Ernest Obiena bei einer Stabhochsprung-Veranstaltung. (Foto: IMAGO / ZUMA Wire)

Obiena siegt bei Stabhochsprung-Treffen in St. Wendel

mit Informationen von Georg Gitzinger   01.09.2022 | 08:09 Uhr

Beim Stabhochsprung-Meeting in Sankt Wendel hat es am Mittwochabend mehrere Top-Leistungen gegeben. Der WM-Dritte Ernest Obiena belegte den ersten Platz. Der in Saarbrücken lebende Raphael Holzdeppe landete im Mittelfeld.

Erst vor wenigen Wochen hat Ernest Obiena von den Philippinen bei der Leichtathletik-WM Bronze gewonnen. Am Mittwoch war er nun zu Gast im Saarland.

Beim Stabhochsprung-Meeting auf dem Schlossplatz in St. Wendel übersprang er 5,86 Meter und sicherte sich damit den ersten Platz. Auf Rang zwei landete der Niederländer Menno Vloon mit übersprungenen 5,81 Meter vor dem französischen U20-Weltmeister Anthony Ammirati, der ebenfalls 5,81 Meter schaffte.

Video [aktueller bericht, 01.09.2022, Länge: 5:24 Min.]
Holzdeppe mit gutem Comeback

Erfolgreiche Rückkehr für Holzdeppe

Aus saarländischer Sicht besonders erfolgreich lief auch das Comeback von Raphael Holzdeppe. Er hatte zuletzt verletzungsbedingt pausiert.

Holzdeppe, der zwar in Saarbrücken lebt, aber für das LAZ Zweibrücken startete, übersprang 5,61 Meter. Damit landete er im guten Mittelfeld.

Zu der zweiten Auflage Veranstaltung in St. Wendel waren rund 1000 Zuschauerinnen und Zuschauer gekommen.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 01.09.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja