Stadion an der Kaiserlinde  (Foto: SR)

SVE und FCH spielen zu Hause

  19.09.2020 | 10:26 Uhr

Zum Abschluss der Englischen Woche tritt die SV Elversberg heute zuhause gegen den Aufsteiger TSV Mainz an. Der FC Homburg empfängt den TSV Stadtallendorf im Waldstadion. Beide Partien werden um 14.00 Uhr angepfiffen.

Nach zwei Niederlagen in drei Spielen muss heute für die Elversberger ein Sieg her, sonst ist es ein Fehlstart in die Liga. Cheftrainer Horst Steffen sagte, die letzte Partie in Stuttgart sei eine bittere Niederlage gewesen. Aber jetzt habe die Mannschaft das nächste Spiel vor der Brust und sei hoch motiviert. Gegen Mainz hat der Trainer durch die Verpflichtung von Kevin Koffi neue Optionen in der Offensive. Neben Mirza Mustafic und Nico Karger fehlen auch Sinan Tekerci und Eric Gründemann.

Ambitionierte Gegner für den FCH

Der heutige Gegner TSV Mainz hat erst am Dienstag mit 3:0 den FC Homburg geschlagen. Das hat Homburg sehr wehgetan – auch der FCH muss heute punkten. Nach der Niederlage gegen den TSV Mainz war die Vorbereitungs- und Regenerationszeit für den Club kurz. Mit Stadtallendorf kommt nun der nächste ambitionierte Gegner. Eine begrenzte Zahl von Zuschauern ist zugelassen. Tickets gab es aber nur online.

FCH-Trainer Matthias Mink sagte, es werde eine schwierige Aufgabe. Vor allem die physischen Kräfte würden eine Rolle spielen. Er fordert eine Reaktion seines Teams auf das Spiel in Mainz.

Über die Spiele berichten am 19.09.2020 auch SR3 Sport und Musik ab 17.00 Uhr und die "sportarena" im SR Fernsehen ab 17.30 Uhr.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja