Logo der SV Elversberg vor Fußballrasen (Foto: SR)

SVE dreht Partie gegen Hoffenheim

  23.01.2021 | 15:52 Uhr

Die SV Elversberg hat am Samstag ihr Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim nach einem 0:2-Rückstand noch gedreht. Die Saarländer gewannen letztlich mit 4:2.

Elversberg war zwar von Beginn an die dominierende Mannschaft, wurde dann aber von einem Doppelpack der Gäste kalt erwischt. Zunächst verursachte Conrad in der 24. Minute einen Foulelfmeter, den Ekene für die Gäste verwandelte. Zwei Minuten später lenkte Rehfeldt den Ball ins eigene Tor.

Anschlusstreffer nach fünf Minuten

Doch Elversberg steckte nach dem überraschenden Rückstand nicht auf. Nur fünf Minuten später sorgte Koffi für den Anschluss, den Ausgleich erzielte in der 38. Minute Rehfeldt.

Auch danach ging das Spiel munter weiter - beide Mannschaften kämpften mit offenem Visier, Tore blieben aber zunächst Fehlanzeige. Bis zur 75. Minute: Dacaj hatte sich den Ball für einen Freistoß zurechtgelegt und verwandelte aus gut 20 Metern direkt in den Winkel. Drei Minuten später legte der eingewechselte Schnellbacher zum 4:2 nach.

Nächste Partie gegen Alzenau

Elversberg bleibt mit dem Sieg auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze. Kommenden Samstag folgt das nächste Heimspiel - dann ist Bayern Alzenau an der Kaiserlinde zu Gast.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 23.01.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja