Elversberg besiegt Neunkirchen im Saarlandpokal-Halbfinale (Foto: imago/Jan Huebner)

Neunkirchen chancenlos gegen SVE

  01.05.2019 | 17:04 Uhr

Elversberg zieht als zweiter Finalist nach dem 1. FC Saarbrücken ins Endspiel um den Saarlandpokal ein. Die SVE setzte sich am Maifeiertag souverän gegen Saarlandligist Borussia Neunkirchen durch.

Die Gäste im Ellenfeldstadion begannen druckvoll, kombinierten sich fast nach Belieben durch die Neunkircher Abwehrreihen und gingen folgerichtig durch Koffi (6.) und Feil (11. Minute) früh in Führung. Danach nahm das Team von Horst Steffen etwas Tempo raus, blieb aber weiterhin spielbestimmend.

Video [aktueller bericht am 1. Mai, 01.05.2019, Länge: 3:28 Min.]
SV Elversberg zieht ins Pokalfinale ein

Auch in der zweiten Hälfte zeigte sich auf dem Platz ein ähnliches Bild. Die SVE ließ das Netz der Borussia ordentlich wackeln. Gleich vier Mal trafen die Elversberger in den letzten 45 Minuten. Für den Torregen sorgten Kohler (54.), Lahn (57.), Merk (62.) und Tekereci (87. Minute). In der 77. Minute gab es dann für die Borussia noch Gelb-Rot. Kirchen wurde mit seiner zweiten gelben Karte vom Platz gestellt und Neunkirchen musste mit zehn Mann die letzte Viertelstunde weiter spielen. Am Ende zog die SV Elversberg deutlich mit 0:6 (0:2) ins Finale des Saarlandpokals ein.

Drittes Finale zwischen SVE und FCS in Folge

Wie schon in den beiden vergangenen Jahren stehen sich damit wieder Saarbrücken und Elversberg im Finale gegenüber. Im vergangenen Jahr siegte die SVE mit 1:0, im Jahr zuvor hatte sich der FCS mit 3:2 durchgesetzt. Das Endspiel in diesem Jahr wird am Samstag, 25. Mai 2019, am bundesweiten Endspieltag der Amateure ausgetragen. Wann der Anpfiff an der Kaiserlinde in Elversberg sein wird, steht noch nicht fest.

Über dieses Thema wurde auch im aktuellen bericht im SR Fernsehen berichtet.