Tobias Jänicke schießt den Ausgleichsteffer beim VfB Lübeck. (Foto: Imago Images/Nordphoto)

FCS startet mit Unentschieden gegen Lübeck in die Saison

  19.09.2020 | 16:03 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken hat bei seinem ersten Spiel nach sechs Jahren in der dritten Liga beim VfB Lübeck einen Punkt geholt. Die zunächst unterlegenen Saarländer schafften schließlich noch den Ausgleich zum 1:1. Dennoch taten sie sich gegen den Aufsteiger der Regionalliga Nord schwer.

Bereits in der 13. Minute gingen die Lübecker in Führung. Patrick Hobsch grätschte eine Hereingabe von links aus kurzer Distanz in das Tor der Saarbrücker. Bitter für die Blau-Schwarzen: Nur drei Minuten später musste Stürmer Sebastian Jacob verletzt vom Platz und wurde durch José Pierre Vunguidica ersetzt. Die Saarländer waren zwar nach etwa 25 Minuten häufiger in der Hälfte der Gastgeber unterwegs, konnten jedoch keine wirkliche Torchance erarbeiten. Stattdessen blieben sie ideenlos und verloren häufig den Ball.

1. FC Saarbrücken rettet sich zum Remis
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 19.09.2020, Länge: 07:43 Min.]
1. FC Saarbrücken rettet sich zum Remis

Kurz vor der Halbzeitpause gingen die Gastgeber fast mit 2:0 in Führung. Yannick Deichmann vom VfB Lübeck schoss den Ball an die Latte des Saarbrücker Tores. Der FCS hatte aber Glück und und es blieb beim 1:0 bis zur Halbzeitpause.

Deutliche Steigerung in der Schlussviertelstunde

Auch nach dem Seitenwechsel kam der VfB Lübeck zu einer Großchance. Elsamed Ramaj vergab diese in der 54. Minute aber aus kurzer Distanz. Die Gastgeber drängten weiterhin auf das nächste Tor. Es dauerte bis zur 75. Minute, bis der FCS gefährlich vor des Tor der Hanseaten kam. Minos Gouras kam links vor dem Tor der Gastgeber zum Zug, traf jedoch den Pfosten. Der Nachschuss von Tobias Jänicke wurde abgewehrt.

Nur eine Minute später gelang Jänicke der Ausgleich für die Saarländer. Er lupfte den Ball über VfB-Torhüter Lukas Raeder und legte sich somit den Ball selbst vor, den er dann nur noch in das Tor köpfen musste. Die Saarbrücker spielten nun deutlich stärker auf und kamen vermehrt zu Chancen auf den Führungstreffer. Doch die Lübecker hielten dagegen und setzten einen Freistoß kurz vor Schluss über das Tor. Am Ende blieb es beim 1:1.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 16.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja