SV Röchling Völklingen (Foto: SR)

Völklingen verpasst Aufstieg

  06.06.2019 | 08:59 Uhr

Röchling Völklingen steigt nicht in die Fußball-Regionalliga auf. Zwei Unentschieden in der Relegation reichten nicht aus. Nach dem dritten und letzten Relegationsspiel steht der FC Alzenau als Aufsteiger fest.

Der Zweite der Hessenliga hatte in der Relegation mehr Auswärtstore erzielt als die Saarländer. Die Relegation um den letzten Aufstiegsplatz in die Regionalliga Südwest war eng umkämpft. Alle drei Relegationsspiele endeten unentschieden.

Video [aktueller bericht, 06.06.2019, Länge: 2:37 Min.]
Verpasster Aufstieg für Röchling-Völklingen

Zunächst spielte Röchling Völklingen zuhause gegen Alzenau 2:2, dann spielten die Saarländer 1:1 auswärts bei den Stuttgarter Kickers. Wäre das letzte Spiel zwischen dem FC Alzenau und Stuttgart 0:0 ausgegangen, wäre Völklingen aufgestiegen. Alzenau und die Stuttgarter Kickers trennten sich aber 1:1.

Relegation am letzten Spieltag gesichert

Die Saarländer hatten sich erst im letzten Saisonspiel der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar mit einem 7:0 gegen den SC Idar-Oberstein für die Relegation qualifiziert.

Über dieses Thema wurde auch im aktuellen bericht im SR Fernsehen vom 06.06.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen