Logos der Vereine: SV Elversberg und FC Gießen (Foto: Vereine)

SVE besiegt Gießen mit 1:0

  01.09.2020 | 20:28 Uhr

Die SVE hat ihr vorgezogenes Regionalliga-Auftaktspiel gewonnen: Die Elversberger besiegten zuhause an der Kaiserlinde den FC Gießen klar mit 1:0.

SVE besiegt Gießen mit 1:0
Audio [SR 3, Frank Grundhever, 02.09.2020, Länge: 00:39 Min.]
SVE besiegt Gießen mit 1:0

Die Elversberger gaben in der ersten Halbzeit zwar den Ton an, richtig brenzlig wurde es vor dem Gießener Tor aber erst in der 44. Minute: Felix Baumgärtel beförderte den Ball in Richtung Kasten scheiterte aber an der Latte.

Führung in der zweiten Halbzeit

Nach der Pause war es dann soweit: In der 62. Minute brachte Eros Dacaj die Elversberger mit einem Schuss von rechts in Führung. Kurz vor Schluss konnte Gießen dem Elversberger Tor zwar nochmal gefährlich werden, zum Abschluss reichte es jedoch nicht.

Dass Elversberg mit dem zweiten statt mit dem ersten Spieltag in die Saison startet, liegt an der DFB-Pokalteilnahme. Dort trifft die Mannschaft von Horst Steffen in der 1. Runde am 13. September auf den Zweitligisten FC St. Pauli. Aus diesem Grund war das Spiel gegen Gießen vorgezogen worden. Beide Mannschaften spielten vor Zuschauern.

SVE Titelanwärter Nummer eins

Und wie sind die weiteren Aussichten für die neue Saison? Nach dem Aufstieg des 1. FC Saarbrücken in die 3. Liga gilt die SVE nun vielleicht als Titelanwärter Nummer eins. Der Kader ist stark, die Form scheint zu stimmen: Zuletzt holte man gegen den FC Homburg in einem Krimi den Saarlandpokal. Das letzte Testspiel gegen den Liga-Konkurrenten FK Pirmasens hatte Elversberg souverän mit 5:1 gewonnen.

In der vergangenen Saison trafen die Elversberger zweimal auf den FC Gießen, beide Spiele gewann die SVE. Einmal mit 7:1, das zweite Mal knapp mit 3:2.

Meister steigt auf

Die Ambitionen für die kommende Saison sind aber klar: „Es ist unser Ziel, am Ende ganz oben stehen“, so Trainer Horst Steffen vor dem Spiel gegen Gießen. Das letzte Mal spielte die SVE in der Saison 2013/14 in der 3. Liga, stieg dort aber nach nur einer Saison wieder ab. Seitdem erreichte die Mannschaft zwei weitere Male die Aufstiegsrunde, scheiterte dort aber jeweils.

Immerhin: In dieser Saison wird es wie auch schon in der vergangenen Spielzeit keine Aufstiegsrunde geben. Der Meister steigt direkt in die 3. Liga auf.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 01.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja