Justus Nieschlag beim Triathlon in Madrid  (Foto: Pressebild/Rainer Jung)

Nieschlag gewinnt Triathlon in Madrid

  06.05.2019 | 08:41 Uhr

Der Saarbrücker Justus Nieschlag hat das Triathlon Weltcuprennen in Madrid am Sonntag überraschend gewonnen. Laut Triathlon Verband ITU, setzte sich Nieschlag im Zielsprint hauchdünn gegen seinen deutschen Teamkollegen Lasse Lührs durch.

Justus Nieschlag beim Triathlon in Madrid (Foto: Pressebild/Rainer Jung)

Für ihren Doppelsieg benötigten beide eine Zeit von 55:52 Minuten für die 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen. Für den 27-jährigen Nieschlag war es der zweite Weltcup-Sieg seiner Karriere nach Huelva im September 2017. Nieschlag trainiert am Olympiastützpunkt Saarbrücken.

Nieschlag zeigte sich nach seinem Sieg zufrieden. Das zuvor absolvierte Höhentraining mit direktem Wettkampf im Anschluss habe sich ausgezahlt. "Ich würde sagen, das Projekt Wettkampf aus der Höhe ist geglückt, auch wenn es sich komisch angefühlt hat", so der 27-Jährige.

Artikel mit anderen teilen