Logo FC Homburg (Foto: Verein/SR)

Homburger Siegesserie reißt

Thomas Braun / mit Informationen von Georg Gitzinger   02.10.2021 | 15:49 Uhr

Nach zuletzt fünf Siegen in Folge ist die Homburger Siegesserie am Samstag gerissen. Im Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht TSG Balingen gab der FCH eine Führung aus der Hand und unterlag am Ende mit 1:2.

Nach einem Fehlstart in die neue Regionalliga-Saison mit nur zwei Punkten aus fünf Spielen hatte der FC Homburg zuletzt eine Siegesserie hingelegt und dabei unter anderem Tabellenführer Mainz und den Tabellenzweiten Bahlinger SC geschlagen. Beim Schlusslicht Balingen sollte am Samstag der sechste Sieg in Folge her.

Traumtor von Mendler

Zunächst waren aber die Gastgeber am Zug, die Homburger boten den Balingern zu viel Raum. In der 23. Minute gab es dann aber ein Freistoß von der rechten Seite, den Markus Mendler ins linke Eck zirkelte und so die Homburger in Führung brachten.

Danach nahm Homburg das Heft in die Hand und erspielte sich weitere Torchancen - etwa durch Marco Hingerl, der am Lattenkreuz scheiterte.

Balingen dreht die Partie

Auch nach dem Seitenwechsel bestimmte Homburg zunächst das Spiel, ließ den Hausherren aber zunehmend mehr Raum. Das nutzte Jan Ferdinand und sorgte in der 72. Minute für den 1:1-Ausgleich.

In der 87. Minute war es erneut Ferdinand, der die Partie komplett drehte und die TSG mit 2:1 in Führung brachte. Das war dann auch der Endstand. Durch die Niederlage fällt Homburg in der Tabelle einen Platz zurück auf Platz acht.

Kommender Gegner: VfR Aalen

Nächster Gegner für die Homburger ist am kommenden Samstag der VfR Aalen. Anstoß im Homburger Waldstadion ist um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema berichtete die sportarena am 02.10.2021 im SR Fernsehen.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja