aufstiegsrennen sind, haben sie auch dem FC Homburg zu verdanken, der am vergangenen Spieltag in Freiburg gewonnen hat. Davor war der SC 14 Spiele in Folge ungeschlagen.

SR.de zeigt die Partie am Samstag im Livestream und auf Facebook ab kurz vor 14.00 Uhr.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja