3. Volleyball-Liga der Frauen: TV Lebach gegen Bad Vilbel (Foto: SR)

3. Volleyball-Liga setzt Spielbetrieb weiter aus

  01.12.2020 | 07:52 Uhr

In der 3. Volleyball-Liga finden aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin keine Spiele statt. In einem Rundschreiben des Deutschen Volleyball-Verbands hieß es, dass frühestens Anfang Februar wieder gespielt werden soll. Davon betroffen sind im Saarland die Damenmannschaften von Lebach, Freisen und Saarlouis.

Bevor der Spielbetrieb fortgesetzt wird, soll es zwei Wochen Vorbereitungszeit geben. Der Verband will im Hinblick auf die aktuelle Corona-Lage bis Ende Januar prüfen, ob Auf- und Abstiegsregelungen angepasst werden oder die Saison komplett annulliert wird. In jedem Fall soll es keine Rückrunde geben.

Über dieses Thema haben auch die SR-Höfunknachrichten am 01.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja